Mac mini 2018 - Grafikleistung ausreichend für normal Sterbliche ?

Diskutiere das Thema Mac mini 2018 - Grafikleistung ausreichend für normal Sterbliche ?. Hallo zusammen, ich habe hier jetzt einige Beiträge über den neuen Mac mini gelesen. Ist es...

Tommac187

Mitglied
Mitglied seit
04.06.2016
Beiträge
91
Bei mir hat im normalen Betrieb auch nix geruckelt
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.009
Mit den Auflösungen die über die ALT-Taste gewählt werden können, also sozusagen die nativen Auflösungen, ruckelt nichts.
Diese Aussage ist so leider nicht richtig. Die Auflösungen über die ALT-Taste sind meist keine "nativen Auflösungen". Und manche (nicht alle) ruckeln leider doch.

Ich hab das schon oft erklärt: es ruckelt immer dann, wenn die HiDPI-Auflösung sich nicht ganzzahlig auf die native Auflösung abbilden lässt, weil dann zusätzlicher Aufwand entsteht beim Umrechnen des Bildes in krumme Formate. Beispiel: "sieht aus wie 2560x1440" erzeugt intern ein viermal so großes Bitmap mit 5120x2880, das dann beim Anschließen eines 4k-Schirms auf 3840x2160 geschrumpft werden muss. Das ist ein Verhältnis von 4:3, also müssen vereinfacht in jeder Richtung je vier Pixel zu dreien zusammengefasst werden (in der Realität ist es noch komplexer). Schließt man statt dessen einen 5k-Schirm an, dann hat man ein Verhältnis 1:1 - da muss dann nicht nochmal umgerechnet werden, und deshalb ruckelt es auch nicht. Für einen 4k-Schirm wäre hingegen "sieht aus wie 1920x1080" ideal, denn dann hat das interne Bitmap genau 4k. Aber das ist bei einem 27-Zöller Platzverschwendung.

Der 34-Zöller wird hingegen nativ angesteuert mit seinen 3440x1440 Pixeln. Da ruckelt auch beim Mini 2018 nichts, jedenfalls nicht aufgrund der Hardware.

Dass HiDPI schärfer aussieht, ist unbestritten. Allerdings gebe ich zu bedenken, dass man (anders als beim 13"-MacBook Pro) vor einem 27-Zöller locker 50cm und weiter entfernt sitzt - da relativiert sich das schon. Und Leute jenseits der 45 wird HiDPI auf großen Monitoren eh nicht mehr jucken wegen der Alterskurzsichtigkeit ;) - so wie mich: ich nutze hier einen 5120x1440-49-Zöller am Mini, auch da ruckelt nichts.

Da ich schon immer den LG 38UC99 haben wollte, habe ich mir den jetzt bestellt.
Sehr schönes Teil, der steht hier auch. War der Vorgänger von meinem 49". Man nimmt die zusätzlichen 160 Pixel in der Vertikalen gegenüber dem 34er als sehr angenehm wahr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat und electricdawn

FarmLife

MacUser Mitglied
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
54
Danke für die super Erklärung! So grob war ich auch im Thema aber so genau war mir das dann auch nicht bekannt.

Dennoch finde ich, abseits der technischen Erklärung, das ganze einfach sehr frustrierend. Für den normalen Anwender ist es nun mal so, dass er über die Systemeinstellungen einfach seine Auflösung etwas kleiner stellt und dann ruckelt die 1,5-2,5k Kiste ohne das auch nur ein Programm läuft. Wenn man überlegt was man für das Geld im Windows-Lager bekommt. Ein Gaming PC mit richtig satter Leistung. Und der Mini schafft es nicht, das OS darzustellen, ob skaliert oder nicht, oder welche Bitmap das verursacht, ist dem Anwender dann egal. Und dann ist man natürlich noch genervter, wenn man dann mit deutlichem Verlust die Kiste wieder verkauft. Im Apple Store habe ich erwähnt, mit welchem Monitor ich den Mini in Zukunft nutzen will. Da kam KEINERLEI Hinweis, das es Probleme geben könnte. Als ich dann ein paar Wochen nach dem Mini den Monitor gekauft und angeschlossen habe, war die Ernüchterung groß.
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.009
Wenn man überlegt was man für das Geld im Windows-Lager bekommt.
Unter Windows (Bootcamp) ruckelt es übrigens nie. Dort wird der 4k-Monitor einfach als solcher angesteuert, und alle Texte und (die meisten) Grafiken werden vektoriell ausgegeben, was in etwa genauso gut ausssieht wie Apples HiDPI.

Im Apple Store habe ich erwähnt, mit welchem Monitor ich den Mini in Zukunft nutzen will. Da kam KEINERLEI Hinweis, das es Probleme geben könnte. Als ich dann ein paar Wochen nach dem Mini den Monitor gekauft und angeschlossen habe, war die Ernüchterung groß.
Ich schätze, das wird in den Stores gar nicht bekannt sein und sicher auch nicht adressiert ("100% glaubwürdiges Dementi, Mr. President"). Hier im Forum reden wir aber seit Anfang 2019 darüber.[/QUOTE]
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.444
  • Gefällt mir
Reaktionen: FarmLife

FarmLife

MacUser Mitglied
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
54
Ganz schön traurig..

Naja, sei es drum. Der Mini ist weg und mein Lehrgeld habe ich, genau wie der Kollege weiter vorne, gezahlt. Eins ist sicher, in einem Apple Store voller "Geniuses" kaufe ich nichts mehr.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.827
Du kannst da ruhig kaufen. Nur solltest du dich nicht beraten lassen. Genauso wie im Blödmarkt um die Ecke. Die Chance dort an wirklich kompetente Menschen zu geraten ist halt sehr gering.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nagra, dg2rbf und FarmLife

BalthasarBux

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2020
Beiträge
531
Das unterschreib ich @Maulwurfn.
Die Leute auf der Verkaufsfläche sind zwar immer motiviert und können die neuesten Features runterbeten, aber die meisten dort machen halt auch nur einen Nebenjob. Abseits der häufigen Fragen wird es dann schnell dünn. Und wenn der Monitor den erforderlichen Anschluss hat, wird er mit Sicherheit als funktionierend abgenickt.
Ich hoffe, das klingt nicht überheblich, ich hätte es nicht besser gewusst. Und hier im Forum hat es ja auch viele Beiträge bis zur detaillierten Erklärung gedauert, während man im Laden nur eine Chance hat, an jemanden mit Erfahrung zu kommen ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nagra, FarmLife und Maulwurfn

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.471
Unter Windows (Bootcamp) ruckelt es übrigens nie. Dort wird der 4k-Monitor einfach als solcher angesteuert, und alle Texte und (die meisten) Grafiken werden vektoriell ausgegeben, was in etwa genauso gut ausssieht wie Apples HiDPI.
Und das tut es leider sehr oft nicht. Die Skalierung unter Windows ist halt (MEINER Meinung nach) bei weitem nicht so gut, wie bei Apple. Viele Apps laufen dann halt nur mit sehr haesslichem, unscharfen Bild. Und ja, dazu gehoert das (immer noch notwendige) klassische Control Panel.
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.009
Und das tut es leider sehr oft nicht.
Wir hatten diese Diskussion ja schon - "alte" Apps, also vor Windows 8, sehen wegen der bis dahin üblichen Bitmap-Ausrichtung tatsächlich alt aus, und dazu gehört auch das Control Panel, das MS Stück für Stück ausdünnt und statt dessen die Einstellungen-App umfangreicher macht. Wer wie ich im Wesentlichen nur Office365, Firefox und Affinity nutzt, sieht davon nichts und ist zufrieden. Wer aber auf die "alten" Sachen (vor 2014) angewiesen ist, hat weniger Spaß.
 

maba_de

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
15.444
Und das tut es leider sehr oft nicht. Die Skalierung unter Windows ist halt (MEINER Meinung nach) bei weitem nicht so gut, wie bei Apple. Viele Apps laufen dann halt nur mit sehr haesslichem, unscharfen Bild. Und ja, dazu gehoert das (immer noch notwendige) klassische Control Panel.
relativ aktuelle Programme dürften angepasst sein.
Davon ab behaupte ich mal, die Systemsteuerung gibt es, um Uralt Software lauffähig zu halten, u.a. in der PDV.
 

tippy

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
25
Ich habe seit Anfang Dezember einen Mac Mini 2018 (mein erster Apple Rechner) und bin soweit zufrieden. Beim Monitor habe ich mich für den LG 34WK95C entschieden. Was mir bei dem Monitor auffällt, ist ein ruckeln beim Scrollen mit Safari. Die Schrift verschwimmt beim hoch und runter scrollen sehr stark. Bei Firefox habe ich Smooth Scroll aktiv, was schon mal eine Besserung darstellt. Bei PDF Lesen fällt es nicht so auf, Safari ist echt extrem. Als Auflösungen habe ich 3440*1440, Monitor ist per USB-C Kabel angeschlossen. Habe auch schon über den Display Port (75hz) getestet, ändert sich nix. Logitech Software habe ich keine Installiert, hatte ich irgendwo mal gelesen, dass die Probleme machen kann.

Auslastung vom System 97% Inaktiv und Speicher bisher max. 12 GB belegt.


Liegt das jetzt am Mac Mini, Mac OS oder am LG?


Gruß
Wollte nur kurz Rückmeldung geben, dass es jetzt geht. Es lag an der alten Logitech Maus welche ich verwendet habe, seit ich die Magic Maus 2/Trackpad benutze ist alles gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Isegrim242, Nagra und dg2rbf

tippy

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
25
Hallo
Habe exakt die gleiche Hardware Kombination, und kann nur sagen, das da nichts ruckelt oder verschwimmt. In nativer Auflösung, die du ja auch eingestellt hast, eine absolut stimmige Kombi, ohne Probleme.
Farben, Schärfe und Klarheit sind beeindruckend gut.
Von daher tippe ich mal eher auf ein Verbindungs- oder Hardwareproblem. Mal ein anderes, hochwertiges Kabel probieren, ich benutze ein DP Kabel, oder den Port wechseln.
Mit freundlichen Grüßen aus Köln
Hast du an deinem LG 34WK95c schon den Hub getestet? Ich bekomme über USB-C nur eine Schreib und Lese Geschwindigkeit von 36MB/s raus. Ich weiß nicht ob der Hub defekt ist oder der Mac Mini ein Problem hat.

Über USB geht nur 2.0, bei USB-C sollte 3.0 gehen. Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich den Monitor ausmache, geht die Festplatte mit aus.

Gruß
 

JeanLuc7

Mitglied
Mitglied seit
04.04.2005
Beiträge
5.009
Über USB geht nur 2.0, bei USB-C sollte 3.0 gehen. Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich den Monitor ausmache, geht die Festplatte mit aus.

Gruß
War da nicht die Geschichte mit "USB-C kann nur USB2, wenn gleichzeitig Grafikdaten übertragen werden, weil zu wenig Kabel für Grafik und USB3 vorhanden sind"?

Und das mit dem Abschalten von USB ist bei dem LG 38" so. Deshalb steckt meine Backupplatte inzwischen nicht mehr am Monitor-USB.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tippy und Madcat

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.169
War da nicht die Geschichte mit "USB-C kann nur USB2, wenn gleichzeitig Grafikdaten übertragen werden, weil zu wenig Kabel für Grafik und USB3 vorhanden sind"?
Ja, ist so. Wenn 4 Lanes DisplayPort 1.2 übertragen werden, bleibt nur noch USB 2.0 übrig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tippy und Madcat

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.402
Hast du an deinem LG 34WK95c schon den Hub getestet? Ich bekomme über USB-C nur eine Schreib und Lese Geschwindigkeit von 36MB/s raus. Ich weiß nicht ob der Hub defekt ist oder der Mac Mini ein Problem hat.
...
Ich glaube nicht, dass der Hub defekt ist. Die Geschwindigkeit entspricht USB 2.0. Hast du ein USB 2.0 Gerät angeschlossen und testet darauf? Vielleicht bist du auch in die Falle getreten auf die seinerzeit auch schon ein ct-Redakteur gestoßen ist, der die ersten USB 2.0 Festplatten teste und bemägelte, dass die nur mit USB 1.1 liefen...er testete alle Festplatten an seiner Tastatur, die nur USB 1.1 konnte...hast du vielleicht die gleiche Falle gefunden?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tippy

tippy

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
25
Ich hatte den Monitor zum Testen mit HDMI angeschlossen und USB-C nur für die Festplatte genutzt. Als Festplatte hatte ich eine 2,5" Transcend USB 3.0 und eine Sandisk SSD USB-C dran. Es kamen immer nur die 36MB/s raus. Abschalten von USB ist also normal:confused:
 
Oben