Mac mini findet keine Dateien mit dem Buchstaben A

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Mein Mac mini findet keine Dateien mit dem Buchstaben A mit der Suchfunktion, BS ist Big nur. hat da jemand eine Idee ??
Danke
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.421
Ich bin von den Infos total erschlagen und muss mich erst mal sammeln.

Gibst du nur den Buchstaben A ein und es kommen keine Ergebnisse oder findet er nichts was mit A anfängt?
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Ok da muss ich selbstverständlich nachbessern, sorry. Ich sammele Ebooks und wenn mir eines angeboten wird, möchte ich nachschauen, ob es schon in meinem Besitz ist ( alle aus dem Gedächtnis zu kennen ist bei über 45.000 Büchern nicht möglich ). Ich gebe also in der Suchleiste den Namen ( als Beispiel ) Andreas Bauer ein und er findet null Bücher. Lösche ich den Andreas weg, findet er alles was mit ' Bauer ' zu finden ist.
Danke für die Antwort

Das ist nicht ganz richtig, was ich da schreibe. Gebe ich Andreas alleine ein, findet er auch alles mit Andreas. Kommt der Nachname dazu ist es so wie ich oben geschrieben habe.

Suche nach Andeas wird alles gefunden
Suche nach Adlon wird auch alles gefunden.
Suche nach Andreas Adlon findet er Null.
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Wenn ich schreibe A Bauer findet er es bis Andrea und sobald ich das ' s ' eingebe ist alles weg. Umgedreht ist es so wenn ich ' Andreas Bauer ' schreibe er es erst findet, wenn ich der Reihe nach alles von Andreas lösche bis auf das ' s' .

!!! Ich will hier niemanden verarsche.. Ich bin selbst völlig ratlos an was es liegen könnte.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.421
Das könnte Voodoo sein. Stelle die Systemsprache mal auf englisch, Neustart, zurück auf Deutsch, Neustart.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.484
... und du bist dir sicher, dass das Buch sich auch exakt so schreibt: Andreas Bauer und nicht Andrea s Bauer? So sieht es nämlich für mich nach den Suchergebnissen zu urteilen aus.

Du gibst gerne Leerzeichen ein, wie hier in den Beispielen jeweils nach und vor einem einfachen Anführungszeichen.
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Na ich mache das schon richtig. Komischerweise ist das auch nur bei den Namen die mit A beginnen und bei keinem anderen Buchstaben. Er findet auch alles was einzeln ist wie zb Andreas Adlon ( den gibt es wirklich ) da zeigt er mir alle Bücher an die auf Andreas oder dann eben auch bei Adlon an.

Egal, ich nehme das jetzt so hin und bedanke mich bei euch für eure Geduld.
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Da muss ich mich vorsichtig herantasten. melde mich wieder
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Der Tipp mit der zeitweiligen Umstellung der Sprache war leider erfolglos, trotzdem danke dafür.
Habe es jetzt auf meinem MacBook Pro probiert und da ist es das Gleiche.
Danke allen für Hilfe.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.976
um welche Suche handelt es sich denn überhaupt, die Spotlightsuche, die Findersuche, die Suche in der eBook Verwaltung(welche überhaupt).
Spotlight Index mal neu erstellen könnte helfen.
Finden andere Suchmethoden oder Programme wie easyFind etwas.
Hier auf einem Mini M1 unter Big Sur (allerdings aktuellste Beta), werden Namens Kombis, wie zum Beispiel Andreas Bauer (im Adressbuch vorhanden) problemlos gefunden.
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
um welche Suche handelt es sich denn überhaupt, die Spotlightsuche, die Findersuche, die Suche in der eBook Verwaltung(welche überhaupt).
Spotlight Index mal neu erstellen könnte helfen.
Finden andere Suchmethoden oder Programme wie easyFind etwas.
Hier auf einem Mini M1 unter Big Sur (allerdings aktuellste Beta), werden Namens Kombis, wie zum Beispiel Andreas Bauer (im Adressbuch vorhanden) problemlos gefunden.
Manches was du schreibst muss ich mir erst einmal verinnerlichen, weil ich es ( noch ) nicht kenne.
Ich öffne den Finder und kopiere oben ins Suchfeld den Autorennamen hinein ( als Beispiel der bekannte ' Andreas Adlon ' ) und habe null Ergebnisse. Lösche ich nun vom Vornamen das ' s ' zeigt er mir alle Bücher von diesem Autoren an. Er findet auch alles von Andreas wenn es alleine geschrieben wird. Das Ganze passiert mit keinem anderen Buchstaben am Anfang und auf 2 Rechnern.
Ich denke mal ich kann es nicht besser erklären und ich kann wahrscheinlich auch damit leben.
Danke
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.484
Alles was du schreibst, deutet eher darauf hin, dass der Name "Andreas Adlon" anders geschrieben ist, als du es suchst. Du schreibst auch immer ein Leerzeichen zwischen den ' und dem A von Andreas in deinen Postings. Warum? Wenn das so von dir eine Angewohnheit ist, kann es leicht sein, dass du auch in der Suche anders schreibst. Ein typisches Beispiel ist da das ein "SHIFT + Leertaste" zwar als Leerzeichen erscheint, es aber keines ist. Wenn also der Namen des Autors mit SHIFT + Leertaste geschrieben wurde, dann kannst du es mit "Andreas Adlon" nicht finden, wenn du hier das Leerzeichen nur mit der Leertaste erzeugt hast. Umgekehrt gilt es genau so.

Es gibt technisch keinen anderen Grund, warum eine Suche nicht erfolgreich ist, außer unterschiedlicher Schreibweise. Und da die von dir hier erwähnten Namen keine Sonderzeichen enthalten, kann es nur das Leerzeichen sein. Bei Sonderzeichen wäre zudem noch der jeweils verwendete Zeichensatz von Bedeuteung. Da können nämlich identisch aussehende Zeichen unterschiedlich intern gespeichert werden. Das passiert mit nativen macOS-Programmen nicht, aber locker mit aus der Linux-Welt portierten Programmen, wie z.B. Calibre.

Herausfinden kannst es nur du selbst, indem du die Schreibweisen der Bücher nochmals kontrollierst und änderst. Aber bitte nich mit Leerzeichen vor dem Namen, so wie du das hier immer machst, wenn du was in einzelne Anführungszeichen setzt.

Edit: ich kenne keine Zeichensätze, in welchen das s zwar identisch aussieht, aber anders kodiert ist.

Mach doch mal einen screenshot sowohl aus Calibre als auch einen aus dem Terminal und dem Verzeichnis in dem die Bücher drin sind, nachdem du ein
Code:
ls -l
gemacht hast.

Noch was, verwendet Calibre nicht Metadaten zur Suche und nicht den Dateinamen?
 

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Erstmal bin ich wieder einmal beeindruckt von der Hilfe die ihr einem anbietet. DANKE.
Zuerst schliesse ich für mich Calibre als Verursacher aus, weil ich damit nur die meta Daten bearbeite und die in der Suche nicht berücksichtigt werden. Ich habe testweise einfach einen leeren Ordner erstellt und mit Andreas Adlon benannt und den findet er auch nicht. Ich habe jetzt angestachelt durch eure Vorschläge einige Tests gemacht und bin jetzt soweit, dass ich festgestellt habe, dass es am ' Andreas ' liegt. Alle anderen Namen auch mit 'A ' am Anfang findet er immer. Ich habe zwei Finder Fenster geöffnet und in dem einen wo die Bücher gelagert sind einfach einmal den Namen ' Andreas Adlon ' kopiert und im zweiten Fenster in die Suche eingefügt ( also identisch wie das Original ) und er findet nichts. Lösche ich das ' s ' von Andreas wird gefunden.

* bitte keine Upload-Hoster für Bilder verwenden – Bilder immer hier direkt in den Editor laden *
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
3.484
Wir drehen uns im Kreis. Beschreibe doch bitte mal was du machst, das ist nicht verständlich.

Du schreibst dass der Ordner Andreas Adlon mit Leerzeichen davor und danach lautet. Mach das bitte nicht.

Wenn es am 's' liegt (so wie hier, ohne Leerzeichen zwischen dem Buschstaben s und den einfachen Anführungszeichen '), dann ist das der Name eben doch in einer anderen Kodierung erzeugt. Lösung: Benenne den Ordner / die Bücher um. Ohne Leerzeichen davor oder danach.

Egal was ich teste, dein Verhalten ist nicht reproduzierbar. Es liegt also nicht am System, sondern an der Schreibweise bzw. Zeichenkodierung. Es gibt keine andere Möglichkeit, ob du es jetzt glaubst oder nicht. Und ich habe jetzt auch keine Lust, alle möglichen Zeichenkodierungen durchzusehen, ob irgendwo ein s anders kodiert ist oder ein Zeichen existiert, das wie ein s aussieht, aber eben keines ist.

Fazit für mich: Verwende keine Leerzeichen vor oder nach Datei- / Ordnernamen. Und benenne den nicht gefundenen Ordner / Dateinamen um. Ohne Leerzeichen.

Und sorry, dass ich so auf den Leerzeichen rum hacke. Es ist einfach falsch, wie du das machst. Bei einem reinen Posting im Usenet, mag das ja egal sein, aber bei der Benennung von Dateien / Ordnern ist das entscheidend. Es wird in der deutschen Sprache kein Leerzeichen nach einem öffnenden Anführungszeichen oder vor einen schließenden Anführungszeichen gemacht. Auch nicht vor Klammern aller Art. Also bitte lass das sein.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.976
Ich hab es mal versucht nachzustellen, Mac mini M1, Big Sur 11.3 Beta 20E5210c
-einen Ordner auf dem Desktop erstellt, benannt in Andreas Adlon
-Finderfenster geöffnet in der Suche Andreas eingefügt, er findet den Ordner und noch einige weitere Daten, siehe ersten Screenshot, hier nur die gefundenen Ordner
-Leerzeichen angefügt er findet die Ordner
-A angehängt und die Suche findet nichts mehr, auch nicht die vorher gefundenen anderen mit Andreas ... benannten Ordner, auch wenn ich dann Adlon ausschreibe findet er nichts.

Hab mal vorsorglich einen Bugbericht Richtung Mutterschiff abgeschickt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-03-23 um 14.58.23.png
    Bildschirmfoto 2021-03-23 um 14.58.23.png
    43,6 KB · Aufrufe: 23

max1948max

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.06.2016
Beiträge
277
Sorry aber ich mache da keine Leerzeichen, zumindestens nicht bewusst.

* bitte keine Upload-Hoster für Bilder verwenden – Bilder immer hier direkt in den Editor laden/ziehen *

An welcher Stelle soll bei mir das Leerzeichen sein ??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben