Mac Fernsterung über LAN

  1. Dommy

    Dommy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    61
    hidiho Leute.

    Ich habe mir einen alten PowerMac (G4) gekauft und möchte diesen jetzt bei mir zu Hause als Fileserver einsetzen.

    Ist es irgendwie möglich den Rechner über LAN fernzusteuern um Programme zu starten, schließen, etc.. ohne dass ich wie bei Windows RemoteControl zustimmen muss ?
     
    Dommy, 02.09.2005
  2. sheep

    sheepMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Das geht per VNC einfach und kostenlos. Auf dem Server nimmst du etwas in der Art:

    defekter Link entfernt

    Und auf dem Client bspw. das hier:

    defekter Link entfernt

    Auf dem Server musst du einfach ein Passwort einrichten, danach kann der Client mittels dessen darauf zugreifen, ohne dass du irgendwo etwas bestätigen musst.

    Das Ganze funktioniert auch über verschiedene Plattformen hinweg, z.B. Mac nach Linux, Windows auf FreeBSD etc.
     
    sheep, 02.09.2005
  3. Dommy

    Dommy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    61
    hey super!
    Danke für die schnell Antwort!

    Wird ein PowerMac G4 400 MHz mit 512 MB damit klarkommen oder könnte das eng werden?

    Ein Mac sollte es aus 2 Gründen sein. Erstens weil es eine Art test sein sollte, weil ich mir demnächstr ein neues Notekook kaufe und ein powerbook im Auge habe. 2. weil ich von Windowsrechnern mit Dauerbetrieb die Schnauze voll hatte und die Macs was Energieverbruach gut sein sollen!
     
    Dommy, 02.09.2005
  4. sheep

    sheepMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    24
    Ich habe da ehrlich gesagt keine grossen Erfahrungen. Der Windows-Rechner, auf den ich mit dem Powerbook zugreife, hat einen PIII mit 256 MB und der geht dabei ziemlich in die Knie (50-80% Last). Da der das allerdings mittlerweile auch sonst bei jeder Kleinigkeit macht (wurde schon fast ein Jahr nicht mehr neu aufgesetzt :rolleyes: ), würde ich das nicht überbewerten.

    Die "Verlangsamung" durch VNC setzt ausserdem auch nur dann ein, wenn man es wirklich benutzt, sprich sich vom Client aus anmeldet, ansonsten merkst du da gar nix. Und da man das ja ohnehin nicht im Dauerbetrieb nutzt (auch auf dem Client resultiert der Zugriff in einer gewissen Belastung der CPU), klappt das schon ganz gut für etwas Wartung und solche Sachen.

    Probier's einfach aus, aber es würde mich erstaunen, wenn es NICHT klappen würde, immerhin stellt sich OS X unter hoher Last auch wesentlich geschickter an, als Windows das tut.
     
    sheep, 02.09.2005
Die Seite wird geladen...