Mac mini 2018 - Grafikleistung ausreichend für normal Sterbliche ?

Diskutiere das Thema Mac mini 2018 - Grafikleistung ausreichend für normal Sterbliche ? im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. GalwayBay

    GalwayBay unregistriert

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    07.08.2018
    Du stellst in deinem Eingangspost die Frage ob die interne Grafik für Bildbearbeitung ausreichend ist. Ich antworte Dir aufgrund von täglicher Erfahrung seit dem Releasetag und sage: eher nicht. Wenn du das nicht hören willst, ok. :)
     
  2. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.885
    Zustimmungen:
    7.467
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Bildbearbeitung in Lightroom würde ich jetzt nicht als "Normalfall" bezeichnen. Das ist schon etwas spezifischer. Bildbearbeitung in Fotos sollte nämlich ohne Probleme funktionieren. Und ja, Adobe Programme sind halt nicht unbedingt auf den Mac optimiert. Oder auf sonst irgendwas. :p
     
  3. iNyx

    iNyx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Können wir uns darauf einigen, dass es bei dir mit deinen verwendeten Programmen zu wünschen übrig lässt - und bei anderen Usern eben nicht, evt. haben die andere Programme. Und ja, Adobe hat anscheinend manchmal Probleme ihren Code an die neueste Wirklichkeit anzupassen.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Hier der Thread dazu, Luminar war für die Tonne: https://www.macuser.de/threads/luminar-2018-erfahrungen.792392/
     
  5. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Mein mini 2011 war für Capture One schnell genug, Lightroom dagegen ist eine Krücke. Die eGPU hat überwiegend den Export um Faktor ~10 beschleunigt. Nutzt jemandem, der die Programme nicht nutzt, nichts.
     
  6. steve it

    steve it Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    158
    Mitglied seit:
    26.05.2009
    Ach "nur"? Für die Notlösung externe GPU bzw. das Gehäuse zahlt man alleine schon einen saftigen Aufpreis und hat noch keine Grafikkarte.

    "Tolles" Konzept. Kleiner Mac mini und daneben dann ein oder mehrere (größere) Gehäuse.
    Wenn der Formfaktor bzw. die Größe keine Rolle spielt (wird mit dem externen Krempel sowieso ad absurdum geführt), dann ist das alles ziemlich teuer...

    Dennoch finde ich gut, dass sich beim Mac mini etwas getan hat bzw. in der Apple-Welt zumindest diese (suboptimale) Option gibt. Lieber eine suboptimale Lösung (aus meiner Sicht) als gar keine.
     
  7. GalwayBay

    GalwayBay unregistriert

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    07.08.2018
    Für 500€ bekommst du bereits das Gehäuse + Grafikkarte, z.b. Sonnet 350 + RX580. Das sind also die Gesamtkosten. Und bzgl. es macht keinen Sinn zum kleinen Mini eine eGPU zu stellen: mir wurde von dem Mitarbeiter im Apple Store schon beim Kauf empfohlen eine eGPU dranzuhängen. Wir hatten aber auch vorher kurz über den Einsatzbereich gesprochen.

    Und das ist jetzt ganz wertungsfrei sondern einfach was mir empfohlen wurde. Damit will ich keinem eine eGPU aufschwatzen.
     
  8. iNyx

    iNyx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    —-> GalwayBay
    Du bist ja so ein richtiger eGPU-Fetischist. Sieh’s bitte endlich mal ein, dass du eigentlich der einzige bist der unbedingt bei stinknormaler Bildbearbeitung ein weiters großes hässliches (subjektive) Gehäuse aufm Tisch benötigt.
     
  9. GalwayBay

    GalwayBay unregistriert

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    07.08.2018
    Was ist eigentlich dein Problem? Ich habe einem anderen geantwortet und gar nicht Dir. Fühl dich doch nicht dauernd angesprochen.
     
  10. iNyx

    iNyx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Dass du unbedingt für eine eGPU bist hast du ja schon mehrmals hier kundgetan.
     
  11. steve it

    steve it Mitglied

    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    158
    Mitglied seit:
    26.05.2009
    Ohne jetzt nachzusehen was ein RX580 kostet (vermutlich um die 180€), zahlst du für die externe Notlösung über 300€ mehr an Aufpreis.

    Der kann auch nur empfehlen, was es in der Apple Welt gibt.

    Mit dem was es von Apple gibt, kann es natürlich schon Sinn machen, sich eine externe GPU zu besorgen. Das will ich überhaupt nicht bestreiten.

    Ich hinterfrage das, was Apple ganz allgemein für Mac user anbietet (insb. Desktop-User).
    Hier würde ein Mac "Midi" Sinn ergeben, den Apple seit Ewigkeiten einfach nicht anbieten will (anderes Thema) - genauso, wie Apple keine "normalen" PC-Gehäuse anbieten will (oder zumindest wollte => siehe Mac Pro Tonne). Wie ich schon schrieb...

    So ein Schwachsinn, sich einen Mini-Computer hinzustellen, der zudem alles andere als günstig ist und sich dann noch eine externe GPU + externe SSD (häufig noch suboptimal über USB3 angebunden mangels TRIM und SMART) etc. dazuzustellen, würde doch kein klar denkender Mensch außerhalb der Apple-Welt machen. Da kauft man sich direkt einen passenden Rechner und gut ist - ohne solche Verrenkungen. Hier in der Mac Welt muss man so einen Schwachsinn eben mangels Alternativen machen, wenn der iMac eben nicht in Frage kommt (aber besser solche suboptimalen Lösungen als gar keine).

    Und ob der iMac bzw. das All-In-One-Konzept wirklich so beliebt ist (bei den Desktops in der Apple-Welt), frage ich mich schon seit 10 bis 15 Jahren. Denn es könnte auch einfach nur an mangelnden Alternativen + Preisgestaltung in der Apple-Welt liegen, dass der iMac der beliebteste Desktop-Mac ist ....
     
  12. Dom85

    Dom85 Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    09.12.2018
    Normal müsste ja auch der Mini mit i3 leistungsfähig genug für die grundlegenden Aufgaben sein. Der ist ja im Endeffekt nichts anderes als die i5 der letzten Jahre, ein vollständiger Vierkerner. Die Problematik für 4K in YouTube ist die, dass Die nicht auf h.264 oder h.265 setzen sondern ihren eigenen Videocodec nutzen. Den kann der Intel nicht in Hardware. Und mit Software wird er gefordert. Das ist in meinen Augen das einzige wofür tatsächlich der Normalo auf den i5 im Mini setzen muss. Nur wird für den Normalo ggf. auch YouTube in HD 1080p reichen.

    Aber wenn ich das will, dann macht natürlich der i5 Sinn.

    Adobe Programme sehe ich auch eher für den (semi)professionellen Bereich, was natürlich auch im Hobbybereich verwendet werden kann. Wenn ich diese Art Professioneller Software nutzen will, brauche allerdings auch die entsprechende Professionellere Hardware dazu.
     
  13. mckenzie

    mckenzie Mitglied

    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    08.04.2011
    Ich verfolge das Thema Lightroom / Adobe Performance seit dem ich den Mini 2018 hab. Es gibt so gut wie keine Vergleiche / Reviews / Berichte zu dem Thema Lightroom mit oder ohne externe GPU, noch Angaben ab welcher Auflösung der Mini langsamer wird.
    Ich hab bisher noch nichts gelesen/gesehen dass jemand einen Mini ohne und mit eGPU verglichen hat.
     
  14. iNyx

    iNyx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    235
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Gute Idee!
    Das könnte doch das Forummitglied „GalwayBay“ mal durchführen und uns seine Erfahrungen mitteilen da er ja so auf eine eGPU besteht. Dann aber bitte bei verschiedenen „Bilderprogrammen“, nicht nur Lightroom . . .
     
  15. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    19.039
    Zustimmungen:
    4.734
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Kann ich die Tage mal machen. Was interessiert dich? Ich kann es mit 5D MKII, 1D X MKII und X1D Daten testen. Mini i7, 32GB RAM, 512GB SSD, RX580 nitro+ SE im Breakaway eGFX 550 Gehäuse, Monitor HD.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...