Mac mini G4 hakt

  1. irulan

    irulan Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir vor etwa einem Jahr einen Mac mini bei Gravis gekauft, inkl. einer Speichererweiterung auf 1 GB. Erst jetzt habe ich festgestellt, dass sie mir damals keinen PC3200-Speicher (läuft auf 400MHz), sondern PC2700-Speicher (333MHz) eingesetzt haben. Das steht so auch auf der Rechnung.

    Nun war ich zu dem Zeitpunkt noch nicht so technisch versiert, sondern wollte nur einen günstigen und einigermaßen schnellen Rechner. Wenn ich sage "bitte auf 1 GB aufrüsten" gehe ich davon aus, dass sie es mit passenden Modulen machen.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Seitdem ich den mini nicht nur von Zeit zu Zeit mal benutze, sondern als meinen Hauptrechner, merke ich, wie ruckelig die meisten Aktionen von statten gehen. Manchmal hängt er auch komplett für ein paar Sekunden und es geht nichts mehr. Danach geht es aber normal weiter.

    Ich habe das Teil an einem 23" Cinema Display hängen. Mir ist schon klar, dass die 32 MB VRAM des minis nicht so wahnsinnigste Leistung bringen, aber zum normalen Arbeiten sollte es doch reichen, oder? Ansonsten wäre die Werbung, die eine Nutzung an einem 23" Cinema Display verspricht, ziemliche Irreführung gewesen.

    Jetzt denke ich mir, dass es evtl. am Speicher liegt - kann das sein? Bevor ich ihn zu Gravis schleppe und einen Austausch des Speichers fordere, wollte ich erst mal hier fragen.

    Ich freue mich, wenn Ihr mir helfen könnt!
     
    irulan, 15.08.2006
  2. dsquared

    dsquaredMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    5
    der speicher is schon ok... beim mini liegt es oft an der festplatte... evtl. eine 7200 einbaun lassen oder eine externe...

    edit:
    die grafikkarte sollte auch ok sein... also wie gesagt festplatte ;-)...
     
    dsquared, 15.08.2006
  3. gewoldi

    gewoldiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es ein PC3200 wäre, würde das was die geschwindigkeit angeht keinen Unterschied machen. Der Mini kann den Speicher eh nicht schneller ansprechen....
     
    gewoldi, 15.08.2006
  4. irulan

    irulan Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine Rückmeldung! Aber das musst Du mir jetzt erklären: warum sollte Apple schnelleren Speicher einbauen, als der Mac mini ansprechen kann? Das originale 512 MB Modul ist PC3200.
     
    irulan, 15.08.2006
  5. gewoldi

    gewoldiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Weil er billiger und leichter zu bekommen ist, zudem ist er abwärtskompatibel (zumindest die meisten). Wir empfehlen auch PC3200, aber nicht weil der schneller ist, sondern weil er oft günstiger und fast immer besser verfügbar ist. Ausserdem könnte der RAM schneller hat also quasi "reserven" (die der Mini aber nie nutzt). Die Apple Spezifikation für den Mini sagt übrigens ganz eindeutig: PC2700
     
    gewoldi, 15.08.2006
  6. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Du kannst mal auf der Seite http://www.apple-history.com/ die Daten des mini von 2005 nachsehen. Da steht genau das drin, was bei Dir eingebaut ist. Also ok.
    Die späteren minis von 2006 brauchen mit anderer Hardware wieder anderen Speicher...
     
    joachim14, 15.08.2006
  7. irulan

    irulan Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja schräg. Also der bessere Speicher ist günstiger? :confused:
     
    irulan, 15.08.2006
  8. nrg-systems

    nrg-systemsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    27
    Die Speicherpreise werden auch bestimmt durch Angebot und Nachfrage. Da die Nachfrage nach PC3200 (400 MHz) höher ist als bei PC2700 (333 MHz) und diese nun seltener verkauft werden, sind die langsameren Speichermodule halt teurer.

    Im Mac mini G4 spielt es aber definitiv keine Rolle, ob man PC2700 oder PC3200 Speicher einbaut, der Rechner wird dadurch in keinem Fall ausgebremst.
     
    nrg-systems, 15.08.2006
  9. Elbe

    ElbeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2005
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    15
    Der Grund liegt nicht im Speicher, wie schon mehrmals gesagt, sondern in der lahmen Festplatte. Externe Firewireplatte dran und gut ist es.
     
    Elbe, 15.08.2006
  10. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Die PC2700-Module sind - wie schon erklärt - auch passend und nicht ausgebremst. Bei mir war von Apple werkseitig auch ein PC3200-Baustein verbaut.

    Sagen wir mal so: Ich habe schon bei einem 20"-Cinema Display mit Exposé, und auch im sonstigen Betrieb starke Ruckler und Wartezeiten gehabt.
    Kann in diesem Zusammenhang übrigens empfehlen, den Desktop vom (eventuellen) Datei- und Ordnerwust zu befreien.

    Bei welchen Aktionen "hängt" dein Mac mini denn?
     
    performa, 15.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac mini hakt
  1. MausUndBaer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    244
    MausUndBaer
    10.07.2017
  2. SpencerH
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    524
  3. macnette
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    1.704
  4. THEIN
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    168
    TheForceIsWithMe
    09.07.2017
  5. quill
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    260