mac lässt sich zeit

  1. grafreak

    grafreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    hab vor drei wochen einen G4/1,25 OS 9 Boot für meinen sohn gekauft.
    nach 2 wochen brauchte er ziemlich lange zum booten.
    nachfrage bei gravis: soll software restore aufspielen.
    hat auch geklappt, nur das ich das seit letzter woche täglich machen musste. seit gestern hilft das allerdings auch nicht mehr.
    startbestzeit: 8, 55 min!!!
    alle peripheriegeräte sind ab und nachträglich installiertes ram ist draussen. p-ram gezappt, alle üblichen verdächtigen ausprobiert, komplettes system auch neu installiert. bevor ich mich mit den gravisleuten und ner retour rumschlagen muss: weiss einer weiter? hardwaretest zeigt keine fehler, rechner läuft auch stabil, aber solange bis er da ist??? braucht übrigens bei os9 als auch unter x gleiche bootzeit. rechner schickt signal an monitor, lämpchen am monitor geht an, warten ist angesagt. danach startet der mac normal und läuft stabil, aber wehe man muss neu starten...

    besten dank
     
  2. skymaster

    skymaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    schon mal probiert, die Schreibtischdatei neu anzulegen?
    Viele Zeichensätze installiert?

    Gruß,
    Wolfgang
     
  3. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    23
    Cocktail

    Moin,

    versuch doch mal mit Cocktail, die gesammte Pallete auszuführen. Rechte reparieren und CronScrips und so weiter.
    Vileicht schafft das ja schon was.

    Gruß

    XY
     
  4. grafreak

    grafreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe gestern ein neues system aufgespielt. programme sind noch keine drauf.
    der rechner ist jetzt praktisch so, wie er ausgeliefert worden ist.
    habe zuerst auf das ram modul getippt, hat aber nach austausch auch nichts gebracht.
     
  5. grafreak

    grafreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    komisch

    hhmm,
    habe jetzt gerade spasseshalber mal die platte vom kontroller abgezogen, falls es wirklich am system liegen sollte müsste der eigentlich direkt kommen und mich auf den fehlenden systemordner hinweisen.
    und siehe da: zack war er da! aber, ich habe danach die platte wieder angeschlossen und es funzt auch..!!?
    sollte die platte ne´macke haben oder ich?
    für weitere hinweise bezüglich meines rechners wäre ich dankbar, die frage ob meiner person ist schon hinreichend erörtert worden...
     
  6. skymaster

    skymaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    schau mal (unter 9.x) im Systemordner unter "Server" nach, ob da irgendwelche Aliase drin sind. Wenn ja, wird probiert dorthin eine Verbindung auf zu bauen...
    Und unter X hatte ich auch mal ein wenig beim Starten Geduld gebraucht: konnte das aber beschleunigen, indem ich in den Systemeinstellungen unter Netzwerk die Ethernet-Konfiguration von DHCP auf manuell geändert habe (arbeite mit nur einer Maschine)...
     
  7. grafreak

    grafreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    jetzt iss gut!

    hallo,
    es war wie ich vermutet habe.
    platte mit nullen neu formatiert, partioniert, dann system nochmal neu drauf und jetzt geht´s ab wie schmitz katze. habe bei der ersten neuinstallation nur gelöscht. die platte hatte nen knall. da hilft auf die dauer auch kein software restore. habe jetzt eine zweite platte eingebaut von der bei bedarf gestartet werden kann. aber, ich halt das mal im auge, wer weiss was morgen ist.
    trotzdem, vielen dank für eure tipps!

    schönen tach noch
     
Die Seite wird geladen...