mac mini. 512 oder 1024 mb ram

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von denkigroove, 14.03.2005.

  1. denkigroove

    denkigroove Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.01.2004
    reichen 512 mb ram oder sollen es doch lieber 1024 sein??
     
  2. sonny1406

    sonny1406 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    47
    Mitglied seit:
    26.10.2004
    mehr ist immer besser...wenn du nur im netz bist oder office machst sind 512 reichlich
     
  3. g-pole

    g-pole MacUser Mitglied

    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.02.2005
    Also ich habe jetzt 1 GB in meinem Mini, und kann es nur empfehlen.
    Ich würde es wieder tun!
    512MB Reichen sicherleich zum surfen und mailen, aber wenn man mit dem Mini mehr machen will ist mehr RAM nie verkehrt!

    Gruß
     
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.173
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Ist abhängig für was du deinen Mac einsetzen möchtest Je mehr je besser. :)
     
  5. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Viel hilft viel... ;)
    Aber für die Standardaufgaben reichen auch 512 MB.
     
  6. elsch

    elsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Also ich habe auch nur 512 MB. Ich finde, dass er bei einfachen Anwendungen ganz gut funktioniert. Mich würde aber interessieren, ob ein Aufrüsten auf 1 GB beim surfen, iTunes, Finder etc. ein spürbar flüssigeres Arbeiten ermöglicht. Mir ist klar, dass dies beim Arbeiten mit komplexen Anwendungen der Fall ist. Bringt´s aber auch etwas bei den genannten einfachen Anwendungen?
     
  7. SsteveE

    SsteveE MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.090
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    25.01.2005
    Hallo Leute!

    Habe gerade eben meinen 1GB verbaut. Hatte vorher 256MB drinnen. Ich bin dermaßen überrascht gewesen wie toll der Mac mit 256 eigentlich rennt. Für Standardgebrauch, sprich Office und Mail und Surfen reichen sogar 256MB. ABER:

    Multitasing (das Arbeiten mit mehreren Anwendungen) macht mit 1GB erst richtig Spaß, und der mac erledigt seine Aufgaben noch viel schneller. Also wenn du ein bischen Videoschnitt, Photoshop oder etwas in die Richtung mahen willst, würde ich dir einen GB empfehlen. Bau ihn dir aber selbst ein, kommst um einiges billiger, und wenn man aufpasst passiert auch nichts. Obwohl der Wechsel gar nicht so leicht ist, wie ich es mir vorgestellt habe.

    Auf jeden Fall habe ich auch noch eine Frage, and die Leute die sich mit RAM Spezifikationen ein wenig auskennen. Ich habe mir nen MDT RAM bei e-bug geholt mit PC400 und CL2,5.

    Was ist CL eigentlich? Der verbaute Riegel (hynix - Billigteil??) hat CL 3. Mein mini läuft zwar super mit dem 1GB aber ich hoffe, dass es nicht so ist, dass ich am Ende mit einem 1GB 400er CL3 noch mehr rausholen konnte. Wusste zuerst nicht, wieviel CL. Kann mir jemand das mit den CL erklären???

    DANKE
     
  8. Phu... Nicht leicht. Ich probiers mal.
    CL = CAS Latency = Latenzzeit = Verzögerungszeit
    Weniger ist besser. D.h. ein CL2.5 ist besser/schneller als ein CL3.

    Man möge mich bitte ausbessern. Hab davon keine bzw. nicht viel Ahnung. :p

    MfG, juniorclub.
     
  9. JeBe

    JeBe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Hattest recht @ junior ;)
     
  10. re_ality

    re_ality MacUser Mitglied

    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.03.2003
    Wir haben auch nur 512MB im Mac mini und er flutscht erstaunlich gut!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen