MAC G4 startet nicht!!!!

Diskutiere das Thema MAC G4 startet nicht!!!! im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

  1. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Hallo Freunde!

    Ich arbeite auf einem Mac G4 400, 320 MB RAM, 20 GB HD, OS 9.1.

    Seit meinem letzten Reset startet mein System nicht mehr. Ich habe alle Stecker überprüft, den Monitor, die PCI-Karten und RAM-Bausteine... kein Erfolg. Mein MAC zeigt mir kein Bild mehr an.

    Sobald ich die POWER ON Taste auf meinem Keyboard drücke, höre ich, wie das Gebläse und die Festplatte losfahren. Ein Bild kann ich meinem Rechner aber nicht entlocken. Ich hab das Parameter-RAM bereits rückgesetzt, scheint aber nicht zu funktionieren, da ich keinen Start-Pong höre. Ein booten von CD ist auch nicht möglich.

    1. Die Festplatte kann ich ausschließen. Rechner muss auch ohne Platte am Bildschirm was anzeigen!
    2. Monitor ist es auch nicht. Funktioniert anderswo einwandfrei.


    Habt ihr ne Lösung für mein Problem??

    Danke

    macg4 :(
     
  2. appelknolli

    appelknolli Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    hallo macg4,

    was genau waren deine letzten arbeiten an deinem mac bevor kein bild mehr da war? hattest du eventuell eine platte oder ein cd-rom laufwerk gewechsel bzw. überhaupt die kiste offen gehabt oder einfach aus gemacht und beim start war nix mehr?

    appel :(
     
  3. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Hallo appleknolli!

    Hab zuletzt mit Pro-Tools gearbeitet. Dabei ist das System eingefroren (passiert öfters). Standardgemäß habe ich Reset gedrückt, weil ein "Abbrechen" der Anwendung nicht mehr möglich war. Hardware habe ich nicht gewechselt!


    Danke
    macg4
     
  4. appelknolli

    appelknolli Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    hmmm,


    probier mal das: Open Firmware

    das hatte meinem mac auch wieder auf die sprünge geholfen, ich hoffe du kannst ein wenig engl. :(


    viel glück, appel
     
  5. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Hallo!

    Hmm, mein Problem ist, dass ich gar nix am Bildschirm sehe.

    "Every time the computer starts up, a text-based command-line-interface appears that says:
    to continue booting, type "mac-boot" and press return.
    To shut down, type "shut-down" and press return."

    Dieses text-based command-line-interface kommt bei mir nicht zum Vorschein. Nach einem Start sehe ich nur "SCHWARZ". Die Tastatur reagiert auf keinerlei Befehle.
    Ich kann nur RESET am Rechner drücken, ändert aber auch nichts!

    Trotzdem, DANKE

    macg4
     
  6. appelknolli

    appelknolli Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    schau mal,

    Apfel+Alt+o+f für openfirmware

    dann tippe,
    rest-all /enter

    dann tippe,
    set defaults /enter

    dann tippe, mac-boot /enter(?)

    wenn gar kein signal an deinem monitor ankommt hört sich das nach einem größeren schaden an :(
     
  7. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Danke für deine flotten Nachrichten!

    Wann gebe ich diesen Befehl ein? Habe nämlich kein Bild?

    macg4
     
  8. appelknolli

    appelknolli Mitglied

    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    13.11.2001
    kannst du hören ob dein mac hochfährt (ohne monitor)?
     
  9. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    wie beschrieben....höre ich das Anfahren des Gebläses und kurzfristig die Platte...danach nur mehr die Rotation derselben.

    klingt sch..., aber so ist es.

    Der MAC muss auch ohne Platte aufs ROM zugreifen!!!!!


    macg4
     
  10. Bodo

    Bodo Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.11.2001
    Ich glaube, das er beim Hardwarecheck hängen bleibt. Findet er keine Festplatte, kommt er nicht bis zum lächelnden Mac(oder sonst einem Ikon).
    Ich will ja nicht nerven, aber sämtliche Kabel, PCI-Karten etc. stecken richtig?

    Welche ProTools-Variante verwendest Du?, die Free-Version?
     
  11. Shakai

    Shakai Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Der Monitor bekommt doch garkein Bild wenn ich das richtig verstanden habe.
     
  12. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Dasist nicht gut!
    Achtung Garantieverlust
    Vorschlag; auf dem Mainboard ist ein Resettaster, den mal drücken
    Falls nach dem Neustart keine Funktion, solltest du einen ACSE aufsuchen, oder

    Dich erden, und Arbeitsspeicher ausbauen; Neustart (piepen im Lautsprecher)weiter(wieder einbauen)
    Prozessor ausbauen;Neustart(piepen im Lautsprecher)weiter(wieder einbauen)
    wenn diese Tests alle erfolgreich waren Grafik/Monitor
    blinkt der Monitor (standby); Stecker i.O.; nötigenfalls 2ten Monitor testen, Grafikkarte tauschen!
    Alles nur dann, wenn der Lüfter am Netzteil und intern weiterläuft

    Achtung Garantieverlust

    deshalb mit Vorsicht ran!
     
  13. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Hallo Freunde!

    Super nett, eure Hilfe.

    Stimmt, ich bekomme kein Bild zu sehen und höre auch keinen Start-Pong.

    @Bodo: orig. Version PT 5.1 LE

    @maclooser: kann den Reset-Schalter nicht finden. Was bitte ist ein ACSE?
    Was den Garantieverlust betrifft, keine Sorge. Mein Mac ist 2 Jahre alt. Mit Garantie läuft eh nix mehr!

    Danke

    macg4
     
  14. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    Apple certifiyd Service Engeneer ein Techniker, der in die Tiefen des Macs vertraut sein soll. In der Regel ist dieser Knopf bei den PCI Steckplätzen (letzter Slot) silbernes 4 eck mit schwarzem Kreis.
     
  15. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    danke maclooser

    werd´ ich ausprobieren!

    bis bald

    macg4
     
  16. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Hallo!

    So, hab ich jetzt ausprobiert aber funktioniert noch immer nicht.

    1. Hab den RESET-Schalter gefunden (gleich neben der System-Batterie) und diesen gedrückt. Weiss aber nicht, wie lange ich den gedrückt halten muss! Danach habe ich den Rechner wieder angemacht --- Reaktion NULL!

    2. Hab alle Speicherblöcke ausgebaut. Nach dem Einschalten konnte ich einen tiefen Pieps hören. Toll, mein Mac lebt doch noch - irgendwie! Sofort alle Speicherblöcke wieder eingebaut und neu gestartet. Reaktion NULL!

    3. Hab mich letztendlich an den Prozessar gewagt. Zuerst den Kühler entfernt, danach die Schrauben. Somit konnte ich den Prozessor vom Motherboard entfernen. Danach NEUSTART, doch kein starten möglich. Letztendlich musste ich mit Prozessor wieder neustarten,

    4. In Summe bin ich leider nicht weiter als zuvor.

    Danke trotzdem.

    Vielleicht andere Tipps?

    macg4
     
  17. Jörg

    Jörg Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    ?

    Hi MacG4,
    Dein Bericht hat mich wirklich gefesselt, zumal ich selbst auch so einen G4 habe, der allerdings bisher keine Mucken machte. Aber zur Sache: hast Du mittlerweile auch mal versucht ohne Deine interne Platte zu starten, also mit einer anderen bootfähigen externen oder bei abgehängter Platte von CD oder irgendwie so? Ganz früher hatte ich mal an einem 7200er ein ähnliches Problem, wo der defekte Plattentreiber das ganze System untenhielt. Die Lösung war dann, von einer externen (damals noch SCSI!) Platte zu starten und während des Betriebes die interne einzustöpseln! Große Gefahr!

    Aber danach gings. Ich konnte die interne erst sichern, dann initialisieren und dann neu installieren. Wahrscheinlich hast Du dies als erstes ausprobiert und gähnst seit 70 bis 80 Zeichen nur noch vor Dich hin...

    Die Lösung des Problems würd mich jetzt aber irgendwie auch interessieren!


    Jörg
     
  18. maclooser

    maclooser Mitglied

    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2001
    zu 90%iger Wahrscheinlichkeit ist Dein Mainboard defekt. Was ich in meinen Ausführungen vergessen hatte waren eigentlich nur noch HD und Modem. Sollte Deine HD defekt sein, so kann dies durchaus genauso sein, wie Du geschildert hast.
    Auf alle Fälle sollte auch ohne HD mindestens ein Startton, Bildschirmaufbau und Macsmile im Wechsel mit Ordner.
    Jetzt benötigst Du doch einen ACSE.
     
  19. macg4

    macg4 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.07.2002
    Hallo Freunde!

    @jörg: Habe bereits ohne HD gestartet, aber kein Erfolg. Wie maclooser erwähnt, "muss auch ohne HD mindestens ein Startton, Bild und Macsmile zu sehen/hören sein. Eine zweite Platte habe ich noch nicht probiert. Werde eine bootfähige Platte auftreiben, doch wieso lässt sich der Rechner nicht von CD starten? Da muss wohl ein tiefgehendes Hardware-Problem vorliegen....whaaa, ich verzweifle

    @maclooser: Meine ganzen Hoffnungen habe ich den RESET-Knopf gelegt. Vielleicht habe ich da etwas falsch gemacht? Muss ich den für eine best. Dauer gedrückt halten?
    Ist es normal, dass sich der Rechner ohne CPU nicht starten lässt?
    Wie weiter oben ausgeführt, hatte ich, nachdem die RAM`s entfernt wurden, ein Jammern gehört; bei entfernter CPU aber nicht!

    Gestern -am Höhepunkt meiner Aussichtslosigkeit- wollte ich in dem Laden anrufen, in dem ich mir meinen G4 gekauft habe, doch wurde mir mitgeteilt, dass die Firma mit Ende 2001 den Konkursantrag gestellt hat (klingt wie ne billige Holly-Story). Enttäuscht habe ich eben einen anderen Mac-Händler kontaktiert und mein Problem geschildert. Der Techniker vermutet, dass die CPU in einem Zustand hängengeblieben ist und zurückgesetzt werden muss. Sollte dies nicht gelingen, komme ich über einen CPU-Wechsel (~EURO 500 - 1.500) nicht hinweg!!! Kann man die CPU wiederbeleben???

    Mit Garantie läuft ja eh nix mehr, da ich den MAC im März 2000 erworben habe.

    Danke Freunde

    macg4
     
  20. Jörg

    Jörg Mitglied

    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Ja Mensch...

    MacG4!
    Ich schließe Deine CPU in mein Nachtgebet ein, daß sie sich wiederbeleben läßt!

    Falls nicht, veröffentliche mal Deine Spendenkonto-Bankverbindung. 500 - 1500 Euro schließt natürlich genau den Bereich des Gebrauchtpreises eines G4s ein. Laut - ich glaube - MACprofessional soll ein gebrauchter G4 ca 900 Ohren kosten...



    Jörg
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...