Mac mini als Media Player: Late 2012 oder 2014?

hendsch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.06.2003
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
4
Liebes Forum,

seit Jahren läuft mein alter Mac mini Late 2009 zuverlässig als Media Server an unserem Plasma-TV und der Stereo-Anlage im Wohnzimmer. So langsam kommt der Gute aber in die Jahre und nun überlege ich mir einen neuen alten Mac mini zu kaufen.

Ich mache:
  • Fernsehen über EyeTV (hat aber immer mal wieder Aussetzer in denen 1-2 Minuten fehlen: Sehr doof bei einem Tatort oder Fußball, hier hoffe ich durch ein Update auf Lösung)
  • Musik über iTunes/Musik zur Anlage bzw. zur Airport Express streamen
  • Musik auf die Stereoanlage vom iPhone streamen (über AirServer)
  • Videos mit VLC schauen, ab und zu Youtube Videos (beides problemlos)
  • mit Abstand am häufigsten (90 %) wird der mini aber benutzt für:
    Fernsehen aus der Mediathek (bei ARD und arte hat der kleine von 2009 schon so langsam Schwierigkeiten ruckelfrei zu arbeiten) Amazon Prime über Browser (läuft problemlos).
Nach der sehr langen Einleitung nun die kurze Frage.
Welchen Rechner würdet ihr empfehlen?

Folgende Modelle stehen für mich zur Wahl:

Mac mini late 2012 i5 2,5 GHz mit 8GB RAM und SSD oder FusionDrive (Größe nicht relevant da Daten extern gespeichert sind oder gestreamt wird)
oder
Mac mini 2014 i5 mit mind. 2,6 GHz mind. 8GB Ram und SSD oder FusionDrive

Für den 2014er spricht für mich:
- er ist Neuer
- bessere Grafikkarte
- Big Sur läuft nativ
- Hardwareupdateproblematik besteht für mich nicht, da ich nur ein Modell mit den Mindestanforderungen kaufen würde
- WLAN mit *ac

Für den 2012er spricht:
- Preis,

Einen 2012er kriege ich mit Tastatur und Trackpad für 250 Euro der 2014 kriege ich ab 300 Euro ohne Zubehör.

Komme ich mit einem 2012 auch lange aus oder hole ich mir da in 2 Jahren wieder einen neuen (alten) Rechner? Vielleicht reicht auch beim 2014er ein i5 mit 1,4 GHz? Die Tests zur Leistung sind für mich verwirrend und nicht wirklich aussagekräftig.


Danke und Grüße in die Runde!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.864
Punkte Reaktionen
13.802
Zum 1080p abspielen reicht auch der 2012er.
Zumindest hat der keine hardware dekodierung für h265, weiß nicht ob der 2014er das kann.
 

Illmind

Mitglied
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
752
Punkte Reaktionen
415
Haste auch schon mal über einen Apple TV nachgedacht? Der erfüllt alles was du willst, außer eyeTV. Nimmst du da auch auf oder nutzt du das nur zum TV schauen?
Ich habe meinen Mini als Mediaplayer durch einen AppleTV ersetzt und ich muss sagen, dass es deutlich unkomplizierter ist mit dem ATV. Zudem hat der Dolby Atmos.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
543
Punkte Reaktionen
240
Um ehrlich zu sein, halte ich einen MM für das falsche Gerät zum Streamen. Verbraucht viel zu viel Strom und kann nicht alle Codecs hardware-beschleunigt dekodieren.
Dafür gibt es spezielle Hardware wie z.B. einen Apple TV, wenn es unbedingt mit einem angebissenen Apfel sein muss. Selbst ein Raspi 4 wäre vermutlich besser geeignet als ein 2012er Mini.
 

virk

Mitglied
Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
103
Kauf Dir den late 2014. Der hat USB3 und Du kannst easy going eine NVMe-SSD einbauen; benötigst lediglich eine Adapterplatine. Jedoch kann ich nicht beurteilen, inwieweit das mit dem Fernsehen klappt. (Bei uns läuft/lief der mini als Daten-/web-/Kontakte-server völlig geschmeidig)
 

Kontrapaganda

Mitglied
Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
543
Punkte Reaktionen
240
Kauf Dir den late 2014. Der hat USB3 und Du kannst easy going eine NVMe-SSD einbauen; benötigst lediglich eine Adapterplatine. Jedoch kann ich nicht beurteilen, inwieweit das mit dem Fernsehen klappt. (Bei uns läuft/lief der mini als Daten-/web-/Kontakte-server völlig geschmeidig)
Das sind aber nun wirklich keine Vorteile für's Streamen. USB 3 hat der 2012er auch und eine NVMe anstelle von SATA bringt dir beim Streamen genau: Null komma gar nix.
 

Bananamango

Mitglied
Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
206
Punkte Reaktionen
27
Wenn man einen Netstream Sat als TV-Quelle hat kann man auch damit übers AppleTV (Free)TV empfangen. Um andere Medienfiles abzuspielen bietet sich beim AppleTV entweder Infuse oder Plex bzw. VLC an. Da müsste man halt schauen was als Server dient. Ein 2014er Mac Mini kann sicher die meisten Files in 1080p abspielen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.864
Punkte Reaktionen
13.802
Kauf Dir den late 2014. Der hat USB3 und Du kannst easy going eine NVMe-SSD einbauen; benötigst lediglich eine Adapterplatine.
Nur wenn du ein SSD only oder Fusion hast.
Bei nur HDD fehlt wohl das Kabel für die SSD.
 

virk

Mitglied
Dabei seit
14.06.2012
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
103
Das sind aber nun wirklich keine Vorteile für's Streamen. USB 3 hat der 2012er auch und eine NVMe anstelle von SATA bringt dir beim Streamen genau: Null komma gar nix.
Danke Dir für's Korrigieren. Habe gerade bzgl. USB 3 nachgesehen.
 

hendsch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.06.2003
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
4
Liebes Forum!

Danke für den Gedanken mit der Apple TV. Ich habe jetzt eine gekauft. Verrückt, wie man manchmal einen Anstoß braucht und sich dann alles vorher geglaubte in Staub auflöst.

Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass die Sportschau auch im Internet übertragen wird, dann sollte ich nichts vermissen.
 

Illmind

Mitglied
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
752
Punkte Reaktionen
415
Live-TV ohne die Sender der RTL-Gruppe bekommste bei Joyn z. B. auch. Falls eine Fritzbox mit Kabelanschluss kannst mit der Fritzbox 6590n auch das TV-Programm über WLAN an den ATV streamen.
 

hendsch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.06.2003
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
4
So, leider muss ich das Thema noch mal aufwärmen.

Ich habe die Apple TV jetzt seit ein paar Tagen in Betrieb und ich muss sagen – obwohl sie das was sie soll gut macht - ich nicht so richtig warm mit ihr werde.
Das liegt zum einen daran, dass ich aktuell (ich weiß, dass es dafür leicht eine Lösung gibt) nur Musik hören kann, wenn der Fernseher an ist.
Dann kann ich aktuell nicht von der Apple TV auf meine Airport Express streamen (ist bestimmt zu alt). Aber das ist alles verkraftbar. Womit ich nicht warm werde ist die Bedienung. Eigentlich funtkioniert alles wie es soll und gedacht ist aber ich bin scheinbar echt konservativ und vermisse meine Maus und Tastatur. Ich fühle mich mit dem tvOS irgendwie eingeschränkt. Wenn da etwas nicht geht, dann geht es nicht. Punkt aus. Am Mac gibt es immer ein Tool oder eine Lösung. Deshalb überlege ich gerade ernsthaft die Apple TV wieder zurückzusenden.

Jetzt also noch mal zu meiner Eingangsfrage: schafft ein 2012er Mac mini mit der Intel HD Graphics 4000 ruckelfrei HD in der Mediathek oder liegt das eher am Prozessor als an der Grafikkarte?
 

Windsor

unregistriert
Dabei seit
08.01.2021
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
26
Du kannst dir auch eine BT-Tastatur für das AppleTV kaufen und diese unter tvOS nutzen. Du kannst dein iPhone/iPad auch als Fernbedienung nutzen. Ein Mac Mini ist ja doch eher ungeeignet als Medien Zentrale und auch nicht praktisch zu steuern vom Sofa aus. Ein Apple TV ist da doch wirklich genau richtig, ich würde mich an deiner Stelle noch ein paar Tage versuchen, daran zu gewöhnen.
 

Illmind

Mitglied
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
752
Punkte Reaktionen
415
Ja, braucht ein paar Tage um mit der Texteingabe vom Apple TV warm zu werden, aber letztlich funktioniert selbst die Steuerung bzw. Texteingabe mit Siri super.

Wenn du beim Musik abspielen beispielsweise einen Künstler hast, den Siri ums Verrecken nicht korrekt verstehen will sagst halt einfach welches Album sie abspielen soll.. Bei Serien oder Filmen ist es mir eigentlich noch gar nicht passiert, dass er einen Titel nicht verstanden hat. Das iPhone als Tastatur nutze ich wirklich nur noch sehr selten.


Was den laufenden TV angeht dürfte das doch dann auch relativ problemlos mit Siri funktionieren. AV ein, TV aus, auf die Fernbedienung vom ATV drücken bzw. Siri aktivieren und das gewünschte Album bzw. Playlist abspielen lassen.
 

hendsch

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
20.06.2003
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
4
Danke für eure Antworten. Ich werde mich auch noch ein paar Tage damit auseinandersetzen. Aber habt ihr eine Idee, warum ich von der Apple TV nicht auf die Airport Express streamen kann?
 

Illmind

Mitglied
Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
752
Punkte Reaktionen
415
Ich nehme an du hast noch immer einen Mac zur Verfügung? Schon mit dem Airport Dienstprogramm geschaut ob ein Update für die Airport Express zur Verfügung steht?
So Sachen sie mal vom Strom trennen bzw. neustarten haste ja bestimmt schon probiert.
 
Oben Unten