Mac im public Bereich

Diskutiere das Thema Mac im public Bereich im Forum MacUser Bar

  1. helicon

    helicon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Hallo Mac Freunde,
    weiß jemand, wie man einen iMAC unter OS 10.2.8 so schützen kann, dass er beim Neustart immer wieder eine identische Oberfläche zeigt. Und zwar unabhängig davon was der VorUSER angestellt hat.

    Es handelt sich um Geräte, die einer Vielzahl wechselnder Benutzer zugänglich sein sollen - vom Laien bis zum Poweruser.
    Daher gibt es neben dem admin nur den einen öffentlichen User: PUBLIC (ohne Password).
    Dieser soll Standard-Programme (Safari, Explorer, Works, Java, Classic Umgebung, iMovie.....usw.) nutzen können. Daten werden erforderlichenfalls über einen (Linux) Server verwaltet.

    Also wie gesagt - wenn der Voruser an irgendwelchen Preferencen gespielt hat (span. Zeichensatz, Hintergrund lila, Dock versteckt.. etc)
    und der nächste (unerfahrene User) seine Oberfläche nicht wiedererkennt, so soll er durch einen Neustart die gewohnte Oberfläche wiederherstellen können.

    Wer hat eine Idee?
    Gruß Helicon
     
  2. Macs Pain

    Macs Pain Mitglied

    Beiträge:
    5.895
    Zustimmungen:
    567
    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Dafür legt man doch mehrere Benutzer an?
     
  3. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Mit...

    ...Panther sollte jenes möglich sein:
    Panther Features --> siehe letzter Absatz (Accounts)

    Ob jenes sich auch einigermaßen einfach mit 10.2.8 realisieren läßt, weiss ich nicht genau... :(

    Lieben Gruß, Vevelt.
     
  4. helicon

    helicon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    03.11.2003
     

    Na ja, geht hier nicht bei stark wechselnden Benutzern - public eben!!
     
  5. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT Mitglied

    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    26.10.2003
    ich würde das "rumspielen" einfach verbieten, nur sehr wenige programme zulassen und schreibrechte nur für einen einzigen ordner, falls jmd. was saugen und brennen will. so kann niemand am system etwas verändern und die kiste läuft immer gleich (stabil).

    mit 10.2 funktioniert das einwandfrei. erlaube in den nutzerrechten einfach nur die wenigen progs, die wirklich nöltig sind und gib nur für ein publi-ordner schreibrechte, fertig.
     
  6. helicon

    helicon Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Re: Mit...

     

    Danke, Vevelt für diesen Hinweis.

    Allerdings ist hier nur die Rede vom Verhindern von Systemeinstellungen.
    Jedes Programm hat doch auch Preferences, die verstellt -- häßlich entstellt -- werden können.
    Und einem Programm die Schreibrechte entziehen geht auch nicht, dann läuft es nämlich in der Regel nicht mehr.
    Weitere Ideen?

    Eine Idee zur Lösung wäre:
    Zwei identische PUBLIC USER einrichten.
    Wenn der aktive USER versaut wird müsste man ihn mit dem noch heilen Exemplar "überbügeln".
    Fragt sich nur wie.
    Unter System 9 konnte man eine Kopie eines USERS anlegen.Geht das vielleicht bei Panther wieder?
    Das wäre immerhin ein Ansatz.

    Gruß Helicon
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac public Bereich
  1. HaddeMac
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    234
  2. Kikone
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    4.006
  3. lol
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    762
  4. wixi89
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    794
  5. DieTa
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    4.354

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...