mac midi/ mini/ mediacenter (consumer desktop)

Wenn es morgen einen Mac Desktop gäbe [...] würde ich...

  • ... *schulternzucken* und mein Macbook/ iMac aufwecken.

    Stimmen: 13 23,2%
  • ... *schulternzucken* und mein MacbookPro/ MacPro aufwecken.

    Stimmen: 19 33,9%
  • ... das Ding sofort kaufen.

    Stimmen: 19 33,9%
  • ... soviele Apple-Aktien wie möglich kaufen und mich auf die Rente vorbereiten.

    Stimmen: 5 8,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    56

fatandsmall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
235
Wie ist das denn mit diesem Mac Consumer Desktop?
...
Das Ding was vor einiger Zeit schonmal Cube hieß.
...

Wer würde sich sowas kaufen?

________________________________________________
Damit ihr wisst wie ich mir das so ungefähr vorstelle:


formfaktor:
etwas größer als der mini

- eben diese µatx-abmessungen, wie man sie aus dem pc-bereich kennt
- 3,5 zolll HDD
- integriertes Laufwerk
- einfacher RAM / HDD wechsel
- ähnliche Leistungsdaten wie der iMac


Anwendungsbereich:

- Wohnzimmer Mac
- Mediacenter
- privater Fileserver

geträumter Preis: ab €600 :)cake:)
________________________________________________

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es für so etwas keinen Markt gibt.

Belehrt mich eines Besseren....


zur Umfrage:

Wenn es morgen einen Mac Desktop gäbe, mit der Technik des iMac (ohne Display), zu einem Preis von 600 - 800€ für das Einstiegsmodell, würde ich...
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.131
Wie oft denn noch die Diskussion über diese elendige Thema?
 

fatandsmall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
235
Solange, bis er im Laden steht.... :)

(wenn es nach mir ginge)
 

fatandsmall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
235
interesse?

mmmh...

120 klicks
und 12 mal abgestimmt.


Da scheint das Interesse ja echt nicht so groß zu sein. :confused:

Ich verstehs nicht, aber vielleicht bin ich dazu einfach noch nicht Macuser genug.


Vielleicht geht's mit nem Mac Mini ja auch....
"In der Not frist der Teufel Fliegen!"
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
28.131
Vielleicht geht's mit nem Mac Mini ja auch....
Du hast es erfasst. Dein Thema erfreut sich ja blendender Beliebtheit. Nicht, dass es das vorher schon geahnt habe. :p

Wie dem auch sei: Kauf einen Mac mini. Das ist ein super Mediencenter und Wohnzimmerrechner. Was bitte braucht man mehr dafür?
 

Sir_RamDac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.11.2003
Beiträge
1.188
Wahrscheinlich meinen Hackintosh verscherbeln. Allerdings laeuft der 1A.
Der 'Mac' muesste schon preislich attraktiv sein.
 

drums

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.05.2006
Beiträge
3.288
:muede:
Wenn ihr kein zweitklassiges Display wollt und eine erweiterbare Mühle dann kauft halt den kleinsten MacPro und gut ist.
Apple wird es nicht die Bohne interessieren wer hier irgendwas will.
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Also viel unattraktiver wie der aktuelle mini
als der aktuelle Mini!

ein 2.Wahl-Display wie beim iMac
Na, dann sag mir mal, was am iMac Display zweitklassig sein soll?

Und welche "erstklassige" Alternative schwebt Dir denn vor?
Vor mir steht ein Display, das man ohne rot zu werden als erstklassig bezeichnen kann. Das hat aber auch fast so viel gekostet wie der MacPro, an dem es angeschlossen ist.

Was ich damit sagen will: Wenn Du ein erstklassiges Display willst, dann hast Du wahrscheinlich auch das Geld für den MacPro.

Alex
 

phoenix_ob

unregistriert
Mitglied seit
09.11.2003
Beiträge
3.470
als der aktuelle Mini!


Na, dann sag mir mal, was am iMac Display zweitklassig sein soll?

Und welche "erstklassige" Alternative schwebt Dir denn vor?
Vor mir steht ein Display, das man ohne rot zu werden als erstklassig bezeichnen kann. Das hat aber auch fast so viel gekostet wie der MacPro, an dem es angeschlossen ist.

Was ich damit sagen will: Wenn Du ein erstklassiges Display willst, dann hast Du wahrscheinlich auch das Geld für den MacPro.

Alex

Wenn du es so sehen willst, dann war das Display am weißen 20" iMac zweitklassig und das am Alu ist höchstens drittklassig ;)
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Wenn du es so sehen willst, dann war das Display am weißen 20" iMac zweitklassig und das am Alu ist höchstens drittklassig ;)
Nein, ich will das gar nicht so sehen. Zu Hause hab ich auch einen CoreDuo Intel iMac und ich finde das Display gar nicht schlecht. Mir reicht's.

Wer das iMac Display "zweitklassig" nennt, aber gleichzeitig einen MacPro für zu teuer hält, der soll mir mal seine "erstklassige" Alternative zeigen.

Alex
 

phoenix_ob

unregistriert
Mitglied seit
09.11.2003
Beiträge
3.470
Nein, ich will das gar nicht so sehen. Zu Hause hab ich auch einen CoreDuo Intel iMac und ich finde das Display gar nicht schlecht. Mir reicht's.

Wer das iMac Display "zweitklassig" nennt, aber gleichzeitig einen MacPro für zu teuer hält, der soll mir mal seine "erstklassige" Alternative zeigen.

Alex
Im Vergleich vom weißen 20" iMac und dem alu 20" iMac würde ich dann das vom Weißen erstklassig und das vom Alu zweitklassig nennen.

Ich hatte auch beide und das vom Alu ist um Klassen schlechter.
 

fatandsmall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
235
Wer das iMac Display "zweitklassig" nennt, aber gleichzeitig einen MacPro für zu teuer hält, der soll mir mal seine "erstklassige" Alternative zeigen.

macpro ist kein display, oder?

Der iMac ist einfach ein Kompromiss, bei dem ich nicht selbst entscheiden kann...


Zu einem wirklichen Desktop kann ich mir zb

ein standard 20" display stellen ~ €200

ein größeres 22/24" ~ €350

oder irgendwas um 25" als brauchbaren Fernsehersatz...


Apple nimmt dem user eben gerne Entscheidungen ab. Beim OS ist das genial, aber bei der Hardware meiner Meinung nach nicht!
 

jan

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.898
Er wäre vermutlich teurer, als mein Spielerechner (µatx, vornehmlich Rennsimulationen), den ich mir gerade zusammenzimmer und somit nich nötig. Mein Alltagsrechner wird das Macbook bleiben (hatte überlegt, für den Spielmehrwert auf ein MBP umzusteigen, das lohnt aber nicht).
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Zu einem wirklichen Desktop kann ich mir zb

ein standard 20" display stellen ~ €200

ein größeres 22/24" ~ €350

oder irgendwas um 25" als brauchbaren Fernsehersatz...
Und zu den Preisen sind das dann "erstklassige" Alternativen? :rotfl:

Alex
 

fatandsmall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
235
Es hält mich ja niemand davon ab
500 oder 1000 € oder was weis ich wieviel für meinen bildschirm zu bezahlen.

Aber das Panel, welches im iMac (20") verbaut ist hat doch maximal den Wert eines 300€ 20" Displays.
 

Shetty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.06.2004
Beiträge
4.791
:muede:
Wenn ihr kein zweitklassiges Display wollt und eine erweiterbare Mühle dann kauft halt den kleinsten MacPro und gut ist.
Der kleinste Mac Pro ist völlig überteuert.

Zum Thema: Wär mir ziemlich hupe. iMac ohne Display ist auch nicht toller als iMac mit.
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Es hält mich ja niemand davon ab
500 oder 1000 € oder was weis ich wieviel für meinen bildschirm zu bezahlen.
Trotzdem scheint es mir, als würde es Dir nicht primär um Qualität gehen, sondern um "billig, billig". Und da verstehe ich dann nicht, was der grosse Unterschied zum Mini sein soll.

Soll Dein Midi-Dingens PCI-Express Slots haben? Wenn ja, wie viele? Drive Bays?

Irgendwann landet man dann vielleicht doch wieder beim "MacPro mit verkrüppelter CPU"

Alex
 
Oben