Mac Mini am Panasonic Plasma

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von darren1, 23.02.2007.

  1. darren1

    darren1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.02.2007
    Hallo Leute,

    habe wieder mal eine Frage. Ich betreibe seit letztem Wochenende einen Mac Mini an einem Panasonic TH-42PV60 Plasma über VGA. Hat eigentlich sehr gut funktioniert. Um die Schärfe zu verbessern habe ich mir ein DVI-HDMI Kabel gekauft. Jetzt ist die Schärfe auch besser allerdings bei der Auflösung wird das Bild etwas nach oben und unten gezogen sodaß die obere Befehlszeile fast komplett aus dem Bild verschwindet.

    Hat jemand damit schon Erfahrung wie ich dieses Problem beheben kann? Danke.

    lg
     
  2. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Hi!

    das was dein Plasma da macht nennt sich "Overscan" und vergrößert das Bild in allen Richtungen ein wenig, da bei TV-Aufnahmen oft "Franzen" oder ähnliche Artefakte am Bildrand sind. Diese werden somit vertuscht.

    Ich kenne deinen Panasonic nicht, aber diese Funktion musst du dafür abstellen, es gibt allerdings IMHO nicht viele Geräte die das z.Zt. können. Also hilft nur hoffen..
     
  3. darren1

    darren1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    15.02.2007
    den overscan kann ich bei den einstellungen ausstellen. allerdings füllt er dann das bild nicht mehr komplett aus. naja, notfalls werde ich dann wieder afu VGA umsteigen müssen. na mal sehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen