MAc email client vergleichbar mit The Bat

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von ropeless, 30.08.2004.

  1. ropeless

    ropeless Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.07.2004
    Kennt jemand einen emailclient für den mac, der vergleichbar mit TheBat! ist.
    Und vor allem auch die möglichkeit der RFC 2554 Authentifikation bei SMTP bietet.

    Desweiteren finde ich bei TheBat sehr praktisch das es möglich ist jeden email account seperat zu verwalten und das nicht alles in einen Ordner fließt.


    Danke schon mal
     
  2. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Nein leider nicht. The Bat ist auch wirklich das einzige Programm dem ich nachtrauere und das ich gerne für OS X hätte.

    Angefreundet hab ich mich dann mit GyazMail. Da es leider nur POP kann und Thunderbird (das Stand-Alone Programm Mozilla Mail) unter OS X, zumindest bei mir, eher schlecht als recht seinen Dienst tat als ich es für meine IMAP Postfächer nutzen wollte, hab ich jetzt für IMAP Apple's Mail und das ist soweit in Ordnung und hat mich noch nicht hängen gelassen. Die Fehler die es bei 10.2.x noch hatte sind bisher nicht aufgetaucht. Warum ich es trotzdem nicht nutze hat a) damit zu tun, dass es unter 10.2.x praktisch bis zu ich glaub 10.2.5 nicht nutzbar war für meine Mailinglisten, es hat schlicht zu oft Emails die ich gesendet hatte "verschluckt" und b) liegt es daran, dass es irgendwann so schien es mir in die Knie gegangen ist wenn das Postfach für die OpenOffice.org und fink Mailinglisen ne gewisse Größe von mehreren tausend Mails hatte :). Ne Bekannte hingegen hat keine Probleme mit Mail gehabt und die hat noch mehr High-Traffic Listen als ich und einen Ordner mit fast 8000 Mails. Du siehst Apple Mail kann das.

    Der Vorteil von GyazMail ist, dass es wie du wünschst, die Postfächer einzeln verwaltet und nicht alles wie Apple's Mail in eine Inbox etc wirft. Find ich persönlich auch besser, aber du gewöhnst dich auch recht schnell dran das alles in einer Inbox liegt und irgendwann merkst du keinen Unterschied mehr und siehst dann doch die Vorteile die es hat nur eine Inbox zu haben. Trotzdem ist das Feature von GyazMail mit den unterschiedlichen Inboxen gut wenn es um meine Mailinglisten geht.

    Andere von mir getestete Mailer für OS X waren Eudora, was nicht schlecht ist, aber ich kann mich einfach nicht damit anfreunden. Mir geht die Benutzerführung nicht von der Hand. Mailsmith von BareBone war mir schlicht zu teuer und nicht die Vorteile gegenüber dem damals noch kostenlosen GyazMail die es hätte haben müssen für den Preis. PowerMailwar vor GyazMail mein Favorit und ich hätte es beinahe gekauft nachdem GyazMail dann auch Shareware wurde. Allerdings war GyazMail dann doch günstiger und reicht für meine Zwecke aus und auch hier hatte PowerMail nicht den Mehrwert, auch wenn sich da der "Aufpreis" gegenüber GyazMail in Grenzen hielt. GnuMail.App war zwar ganz gut aber auch ganz buggy und instabil. Vielleicht hat sich das aber mitlerweile geändert. Gut an GnuMail ist dass sich Spamfilter recht simpel einbauen lassen, was bei GyazMail leider nur mit dem kostenpflichtigen SpamSieve der Fall ist. Thunderbird, siehe oben, hat aber einen super Spamfilter, verträgt sich aber leider nicht mit einem POP3 Account von mir. Daher kein gescheites IMAP und ein fehlerhafter POP3 Account ->Disqualifikation für Thunderbird. Es ist aber soweit ich eben nachschauen konnte das einzige welches das von dir gewünschte RFC Authentifizieren in seinen Preferences hat. Gyaz und Appe Mail haben aber auch verschiedene sichere Authentifikationen zur Auswahl. Schau es dir einfach mal an. GyazMail kann kostenlos getestet werden, zu meiner Zeit war das noch so lange du wolltest, es hat sich nur nach ich glaub 60 Tagen ein Nagscreen eingeblendet der dann doch immer penetranter wurde und da ich eh mal wieder von Thunderbird ausgeschlossen wurde an dem Tag hab ich einfach Gyaz gekauft und es nicht bereut.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen