Mac einschicken -> Wie Zugriff sperren?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Loneranger76, 25.11.2006.

  1. Loneranger76

    Loneranger76 Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.11.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da bei meinem BTO Mac leider das falsche Laufwerk eingebaut wurde, was ich aufgrund der Tatsache, dass ich so gut wie nie DVDs brenne erst nach zwei Monaten gemerkt habe, muss ich diesen nun zwecks Umbau einschicken. Nun würde ich gerne den Zugriff auf meine Daten, die nun schon reichlich vorhanden sind unterbinden und wollte fragen, wie ich das am geschicktesten anstelle. Besten Dank im voraus!
     
  2. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    2.010
    Zustimmungen:
    73
    Einfach die Anmeldung mit Passwort aktivieren, und dann halt auch ein Passwort vergeben, dann kann sich keiner in deinem Account einloggen, der nicht dass Passwort hat.
     
  3. adreu

    adreu MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.11.2003
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    26
    Ich würde sie mit dem Festplattendienstprogramm in ein passwortgeschütztes .dmg-Image packen. Sicherer geht's kaum.

    Aber auf jeden Fall auch ein Backup machen, bevor du ihn hinschickst.
     
  4. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    768
    Bei einem MacBook würde ich einfach die Festplatte rausnehmen. Ansonsten FileVault.
     
  5. Daniiel

    Daniiel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    13
    Dachte immer dann verliert man die Garantie!!!
     
  6. Nein man verliert nicht die Garantie. Schon garnicht beim MacBook, denn das ist ja dafür ausgelegt, dass der Benutzer die HD wechseln kann. Bei den anderen Modellen (MBP, PB, iBook) ist der Wechsel der HD etwas aufwendiger und wenn man dabei etwas beschädigt ist die Garantie weg. Aber wenn der eigenmächtige Wechsel klappt dann bleibt auch die Garantie erhalten.

    MfG, juniorclub.
     
  7. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Für Deinen Benuteraccount:
    Kennwort aktivieren, FileVault aktivieren
    VORHER DATEN SICHERN.

    Damit der Reparierer das ganze Testen kann:
    Neuen Benutzeranlegen, als Administrator.
    Diesen Benutzer mit Kennwort klebst Du am besten auf das Book, damit der Reparateur dieses verwendet.

    No.
     
  8. theodor

    theodor MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.04.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    7
    Ich denke mal, daß es das Beste ist, alle persönlichen Daten zu sichern und diese dann auf der internen HD zu löschen (Mach am besten gleich ein Backup auf einer externen FireWire-HD).
    Ich hatte für mein Book auch einen Benutzer-account ohne PW für den Reparateur eingerichtet. Ich bekam das Book dann zwar repariert und aber ohne Passwortschutz wieder zurück.
    Ich glaube, daß der PW-Schutz nicht wirklich ein entgültiger Schutz vor Datenmißbrauch ist...
    Gruß vom Theo
     
  9. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    13.06.2004
    Beiträge:
    4.323
    Zustimmungen:
    328
    Daten sichern auf externe Platte und dann auf der internen löschen. Die vom Support setzen eh als erstes alle Passwörter zurück, weil sie sich damit nicht rumstressen wollen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen