Mac-Gaming allgemein

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
10.685
Das schöne ist halt, dass du Deinen Speicherstand aus Teil 1 in den Nachfolger übertragen kannst, was sich teils auf den Storyverlauf auswirkt. na ja, aber wie so immer eigentlich nicht wirklich, aber trotzdem ein tolles Feature.
Das habe ich just mit der "The Walking Dead"-Episodenreihe auf der PS3 – da funktioniert die Übernahme deiner Entscheidungen richtig super
und am Ende jeder Episode bekommst du noch einen Screen der Hauptentscheidungen zu sehen und wieviel User in Prozent sich auch so wie du entschieden haben etc.
Je nach deinen Entscheidungen beginnst du dann jede neue Episode mit den Protagonisten, die… ähm… übrig sind und dich noch mögen. :D

Die haben das wirklich gut umgesetzt, vor allem, weil man öfter mal zwischen zwei Personen entscheiden muss, wem von beiden man zur Hilfe eilt.
Der Person, der man nicht zur Hilfe eilt… mmjam, mmjam, mmjam…
Und auch aus den Dialogen heraus bauen sich Thematiken und Beziehungen auf oder ab und werden so in jede Episode übertragen.

Finde ich super und befinde mich gerade in der 5. Episode von Teil 1.
Bin gespannt, wie dann Teil 2 weitergehen wird.

edit:
Achja, und was mir dabei auch gut gefällt, ist, dass jede Episode ca. 2 bis 3 Stunden Gameplay-Zeit hat.
Da kann man mal Abends entspannt die Primetime für nutzen.
Und beide Teile bekam ich gebraucht für die PS3 für zusammen €18,- und es gab sogar noch Updates. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Zockerherz

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.415
iMac sind wegen der schlechten Kühlleistung nicht zum spielen, sprich Dauerbelastung von GPU, geeignet.
:unterschreibe:
Gilt für alles GPU und CPU lastige, nicht nur fürs Spielen. Beim iMac Pro ist das Kühlkonzept immerhin mal IMO wieder recht gut gelungen finde ich.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.919
Stimmt, aber bis auf beim Spielen denke ich da nur an Video- oder 3D-Rendering. Bei allen anderen Tätigkeiten, vor allem Office-Anwendungen und Internet, wird ja ein CPU und GPU nicht zu 100% Dauer belastet. Ach ja und Bitcoin Mining natürlich :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.415
Stimmt, aber bis auf beim Spielen denke ich da nur an Video- oder 3D-Rendering. Bei allen anderen Tätigkeiten, vor allem Office-Anwendungen und Internet, wird ja ein CPU und GPU nicht zu 100% Dauer belastet. Ach ja und Bitcoin Mining natürlich :D
u.a. FlexPDE (FEM) hab ich am Mac im Einsatz. Damit bekomm ich die CPU auch locker in die 100% Marke ;)
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.203
Was uns letztens auch aufgefallen ist, also den Jungs von Macrumors und mir, das irgendwas im iMac den GPU ausbremmst. Wir haben im 2010er und 2011er iMac diverse Grafikkarte mit den Originalen verglichen. Z.B. die K1100M und die GTX 765M die ich in den beiden defekten 2011 drin habe, aber auch die GTX 770 und sogar jemand mit der 860M und erstaunlicher weise sind fast alle Benchmarks mit Valley fast gleich. Das ging hier so in etwas los: https://forums.macrumors.com/threads/2011-imac-graphics-card-upgrade.1596614/page-101 Erstaunlicherweise zeigen Geekbench 4 Tests andere deutlich höhere Leistung an.
Ihr testet da mit wahnsinnig niedrigen Auflösungen, das ist kein Wunder, dass alle Grafikkarten da gleich abschneiden. Die Gesamtperformance wird dabei dann maßgeblich von der CPU bestimmt (insb. unter macOS, wo der CPU-Overhead erfahrungsgemäß deutlich höher ist).

Macht die Vergleiche mal mit 2560x1440 und allem auf Maximum aufgedreht, dann wird die GPU auch mal belastet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.919
Hmmm mit den 1366 hatte der PassatGT angefangen. Ich werde das mal anstoßen und testen mit meinen 3.
 

Drzeissler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
2.540
Noch mal eine Nachfrage zum Macmini 2009 mit 9400m und OSX 10.5.
Macht es Sinn bei 10.5/6 eine SSD anstatt einer SATA-Platte einzubauen, sprich kann das OS damit umgehen und wenn ja, welches Dateisystem sollte man dann verwenden?

Zudem habe ich 2GB in dem MIni, er könnte 8GB, aber macht das wirklich Sinn von 2GB aufzurüsten? Die Kiste soll ja bei einem älteren OSX bleiben, da ich die Kompatibilität mit den älteren Games bewahren will. Ich plane maximal 10.6.8 zu installieren, damit auch noch PPC Code geht (bspw. Duke3d). Ich will aber auch GZDoom mit Brutal-Doom in OGL zocken. Zudem plane ich eine externe HDD/SSD per Firewire anzubinden (LAcIe Gehäuse) etc.

Eventuell mache ich auch ein Dualboot mit XP. Bei dem Mini mit GMA950 scheiterte das aber an der nicht mehr möglichen Aktivierung von XP. Ich muss dafür eine nachhaltige Lösung finden.
 

Drzeissler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
2.540
So werde jetzt erstmal die Setups für die Minis fertigstellen. Aktuell Planungen:

G4-Mini (1) -> nativ OS9
G4-Mini (2) -> nativ MORPOS
G4-Mini (3) -> nativ TIGER (10.3.9 ist aktuell drauf, wird aber auf Tiger aufgerüstet)
CD-Mini -> im Moment keine Planung
C2D-Mini 9400M -> nativ 10.5/10.6 Entscheidung noch nicht gefallen
C2D-Mini 320M -> hab ich noch nicht, muss angeschafft werden
i7Q-Mini HD4000 -> hab ich noch nicht, muss angeschafft werden / ggf. mit externe GPU ist aber noch nicht entschieden. Suche nach einer 100% sicher funktionierenden Lösung mit kleiner GPU.
2018er Mini -> werde ich wohl irgendwann auch mal anschaffen.

Doc
 
Zuletzt bearbeitet:

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.919
Was?? Ein C2Quad Mini??? Das will ich auch.....! Aha HD4000... Das ist ein i7 quad... ich dachte ich hätte da was verpasst...

Hmmm 7 Minis... manmanman... ich habe nur 5 :rolleyes:

Du kannst das CD-Mini noch auf C2D aufrüsten. Ich habe auf dem CD-Mini 10.4.11 laufen mit einem Core2Duo 2.16Ghz und 2GB ram. Sau schnell für Tiger.
 

Drzeissler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
2.540
So, jetzt ist 10.6.8 auf dem C2D Mini 2Ghz 9400M. Der kann offensichtlich noch 10.11.x, aber ob es sinnvoll ist mehr als 10.6.8 auf dem zu installieren?
Ich plane eine SSD einzubauen. Muss ich dafür irgendetwas beachten? TRIM-Funktion?
RAM werde ich auf 4GB upgraden.
 

Drzeissler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
2.540
Danke, dann sollte ich mal nach einer 256 oder 512 SSD Ausschau halten, die gut und günstig ist.
Was würdet Ihr mir empfehlen?
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.919
Ich habe auf dem 3.1 mit der 9400M 10.10 installiert. Allerdings mit 8GB ram. Also das geht so gerade mit der Geschwindigkeit.
 

Drzeissler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
2.540
Ich glaube es gibt kaum noch Games die für 10.7 und später rausgekommen sind und mit einer 9400m noch wirklich gut laufen.
Mit 10.6.8. sollte so ziemlich das Ende der Fahnenstange sein. Vielleicht mache ich noch 10.7 drauf, höher aber ganz sicher nicht.
 

Drzeissler

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2009
Beiträge
2.540
Habe eben RIDDICK auf dem Mini installiert. Obwohl nicht unterstützt läuft das erstaunlich gut in 800x600 mit Medium-Details und sieht auch gut aus.
 
Oben