Mac mini 2018 - Vorbereitung Verkauf - macOS kann nicht installiert werden

DerHarry

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.01.2021
Beiträge
13
Hallo zusammen!

Da ich auf das MBA M1 umgestiegen bin, bereite ich meinen Mac mini 2018 auf den Verkauf vor.

Hierbei bin ich nach folgender Anleitung von Apple vorgegangen:
https://support.apple.com/de-de/HT201065

Schritt 7 bereitet mir jedoch ein Problem.
Das Formatieren der SSD funktioniert erwartungsgemäß, die anschließenden Neuinstallation von macOS bricht jedoch immer (5 Durchläufe) kurz vor Abschluss ab.
Die Meldung ist lapidar: "beim Installieren von macOS ist ein Fehler aufgetreten".
Booten ist nun natürlich nicht mehr möglich. Der Ordner mit dem Fragezeichen wird angezeigt.

Seltsamerweise muss ich den Mini stets mehrfach rebooten, damit Tastatureingaben beim Startvorgang erkannt werden. Kabelgebundene Tastatur.

Durch Recherche konnte ich das Problem bisher nicht lösen.

Hatte hier jemand einmal das gleiche Problem, eventuell auch beim 18er Mini?

Vielen Dank für jeglichen Input. Freundliche Grüße!

EDIT: getestet per WLAN und Ethernetleitung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
286
Erstell mal mit dem neuen MacBook einen USB Stick mit Big Sur (oder dem System, das auf den Mini soll), starte vom USB Stick, formatiere die Festplatte dort und versuch dann, macOS vom USB Stick zu installieren. Eine Anleitung zur Erstellung gibt es hier.
 

DerHarry

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.01.2021
Beiträge
13
Vielen Dank für die Rückmeldung!
Werde dies schnellstmöglich testen.
 

DerHarry

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.01.2021
Beiträge
13
@Mihahn Zunächst hat alles wie erwartet funktioniert. Jetzt hängt es bei "Security settings do not allow this Mac to use an external startup disk", wenn ich vom Stick installieren möchte. Leider kann ich nicht, wie dort beschrieben, die erforderlichen Einstellungen übers Recovery anpassen, da der Mac Command+R partout nicht akzeptiert. Mit 3 Tastaturen und diversen Anleitungen getestet (vor Chime, nach Chime, halten, wiederholt drücken, Voodoo).

@luthu29 Vielen Dank! Ich lese mich jetzt ein.
 

Mihahn

Mitglied
Registriert
06.10.2017
Beiträge
286
Hmm, wenn natürlich [cmd]+[r] nicht geht, ist das nicht gut. Eigentlich musst du nur den Knopf drücken und kannst direkt die beiden Tasten gedrückt halten, bis du in die Recovery kommst – da ist scheinbar was kaputt gegangen bei dir.

Funktioniert stattdessen vielleicht [cmd]+[alt]+[r] oder [cmd]+[shift]+[alt]+[r]?
 

nanotek

Mitglied
Registriert
10.10.2011
Beiträge
403
für das ändern der sicherheitseinstellungen (booten vom externen medium, etc) musst du leider ein administratorkennwort eingeben. das heißt, du kannst es nur von einem laufenden system aus umstellen. also nach dem tipp von luthu29 erst mal ein lauffähiges system aufspielen.
 
Oben