Mac Mini als digitaler Hub - Setup sinnvoll?

Diskutiere das Thema Mac Mini als digitaler Hub - Setup sinnvoll? im Forum Netzwerk-Hardware

  1. seagers

    seagers Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    21.04.2005
    Hallo zusammen,

    ich möchte mein Netzwerk zuhause deutlich ausbauen und den Mac als digitalen Hub endlich auch an den TV anbinden.

    Folgende HW ist vorhanden:
    iMac C2D
    iBook G4 (wird dann in Rente geschickt)
    LCD-TV mit VGA-Anschluss (Apple TV fällt daher flach)

    Neu hinzukommen sollen:
    MBP
    Mac Mini als Medienserver
    Time Capsule 1TB

    Der Mini soll neben der iTunes Bibliothek auch den Part der EyeTV-Aufnahmestation übernehmen und direkt am TV angeschlossen werden. Der iMac sowie das MBP sollen über WLAN auf die Bibliothek zugreifen (ich weiß, kann immer nur einer). Die Programmierung des EyeTV erfolgt direkt über tvtv.de, so dass ich primär keine Tastatur und Maus am Mini haben möchte und alles einzig über die Apple Remote steuern möchte. Die Aktualisierung der Podcasts bzw. das kaufen von neuer Musik soll am MBP oder iMac erfolgen, somit müsste iTunes am Mini eigentlich nie gestartet werden. Relevant als Bedienoberfläche wäre am Mini neben Front Row dann nur die entsprechende Oberfläche von EyeTV. Die Sicherung aller drei Rechner erfolgt dann auf die Time Capsule.

    Soweit die Theorie, nun zu meinen Fragen:
    Am Mini muss bestimmt ab und an mal ein Update gemacht werden oder sonstwie mit Tastatur und Maus eingegriffen werden. Kann ich bequem über den iMac oder das MBP auf den Mini zugreifen und ihn komplett steuern? Muss der Remote-Zugriff am Mini jedesmal freigegeben werden? Hab ich irgendwo einen Denkfehler? Macht ein anderes Setup evtl. mehr Sinn?

    Gruß,
    Dirk
     
  2. JackTirol

    JackTirol Mitglied

    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    513
    Mitglied seit:
    06.10.2005
    Du kannst den Mini via Screen Sharing vom MBP oder iMac komplett fernsteuern. Voraussetzung ist, dass auf den beteiligten Macs Leo rennt und eine Netzwerkverbindung besteht. Den Zugriff musst du nur einmal einrichten, da kannst du einstellen, dass in Zukunft keine Autorisierung mehr erfolgen muss. Ich mache das mit meinem Mini auch auf diese Weise und es funktioniert perfekt.
     
  3. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.686
    Zustimmungen:
    4.778
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wenn apple noch mehr geld in den rachen schmeissen willst, dann kannst du bequem den mini mittels remote desktop updaten...

    ansonsten geht bedienen über screen sharing oder nutzen der tastatur/maus eines anderen rechners mit teleport...
     
  4. seagers

    seagers Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    21.04.2005
    Na, das hört sich doch gut an. Leo würde dann überall laufen.

    Danke Euch für die schnelle Antwort.

    Bei mir steht ein USA-Trip an, da tut es trotz Zoll nicht ganz so weh.
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    50.686
    Zustimmungen:
    4.778
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    dann darfst aber erstmal den stecker am netzteil umbauen, falls das netzteil von den USA minis 230V kann...
     
  6. seagers

    seagers Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    21.04.2005
    Funktioniert das nicht wie bei den iPods mit dem auswechseln des Stecker-Nubsis am Netzteil?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...