Mac Mini + externe USB-Platte -> kein WLAN?!??!?

pixelanstalt

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.06.2004
Beiträge
183
Punkte Reaktionen
0
Hallo miteinander,

ich hoffe, ich habs in die richtige Kategorie eingeordnet habe...

Folgendes sehr schräges Phänomen: habe an einem Mac Mini i5, 1.4GHz(?) eine externe Platte (eigentlich ein Icy Box Adapter USB3-SATA mit simpler Schatulle drumrum und einer kleinen Verbatim SSD drin) angehängt und am Wochenende El Capitan installiert. Lief soweit auch gut, allerdings beim Einrichten von WLAN habe ich keinerlei Signal bekommen. :confused::confused::confused:

Alle anderen Geräte, die direkt daneben standen (iPad, iPhone, MacBook) hatten vollen WLAN-Empfang. Nur am Mac Mini habe ich keine Verbindung herstellen können (Eingaben wurden doppelt und dreifach überprüft und waren korrekt).

Ein Bauchgefühl sagte mir: "Häng doch mal die Platte ab!"
Gedacht, getan... Platte ab -> WLAN 100% da und sofort verbunden!!! :eek:

Hat irgendjemand ne Idee, wie sowas passieren kann? Ich habe bisher wirklich viel erlebt, aber nicht, dass eine angeschlossene USB-Platte das WLAN lahm legt...

Für Anregungen, Infos, o.ä. wär ich euch wirklich dankbar - würd's gerne einfach nur verstehen. :)

Danke vorab
Ralf
 

geronimoTwo

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
4.055
Externe USB 3.0 Platten können dein WLAN stören:
 

v3nom

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.11.2006
Beiträge
2.562
Punkte Reaktionen
202
Genau, USB 3 sendet in der gleichen Frequenz wie viele WiFis und stört diese dadurch. Meine Freundin hatte ein ähnliches Problem mit einem USB3-Hub. Lösung war dann das Hub/die USB3 Geräte so weit wie möglich vom Mac entfernt aufzustellen (halt soviel wie das Kabel zulässt).
 
Oben Unten