mac-features für zwangs-windows user

Somian

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
681
Punkte Reaktionen
42
Hallo,

gibt es irgendeine software die essentielle usability-features vom mac auf windows 7 wiederherstellt? Ich verwende privat macs, werde aber auf Arbeit täglich wahnsinnig weil dinge die auf dem mac per drag&drop gehen unter windows dutzende Klicks benötigen. Ich versuche das jetzt seit einem halben Jahr durchzuhalten und dachte, ich schaffe es auch, aber es geht einfach nicht weil das Design von windows im vergleich zu OS X regelrecht behindert ist. Ich war bis 2009 10 Jahre windows-user aber wegen solchen Sachen bin ich ja aufs den mac umgestiegen (außerdem ist das macbook zuhause mit 4 GB RAM kund dualcore gefühlt schneller als die Workstation auf Arbeit mit 16 GB und quadcore aber da kann man ja nix machen)

• kann man im explorer .PSDs, .AIs usw. anzeigen (Vorschau)? Jeder mac kann das im Finder selbst wenn kein photoshop installiert ist und bei windows habe ich einen diesen spaß, des öfteren mehrere 100 MB große PSDs aufzumachen um zu schauen was drin ist was auf dem mac in 0,5 Sekunden ersichtlich ist. auch die video-vorschau mit der Leertaste ist wesentlich komfortabler als viel A in Quicktime aufzumachen, play zu klicken, isses nicht, schließen (schließen Knopf auf der falschen Seite), video B aufmachen, play klicken, isses nicht usw. bei Dutzenden von videos wird man so wahnsinnig und wenn ein designer mit einem mac vorbeikommt und mir einiges zeigt frage mich warum ich durchschnittlich 10 Minuten am tag nur für auf-und zuklinken von .movs im explorer aufbringen "darf"...
• wenn man z.B. in photoshop eine Datei speichern möchte, kann man in OS X einfach per drag & drop einen Ordner in den save-dialog ziehen und somit zu diesem Ordner springen. bei windows klicke ich mich immer durch lange ordnerpfade (10 + ebenen)
• die Tastaturbelegung ist komplett anders. Auf meinem mac (US Keyboard) mache ich mit ⌥ + S ein ß. Auf windows schicke ich damit in outlook die e-mail ab und das ß wird mit alt GR +S gemacht (warum überhaupt zwei ALTs die komplett andere Funktionen haben?) dadurch passiert es mir ca. einmal pro Woche dass irgendjemand eine e-mail bekommt die ich nur bis zum ersten ß geschrieben habe. auch umlaute lassen sich auf dem mac wesentlich einfacher schreiben (⌥ + U, dann U) als unter windows (Anführungszeichen machen und dann raten dass er auf etwas wartet und um richtigen Anführungszeichen zu machen muss man danach Leertaste drücken?
• es gibt keine spaces! Dazu brauche ich drei Bildschirme und habe trotzdem mehr mit window-management zu tun als auf dem einen Bildschirm zuhause. — Gibt es spaces für windows?
• wie kann mann dieses bescheuerte feature ausschalten das einem dauernd die Fenster wegfliegen wenn man mit einem Fenster "wackelt"
• wie kann man auf dem desktop etwas "aufheben" (drag&drop) und dann in ein Fenster ziehen ohne sämtliche Fenster die man vorher aufhatte zu minimieren?
• wie kann ich der taskleiste den focus geben? (geht auf dem mac mit ⌃ + F3)
• wie kann man einstellen dass texte ersetzt werden sollen die man oft tippt?
• wie kann ich für ein Programm oder systemweit tastenkombinationen festlegen? (also menüeinträgen tasten zuweisen)
• gibt es irgendein äquivalent zu der hilfefunktion in windows? Ich verwende software mit hunderten von menüeinträgen und untermenüs. beim mac gebe ich einfach was ich machen will in die Hilfe oben ein und drücke return, bei der gleichen software für windows "darf" ich jedes mal nach menüeintrag X suchen (oder, wie so oft, einfach die Funktion googlen um herauszufinden unter welchem Menü sie sich versteckt)
• kann man irgendwie versteckte Dateien verstecken? ich bekomme oft Lieferungen die auf einem mac erstellt wurden die von .irgendwas Dateien nur so wimmeln… Und auch einige programme erstellen unter windows "versteckte" Sachen mit ".", in der Erwartung, dass diese Dateien dann versteckt sind, sind sie aber nicht.
• ist es vielleicht sogar möglich, im explorer auf ein Netzwerkshare zu kopieren das mehr als 255 Zeichen lange Pfade hat ohne jedes mal per Konsole den spezifischen Ordner zu mounten? macht mich wahnsinnig und apps wie total commander sind keine Lösung da sie nicht so gut ins System integriert sind, und z.B. den save-dialog nicht übernehmen
• Ich will Datei X in Programm Y öffnen indem ich X auf das icon von Y im dock (oder taskbar, meh) ziehe.
• gibt es ein tastaturkürzel für standby? (beim mac ⌘ + ⌥ + ⏏) der Umwelt zuliebe…
• eins noch: wie kann man einfachste arbeitsabläufe automatisieren? Wie in automator?…

das ist jetzt nur eine Auswahl aber ich hoffe, ihr versteht, warum ich jeden tag wahnsinnig werde und eine halbe stunde und eine kaputte e-mail brauche bis ich wieder halbwegs "drin" bin und dennoch bin ich gefühlte 30% weniger produktiv weil ich viel mehr klicke...
 
Zuletzt bearbeitet:

empreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.07.2007
Beiträge
2.983
Punkte Reaktionen
452
- psd's lassen sich mit irfanview öffnen
- spaces unter windows: http://dexpot.de/
- auf den desktop zugreifen: Win+D, die Datei nehmen und auf das Icon in der Taskleiste ziehen bis das zugehörige Fenster in den Vordergrund kommt, dann ins Fenster ziehen und dort fallenlassen, falls man sich doch anders entschieden hat: Esc drücken
- versteckte Dateien ausblenden: Explorer starten, Extras, Ordneroptionen, Ansicht, Versteckte Dateien & Ordner ausblenden aktivieren
- Shutdown: Strg-Alt-Entf und dann H für Herunterfahren
 

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.230
Punkte Reaktionen
9.723
ohne auf die Punkte einzugehen: Windows hat ein anderes Bedienkonzept.
Gewöhn dich dran oder lass es!
Exakt das wäre auch die Antwort, wenn hier jemand rumheult, das er mit Mac OS X nicht klar kommt.
 

hard2handle

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
3.950
Punkte Reaktionen
309

maba_de

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.12.2003
Beiträge
18.230
Punkte Reaktionen
9.723
Coole Idee - auf die Idee gekommen dass er es vielleicht nicht entscheiden kann: :confused:

ich kann unglücklich über die "Schwächen" sein oder versuchen, mir die "Stärken" eines OS zunutze zu machen.
Die Frage ist doch, was ist effektiver? Ein Windows zu einem Mac OS X "umzubauen" (und dort Zeit und Nerven zu investieren, um dann doch zu scheitern) oder die selbe Kraft und Zeit lieber darin zu investieren, seinen Workflow mit den Gegebenheiten zu perfektionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.293
Punkte Reaktionen
6.952
Aber wenn man von Windows keine Ahnung hat, schadet es ja nicht, wenn man fragt, ob es dafür ein Pendant gibt.
Ich sollte neulich in Win7 WLAN einrichten und bin fast verzweifelt. In dem Tool war alles auf grün, Gerätemanager alles top, aber es lief nichts. Irgendwo in Windows musste man aber extra noch auf Systemebene WLAN aktivieren... Mittlerweile sitze ich vor Windows, als hätte ich es noch nie bedient...
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.077
Punkte Reaktionen
1.792
Ich arbeite sowohl mit Mac als auch mit dem PC. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Im Explorer kann man durch Klicken auf das Icon in der Leiste oben rechts unterschiedliche Kriterien auswählen, z.B. auch eine Vorschau auf die abgespeicherten Daten.
 

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
22.293
Punkte Reaktionen
6.952
Ich arbeite sowohl mit Mac als auch mit dem PC. Jedes System hat seine Vor- und Nachteile. Im Explorer kann man durch Klicken auf das Icon in der Leiste oben rechts unterschiedliche Kriterien auswählen, z.B. auch eine Vorschau auf die abgespeicherten Daten.

Auch für .psd, .eps, .pdf etc?
 

Miniscan

Mitglied
Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
141
Punkte Reaktionen
8
• wie kann mann dieses bescheuerte feature ausschalten das einem dauernd die Fenster wegfliegen wenn man mit einem Fenster "wackelt"
Aero Shake - Deaktivieren
• gibt es irgendein äquivalent zu der hilfefunktion in windows?
Ja gibt es - Du musst die Indizierung / den Index Dienst in der Systemsteuerung nur richtig konfigurieren.
• kann man irgendwie versteckte Dateien verstecken? ich bekomme oft Lieferungen die auf einem mac erstellt wurden die von .irgendwas Dateien nur so wimmeln… Und auch einige programme erstellen unter windows "versteckte" Sachen mit ".", in der Erwartung, dass diese Dateien dann versteckt sind, sind sie aber nicht.
Jep geht, unter Ordner Optionen Versteckte Dateien und Systemdateien ausblenden.
• wie kann ich für ein Programm oder systemweit tastenkombinationen festlegen? (also menüeinträgen tasten zuweisen)
Rechtsklick auf das Programm/die Datei dort kannst du Shortcuts erstellen oder Google mal nach Tastatur Shortcuts, du kannst auch in den jeweiligen Anwendungen die Tasten zuweisen.
• eins noch: wie kann man einfachste arbeitsabläufe automatisieren? Wie in automator?…
Du kannst Tasks erstellen über die Aufgaben Planung.
• Ich will Datei X in Programm Y öffnen indem ich X auf das icon von WHY im dock (oder taskbar, meh) ziehe.
Rechstklick öffnen mit meinst du bestimmt?!
 

DoroS

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.11.2008
Beiträge
5.077
Punkte Reaktionen
1.792
Gerade ausprobiert. Mit Win 7 geht PDF auf jeden Fall. psd und eps kann ich hier nicht überprüfen, da sie auf dem System nicht vorhanden sind.
 

bequiet

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2005
Beiträge
1.187
Punkte Reaktionen
151
Zum Thema schnelles Wechseln des Zielordners im Speichern Dialog unter Windows:
Ist nicht ganz so einfach per Drag&Drop, aber ein schnellerer Weg als sich durch die Verzeichnisse zu wühlen.
Ich war mal so frei das in ein kurzes bebildertes HowTo zu packen:
Im Windows Speichern Dialog zu Zielordner springen
 

Somian

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
31.08.2006
Beiträge
681
Punkte Reaktionen
42
Danke,

- psd's lassen sich mit irfanview öffnen
- spaces unter windows: http://dexpot.de/
- auf den desktop zugreifen: Win+D, die Datei nehmen und auf das Icon in der Taskleiste ziehen bis das zugehörige Fenster in den Vordergrund kommt, dann ins Fenster ziehen und dort fallenlassen, falls man sich doch anders entschieden hat: Esc drücken
- versteckte Dateien ausblenden: Explorer starten, Extras, Ordneroptionen, Ansicht, Versteckte Dateien & Ordner ausblenden aktivieren
- Shutdown: Strg-Alt-Entf und dann H für Herunterfahren

Hm… sieht interessant aus, aber die Lizenz erlaubt keine kommerzielle nutzuung und selbst gekaufte software darf ich auf den firmenrechnern auch nicht verwenden… aber mal fragen. vielleicht kann ich ja eine Lizenz organisieren :)

Aero Shake - Deaktivieren

wo macht man das? habe nichts gefunden.
Ja gibt es - Du musst die Indizierung / den Index Dienst in der Systemsteuerung nur richtig konfigurieren.
ich meine nicht die Suche nach Dateien, sondern die suche nach menüeinträgen ( dieses ding da: http://cl.ly/KNBH )

Jep geht, unter Ordner Optionen Versteckte Dateien und Systemdateien ausblenden.

das ist aktiviert, leider ignoriert windows Dateien die in unix-systemen versteckt wurden :/

Du kannst Tasks erstellen über die Aufgaben Planung.

wie heißt das in der englischen windows-version?
 
Oben Unten