Mac im Win-Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von irobecky, 27.03.2008.

  1. irobecky

    irobecky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    Hi liebe Macfreunde

    ich möchte mir einen Mac zulegen, den ich sowohl zu Hause als auch in meiner Firma nutzen kann. Ich komme auf den Mac, da ich zu Huase bald einen Mac als Mediacenter haben werde. Nun zu meiner Frage.
    Wir arbeiten im Betrieb mit einem Win Server. Kann ich dann mit einem Mac auf diesen Server zugreifen und arbeiten?
    Mein bisheriger IT Mann kann eigentlich nur PC und weiß nicht ob er so etwas hin bekommt.

    Bitte helft mir bei der Entscheidung, ob ich mir eine Mac holen kann oder nicht.

    Vielen Dank für euer Bemühen.

    Andreas
     
  2. Magnethelm

    Magnethelm MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    30.05.2007
    Servus,

    wenn Du von einem Win-Server sprichst, gehe ich davon aus, dass Du auf die Shares zugreifen möchtest.
    Dies ist über SMB eigentlich problemlos möglich.
    BTW: Du hast ja einen komische "IT Mann" in Deiner Firma. :rolleyes:
    Schon sehr bedenklich, was heute als fachkundiges IT-Personal angesehen wird :mad:

    Gruß
    Frank
     
  3. dombre

    dombre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    10.06.2006
    Jep

    Das sollte funktionieren. In meiner alten Firma hatten wir eine ähnliche Netzwerkstruktur: Windows-PCs und Macs an einem Windows Server. Du gehst in der Menüleiste auf "Gehe zu" und "Mit Server verbinden" und nutzt das Samba Protokol. So etwa: smb://XXX.XXX.XXX.XXX (IP des Servers) - danach BN und Kennwort für den Server.

    Gruß
     
  4. chr_wi

    chr_wi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    11.02.2007
    hier eine gute Seite zum Sachverhalt: //helpcenter.oliverbaumann.de/
     
  5. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    8.854
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.081
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Langsam Leute. "Gar kein Problem" ist ein bisschen schnell geschossen.

    Unter Server 2003 ist das SMB Signing per default eingeschaltet. OS X kann aber kein SMB Signing. Der Netzwerkadmin muss das per Gruppenrichtlinie am Server ausschalten. Es kommt also drauf an, ob der Admin dazu bereit ist.

    Das wird bei der verlinkten Seite wie auch ein paar andere Kleinigkeiten leider unterschlagen.

    Das SMB Signing abzustellen ist gar kein Problem und IMHO auch kein Sicherheitsrisiko. Einige Administratoren sehen das aber anders und weigern sich daher. Klär das also am besten vorher.
     
  6. irobecky

    irobecky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.03.2008
    Vielen Dank Ihr Lieben

    Da mir eure Fachbegriffe so viel sagen wie ein Handbuch in Hebräisch werde ich dies an meinen zweifelhaften IT Mann weiterleiten und euch dann mit Fragen nerven.

    Aber schonmal besten Dank


    Andreas
     
  7. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    2.376
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    So locker geht das nicht!!!
    Mit Leopard komme ich auf den Firmenserver ohne Probleme. Ich verbinde mich dem Server über smb://xxx.xxx.xxx/freigabe$ und werde nur nach Benutzer und Passwort gefragt. Außerdem erscheinen alle verfügbaren Computer und Server in der linken Finderleiste. Anklicken und verbinden als... reicht da auch!

    Mit Tiger jedoch kommt Passwort - Benutzer - Domäne. Mit der Domäne in der wir arbeiten komme ich nicht auf den Server und unser "Admin" sagt, dass das am Mac liegt. Die wollen oder können das nicht anders. Die sagen "SMB" ? kann unser Server nicht und das liegt definitv NICHt an der Domäne. Aber testweise eintragen wollen sie es auch nicht. Tiger hat ein Problem mit dem Domänencontroller.... Soviel zum Thema, was sich heute IT-Spezialist schimpft. ARGH
     
  8. Veritas

    Veritas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.676
    Zustimmungen:
    2.376
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wenn du auf der Finderebene bist (links oben neben dem Apfel muss Finder stehen) drückst du cmd + k und tippst in das Fenster ein -> smb://ip_vom_server/und_eventuell_eine Freigabe_auf_die_Ebene also so in etwa smb://10.0.1.2/volume$ aber das muss der Admin wissen. Dann kommt das nächste Fenster und du wirst nach Benutzer und Passwort gefragt. Eingeben und fertig. Wenn du jetzt den Finder öffnest, hast du auf der linken Seite alle verbunden und nicht verbundenen Server im ganzen Netzwerk gelistet.
     
  9. Mein Steifvater udn mein Bruder haben beide PCs, sie sind mit einem Router verbunden, mit dem ich auch verbunden bin. Als ich Leopard neu eingerichtet habe, habe ich ohne bewusstes zutun mich in das Netzwerk integriert und kann nun Daten mit denen austauschen...ohne dass ich erst davon wusste :D

    mit einem Server sollte das genauso einfach gehen
     

  10. ach ja, das ist übrigens heutzutage normal, dass der IT Laden von nebenan keine Ahnung von Apple hat. Also bei mir ist das so. Das Einzige, was ich von einem gelernt habe ist, dass man Laufwerke aufs Papierkorbsymbol ziehn kann und das somit auswirft, mehr konnte ich von IT- Personal hier aus der Gegend nicht aufgreifen...

    Auf den Rechnungen, die wir von der für uner Firmennetzwerk zuständigen IT Firma bekommen ist das vertraute Apple- Logo unter den Vertragspartnern dabei, ich frag demnächst mal, ob und wie ich ein MBP in das Netzwerk einbinden kann, wenn ich eins hab. Mal gucken ob dieses Forum mehr ausspuckt als Fachpersonal.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen