Mac HDD Festplatte schreibt viel nur wenn man surft?

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
20 minuten surfen und 3 gmail emails schreiben und 1 youtube musik song hören hat 2GB Datenverbrauch?
Nein, 1 Gigabyte.

Der Rest ist Google Play, das schreibst du doch selbst.

Google Play sind unter anderem wichtige Hintergrunddienste, die auch Updates installieren.
Wenn das gerät neu ist kann die erste Aktualisierung schon recht viel Daten verbrauchen.

Ob sie das auch unterwegs machen ist damit noch lange nicht fix.
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
da kam der google play 1GB Datenverbrauch wohl zustande als ich noch mobile daten aktiviert hatte, habe ja 3 apps installiert.
noch alles Neuland für mich das ganze.....
Aber auch wie du sagst ca. 1GB Verbrauch bei 20 minuten surfem im internet ist viel zu viel.....

Ich habe 5GB Flatrate bei vodafone wlan wenn ich täglich 7 stunden im interhet bin erreiche ich die nicht.
Wie kann da bei einem smartphone bei 20 minuten surfen 1GB Daten verbaucht werden? Teures Vergnügen das ganze, so kommt es mir momentan vor.
Gibt es da einen Unterschied zwischen mobile Daten internet Verbrauch und wlan Datenverbrauch? ich meine Gb ist GB.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Nein, da gibt es keinen Unterschied.
Youtube zieht halt ordentlich, solltest du die Auflösung runter schalten.
Trotzdem haben Videos plus Werbung da hunderte MB.
Normale Webseiten sind auch überladen, da kommt dann einiges zusammen.
Android listet doch auch den Datenverbrauch pro App auf.
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
Ok ich verstehe.
Fazit: quasi fast unbrauchbar, das heisst zuhause nutze ich wlan mit meinem mac, unterwegs das smartphone aber benutze keine apps vielleicht mal 20 minuten lokalradio oder sowas, sonst nix.
Tolle Technik die man kaum nutzen kann weil es sonst ein Vermögen kostet quasi....wird in zukunft sicher noch etwas günstiger werden wie bei vielen anderen elektronik Dingen auch...

Und mein vodafone DSL Festnetz+ Internet upgrade lasse ich auch momentan sein wir haben nur 15.000 mbits hier upload ist 1 mbits wie bei der 6000 Letung also kein Vorteil. Ich warte ab bis es 50.000 mbits gibt hier. Obwohl vodafone behauptet ab Januar 2022 kann ich nicht mehr mit meinem Telefon telefonieren da ich dann umstellen muss auf voip, ich warte ab, es gibt da sicher eine Übergangsfrist. (muss mich nochmal schlau machen dazu).

Schöne neue Technik Welt was ein scheiss, mein Bankkonto bei DB wochenlimit ist rollierend, da muss ich quasi einmal 7 Tage nix einkaufen mit der Karte damit das wochenlimit wieder auf voll steht, sonst wird es ja jede Woche weniger, weil ich 2x die woche einkaufen muss ohne die 7 Tage abzuwarten. Sonst stehe ich am ATM oder am Supermarkt am Bezahlterminal und es heisst : "Vorgang nicht möglich" also kein Bargeld und nix zu essen.

Schleichender sozialismus so wird der Bürger um sein Geld gebracht, mancher hat viel Geld drauf als beispiel, kann es aber nicht nutzen mit der Karte wegen dem Limit was ein scheiss. Möchte wissen wie das gutstehende Unternehmer machen die sich gute 20.000 Entnahme im monat leisten können soviel Limit hat die Karte gar nicht das er das nutzen kann.
Muss er 2-3 versch. Bankkonten haben, oder es sich Bar auszahlen lassen (vorher 3 Tage anrufen) doch wie wird das werden wenn es komplett auf digital umgestellt ist, da kannste dann nix mehr abheben......
andere Länder haben sowas nicht, gut zu wissen.

Mir gefällt nicht alles an neuer Technik un dan bezahlen nur noch mit Karte muss ich mich noch gewöhnen.
Quasi 1x die woche bar bezahlen und 1x alle 7 Tage groe wochenend und wochen einkauf machen mit Karte, so ungefähr.

So, nun ein kühles Bier und prost !
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.455
Alter Schwede, hier geht was ab. Einfachste Dinge nicht verstehen und dann gehen die wildesten Theorien los.
Mit deinem monatlichen Prepaidpaket hast du es ja mittlerweile verstanden. Zumindest halbwegs. Das läuft nämlich bei anderen Anbietern ganz genauso, auch wenn du dies leugnest.

Und jetzt gehts mit der Bank los. Lass doch einfach dein Limit erhöhen wenn es nicht reicht. Das kannst du online selber machen oder du gehst in die Filiale. So weit ich weiß hat die deutsche Bank doch standardmäßig ein Tageslimit von 1000€ und ein Wochenlimit von 3000€.

Deine ganze Sichtweise ist völlig abstrus, fantasievoll und paranoid. Aus deiner eigenen Ahnungslosigkeit erschaffst du dir Geschichten in denen andere Großmächte dein Leben einschränken oder dich betrügen wollen. Doch dabei hast du es alles selbst in der Hand und merkst nicht dass du derjenige bist welcher Unsinn fabriziert.
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
Wochenlimit bei meinem Konto ist 1000€ mehr geht momentan nicht.
Dieses Wochenlimit ist laut Aussage des Mitarbeiters in der Filiale rollierend.

Das heisst, ich kaufe 2x die Woche ein (also 2x innerhalb 7 Tagen) von 200€.
Dann muss ich quasi 7 Tage warten, nichts einkaufen dann steht das Wochenlimit wieder bei 1000€ (fängt wieder von vorne an) .
Geht bei mir aber nicht, da ich 2x die Woche einkaufen muss.

Sieht dann so aus:
diese Woche 2x Einkauf mit 200€ = Wochenlimit der nächsten 7 Tage = 800€.
Da ich aber keine 7 Tage warte kann,sondern am kommenden Montag wieder einkaufe für 100€ = 700 Wochenlimit.
Dann nochmal einkaufen kommenden Freitag für 100€, Wochenlimit= 600€

Das wird also jede Woche weniger anstatt das man jede Woche wieder neues Limit hat von 1000€.
Das ist rollierend.
Andere haben ein Bankkonto wo das Wochenlimit immer von Mo-So geht, das heisst, 2x die Woche einkaufen für 200€ Wochenlimit wäre dann wie im beispiel oben= 800€ für diese Woche Ab Montag dann steht das Wochenlimit dann wieder bei 1000€

Aber nicht bei einem rollierendem Wochenlimit.
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
Noch einfacher laut Aussage in der DB Filiale:

wenn ich Donnerstag (heute ) diese Woche für 200€ eingekauft habe, dann beträgt mein Wochenlimit bis kommende Woche Donnerstag 800€
Ab kommenden Freitag steht mir dann wieder das volle Wochenlimit von 1000€ zur Verfügung.
Kauft man aber am Montag wieder ein hat man ja nur Limit von 800€ und das volle Limit von 1000€ hat man dann erst 7 Tage später also übernächste Woche am Dienstag, weil es von diesem Montag an gezählt wird und nicht von der Woche davor dem Donnerstag, rollierend es verlängert sich anstatt jede Woche neu von vorne zu beginnen.

Das ist nicht dasselbe wie Wochenlimit Mo-So und beginnt jede Woche am Montag neu.
Ich kann mit dieser Methode noch wneiger über Geld verfügen als jemand der Wochenlimit hat von Mo-So. was sich jede Woche am Montag woeder erneuert.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.455
Dann heb dein Limit doch einfach an. Das kannst du selbst bestimmen.

Meine Güte, du schreibst hier Romane und regst dich über Dinge auf welche du selbst ändern kannst.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.643
Ausgesprochen unterhaltsam der Thread - obwohl ich höchstens die Hälfte so richtig verstehe.

Vor allem nicht das mit den Kontobeschränkungen. Da geht es doch anscheinend um eine Debitkarte, wieso gibt es da Wochenlimitierungen? Ich kenne das nur, daß man pro Tag (oder pro 24 Stunden?) nur 1000 Euro am Automaten abheben kann, aber am Schalter bekomme ich beliebig viel (soweit mein Guthaben das hergibt) und per Kartenzahlungen kann ich auch beliebig viel aufsummieren, auch am Tag, in der Woche, im Monat.
Nur die echte Kreditkarte hat ein Monatslimit, weil die ja erstmal nicht gedeckt ist. Das orientiert sich an den regelmäßigen monatlichen Einkünften, aber da lässt sich sicher was mit der Bank arrangieren, wenn man genügend Deckung hat.

Ich würde da mal die Bank wechseln oder die Art von Karte.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.643
Obwohl vodafone behauptet ab Januar 2022 kann ich nicht mehr mit meinem Telefon telefonieren da ich dann umstellen muss auf voip, ich warte ab, es gibt da sicher eine Übergangsfrist. (muss mich nochmal schlau machen dazu).
Nö, wenn die sagen, daß das ab Januar nicht mehr geht, dann wird der klassische Zugang abgeschaltet.
Die Übergangsfrist läuft vermutlich schon. Die bedeutet, daß VoIP möglich ist, aber noch nicht zwingend umgestellt werden muß.
Aber ab dem Termin mit dem "umstellen müssen" gibt es keine "normale" Telefonverbindung mehr.
Du hast ja noch dein Handy, wenn du das versäumst, aber wenn du weiter per Festnetz angerufen werden willst, solltest du den Router entsprechend einrichten.

Nebenbei: VoIP heißt keineswegs, daß du nicht mehr mit deinem Telefon telefonieren kannst, sondern daß die Verbindungeinfach anders läuft. Bei historischen Telefonmodellen mag das vielleicht anders sein (und das sind vermutlich nicht nur die mit einer
Kurbel und so einem Trichter zum Reinsprechen).
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
hutzi20: das Wochenlimit wurde bereits angehoben auf 1000€ die Woche mehr geht nicht.

Wenn ich es richtig verstanden habe muss ich quasi 1x die Woche bar einkaufen und 1x die Woche mit Karte, damit sich das Wochenlimit jede Woche neu füllt, immer 7 Tage beginnend ab dem letzten Tag der Kartenzahlung.

Tue ich das nicht und zahle 2x die Woche mit Karte ohne eben diese 7 Tage abzuwarten, dann wird mein Wochenlimit jede Woche weniger.
Derjenige der ein Konto hat wo das Wochenlimit immer von Mo-So geht, also jede Woche am Montag neu aufgefüllt wird, hat mehr Geld zur Verfügung wie ich. Ich habe ein P Konto mit Bankkarte+ 1 Mastercard Debitcard.

Schiffversenker: mit den Kreditkarten ist es blöd gemacht bei uns finde ich.
Beispiel man hat 3000€ netto jeden Monat, da bekommt man dann ca. 6-9000€ Limit auf der echten Kreditkarte, man soll sich also verschulden, denn gedeckt ist diese Karte ja nur bis 3000€ durch das Gehalt, der Rest nicht.

Doch wie heisst es in der Betriebswirtschaft? Richtig, Kredit muss gedeckt sein.

In den USA machen die das so (nicht wie man es in den medien erzählt) dort sind Kreditkarten charge cards, man kauft quasi ein wie bei einem Lieferantenkredit und hat dann Zeit alles dann am Monatsende den 28.-30. auszugleichen (im gleichen Monat wohlgemerkt) .

Da ist der Rahmen so hoch wie das monatliche Einkommen. Zusätzlich bekommt man dann max 20- 30% vom Jareseinkommen einen richtigen Kredit, wo man 1 Jahr Zeit hat in Raten abzuzahlen (wie bei unseren Kreditkarten) - diese Methode finde ich viel vernünftiger und das wäre auch finanz stabil anstatt sich zu verschulden wie bei uns.
Bei der usa charge card müssen für diesen max. 20-30% Kreditrahmen Sicherheiten hinterlegt werden, das heisst viele hinterlegen es als Geldsumme, so eine charge card ist gedeckt. Gedeckt durch das monatliche Einkommen + hinterlegte Sicherheit (Geldsumme) für diesen 30% Kreditrahmen.

Unternehmer machen das bei uns auch so, die hinterlegen die Summe Geld bei der Bank als Deposit für den echten Kreditkartenrahmen.
Der Privatmann nicht (manche machen es) der soll sich verschulden mit 2-3x fachem seines Monatseinkommens.

Jetzt mal was interessantes:

als ich noch richtiges Konto hatte (kein P Konto) bei der Sparkasse, hatte 6000€ Kreditrahmen (Dispo) habe mich immer im Rahmen bewegt, Gleichzeitig bei Gehaltseingang monatlich 500€ auf das Sparbuch gelegt um eben jedes Jahr meine 6000 Minus auszugleichen, wie es der Unternehmer tut mit seinem Kontokorrentkredit (gutgehende Unternehmen gleichen den jedes Jahr aus ).

Das ging 4 Monate gut, dann hat die Bank mein Sparbuch gekündigt, mit dem Hinweis ich darf von einem Disporahmen kein Geld sparen !
Kein Scherz !!! Ich durfte davon auch nicht investieren auch nicht mit meiner Kreditkarte, nein, ich solle es konsumieren.
Also nebenbei Business aufbauen damit durfte ich nicht. Das wird heute anders sein denke ich.

Diese Geschichte mit der Sparkasse ist kein Scherz !

Ok....also wenn ich es richtig verstanden habe wird mein Wochenlimit wenn ich 2x die Woche mit Karte bezahle innerhalb 7 Tage jede Woche weniger....
 
Zuletzt bearbeitet:

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
13.196
Evtl. sollten wir diesen Thread und dessen Titel einfach "marcus1969" nennen;
dann können einfach alle Belange, Befindlichkeiten und Mitteilungen von dem User hier rein.
Vollkommen wurscht, um welches Thema es eingangs ging – Thematiken sind eh vollkommen überbewertet.
Schreiben wir also einfach mal in diesen Thread, was uns so alles "auf der Seele liegt" – hauptsache irgend etwas mitteilen.

Heute sind 18°C – eine Wohltat gegenüber den vergangenen schwül-warmen Tagen.
Es ist Ferienzeit, richtig?
2 Q. UMST muss ich gleich noch abheften und eintüten.


PS:
…ach, nee … doch nix.
 

Freemaxx

Aktives Mitglied
Registriert
26.08.2011
Beiträge
1.529
Als würde mich meine Bank mit so nem bescheuerten Wochenlimit einschränken würde ich mir halt eine neue Bank suchen. Du hast Probleme ey..
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.455
Schon wieder Geschichten von dir. Charge cards werden vorrangig bei uns in den DE genutzt. Du solltest dir erstmal im Klaren werden was eine Kreditkarte überhaupt ist. Nur weil auf deiner Karte Visa oder Mastercard steht ist es noch lange keine Kreditkarte. Nicht umsonst muss bei uns seit Jahren credit oder debit auf der Karte stehen.

Und wieso soll man sich verschulden wenn das monatliche Limit höher ist als das monatliche Einkommen? Du gehst also davon aus dass jeder sein Konto jeden Monat leer räumt.

Hohe Limits sind sinnvoll da auch oft höhere Beträge geblockt werden als Sicherheit. Sei es beim Mietwagen, Hotel oder sonstiges. Des Weiteren schafft man sich auch mal Sachen an welche das monatliche Einkommen übersteigen (ja es gibt Menschen die haben mehr Geld auf ihrem Konto als sie monatlich bekommen). Oder man streckt Kosten für den Arbeitgeber vor. Oder für medizinische Notfälle etc. wenn die Versicherung erst später zahlt.
Limits von mehreren monatlichen Einkommen sind keine Seltenheit.

Und das mit den Sicherheiten von 20% bis 30% des Jahresgehalt ist auf absoluter Blödsinn. Deine Sicherheit ist dein Einkommen und die Kredithistorie. Bei den Karten welche du monatlich abstotterst hast du auch ein festgelegten (hohes) Limit pro Monat. Das zahlst du nicht innerhalb vom einem Jahr ab, sondern einfach nur einen prozentualen Anteil der offenen Forderung pro Monat plus Zinsen. Diese Karten heißen revolving cards.

Aber wie ich schon sagte: du spinnst dir selbst was zurecht, glaubst deine Geschichten und machst dir das Leben selber schwer.
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
ufff bin echt weit vom Thema abgeschweift kommt nicht wieder vor.

Nur Schlussnotiz:
charge cards in usa funktioniaren anders als bei uns, bei uns wird der Betrag den man mit der Kreditkarte getätigt hat nach einer gewissen Zeit vom Bankkonto abgebucht, in usa funktioniert das alles anders.
Übrigens USA: Ist meine Schwester seit 25 Jahren mit einem us amerikaner verheiratet hat 3 Kinder. Und die haben auch US Bankkonto mit Karte weil die zeitweise ein paar Monate dort leben.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.455
Nochmal:
- charge cards: man begleichet monatlich die gesamte offene Summe. Zinsfrei. In den USA genauso wie hier in DE
- revolving cards: man begleichet monatlich einen prozentualen Anteil der offenen Summe inklusive Zinsen
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
hutzi20: hat sich wohl geändert, damals als ich noch Kreditkarte hatte wurde der Kaufbetrag erst 6 wochen danach von meinem Konto abgebucht.
ist auch jetzt egal heute.....danke nochmal für den Hinweis.

Hauptsache mein mac ist wieder fit hat zwei festplatten für den Notfall (eine interne HD) und läuft mit externer ssd ziemlich schnell kann nicht klagen.
Den will noch noch weitere 5 Jahre nutzen hoffentlich raucht mir der RAM nicht ab, den kann ich nicht wechseln.
 

marcozingel

Mitglied
Registriert
27.01.2006
Beiträge
842
Wenn man Safari beendet und neu startet verhält sich die HDD eine Zeit lang ruhiger und Safari fühlt sich wieder schneller an.
Irgendwie hat das was mit dem Cachen zu tun.
 

marcus1969

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2021
Beiträge
38
V8-Driver: ein V( motor ist allererste Sahne, hahahaha !
Konto wechseln wenn man nur P Konto kriegt ist etwas schwierig.....

Habe aber seit 1 woche die debit maestro Karte von der DB Bank Tageslimit 1000€ täglich neu (keine 7 Tage rollierend) immer soviel wie Guthaben drauf ist , alles Mist mit der DB und P Konto in Verbindung mit Karte.

Nun pass mal auf: heute 48€ auf dem Konto Guthaben (Monatsende immer wenig...) heute:

10€ Kartezahlung Fahrkarte gekauft
10€ in Bar abgehoben
4,80€ eingelauft bei Rossmann
16,50€ eingekauft im Supermarkt wochenende

also noch knapp 7€ Guthaben drauf wollte heute abend für 6€ noch Wocheneinkauf machen (Mo+Di) kommende Woche, will nicht so viel laufen....
War bei Penny und zack! Vorgang abgelehnt,

ein Dreck mit der DB Bank in Verbindung mit P Konto und Karte, wieso kann ich die 6€ nicht bezahlen? Die buchen jetzt sehe ich online wahrscheinlich ist während den Buchungszeiten die Karte blockiert oder so? Wird echt immer schlimmer hier .........

Mein oppo Smartphone läuft super komme gut damit klar, macht Spaß, liegt etwas schwer im Handgelenk irgendwie und der akku ist alle 2 Tage leer meine Fresse.....
Nur sprachaufnahmen oder video telefonie (whatsapp) ich werde nicht so gut verstanden, die Srachqualität scheint bei oppo nicht so gut zu sein und nach dem start muss ich jedesmal neu einstellen videoqualität statt 720 auf 1080px, davon von diesen kleinen Dingen abgesehen, läuft es gut.
Habe den normalen sparmodus an nicht den super energie sparmodus.

Wie gesagt ein P Konto und Bankkarten bei der DB Bank scheint das letzte zu sein.
 
Oben Unten