Benutzerdefinierte Suche

Mac einrichten

  1. lurch19

    lurch19 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ok OK der MiniMac ist auf dem weg zu mir.

    Da ich kompletter Neuling in Sachen Mac einrichten bin, eine Frage. Bei windows war ich das gewohnt, erstmal die Festplatte zu partionieren um dann alle "privaten" Dateien und Einstellungen auf der 2 Partition zu speichern. Dies brachte im Falle eines komplettabsturzes ( der mir pers. nie passierte) so einige Vorteile. Ist dieses Vorgehen für den Mac auch anzuraten ? Wenn ja wie gehe ich vor ( Link zu einer Webresource reicht mir)
    Was gibt das noch so zu beachten bei der Einrichtung (soll multiuser system werden)

    Gruß der Lurch.
     
    lurch19, 24.02.2005
  2. RETRAX

    RETRAX

    Partitionieren brauchst du einen Mac nicht (ist sogar besser wenn du nicht partitionierst).

    Falls doch mal was passiert kannst du nach einlegen der Installations CD auf "Archivieren und Installieren" gehen - so bekommst du ein neu installiertes System, behälst aber deine Einstellungen, Programme und Dateien.

    Aber das kommt bei einem Mac auch eher absolut selten vor dass man sowas machen muss (musste ich in den 2 Jahren seit ich einen Mac habe nicht machen)


    Gruss

    Retrax
     
    RETRAX, 24.02.2005
  3. Klasl57

    Klasl57MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    Muss meinem Vorgänger beipflichten.

    Das einzige was mich gestört hat beim vorinstallierten System, dass sehr viel unnützes Zeug (1000 Sprachen 1.000.000 Treiber etc.) drauf ist. Deshalb habe ich gleich nachdem ich meinen neuen Mac ausprobiert hatte, das System für meine Zwecke passend neu aufgespielt. Seit dem, wie ein VW-Käfer: läuft und läuft und läuft ;)

    No Partitions! :cool:
     
    Klasl57, 24.02.2005
  4. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Dezent übertrieben... ;)
    Bei den heutigen Plattengrössen würde ich mir deshalb die Arbeit nicht antun.
    Einziger Grund wäre vielleicht, dass man mal gesehen hat, wie so eine Installation abläuft. Aber da kann man ja auch auf Tiger warten. Da muss es ja dann eh sein.

    ad
     
    admartinator, 24.02.2005
  5. MacPopey

    MacPopeyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2005
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    69
    Hallo erstmal, und mein erster Tipp den ich Dir mit auf Deinen Apple Weg geben möchte ist:

    Höre auf umständlich zu denken, mach alles einfach so wie Du es denkst dann wird es fast immer auch funktionieren!

    Und jetzt mal zum eigentlichen, da Apple das komplette System vorinstalliert hat sind natürlich alle treiber Sprachen usw. mit Installiert.
    Mein Tipp, und ich kann mitlerweile auf gut 8 Jahre Macerfahrung zurückgreifen:
    Neues angepasstes System instalieren .
    Gute Hilfe ist bei allen Fragen rund um den Mac und OSX Panther das Macwelt Sonderheft 1/2004. Schau mal unter http://www.macwelt ob es noch eines gibt!
    Und vorallem ist es im Preis recht günstig zumindestens im vergleich mit Fachbüchern, kostet 9,95 € und die sind für neulinge am Mac gut angelegt.
     
    MacPopey, 24.02.2005
  6. Mr. D

    Mr. DMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    Man kann schon viel erreichen, wenn man bei Installieren des Systems nicht die Standard-Installation wählt, sondern diese anpasst und erstmal alle unnötigen Druckertreiber, zusätzliche asiatische Fonts und Sprachpakete deaktiviert. Da spart man gleich einige hundert MB.
     
    Mr. D, 24.02.2005
  7. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Ich habe meine Platte partitioniert und System/Daten auf getrennte Partitionen gelegt - so ist es für mich einfacher. Das Rumsuchen in den ~user/libary/ich Ordner zwischen Microsoft Office- und Adobe Acrobat-Ordnern ging mir echt auf die Nerven.

    Und man kan fix ein Image machen, ohne erst bestimmte Sachen exkludieren zu müssen.

    Frank
     
  8. Holger M

    Holger MMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2008
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    10
    Um nicht einen neuen Tread aufzumachen...

    Sollte man zwei Benutzer anlegen? Einen wo man alle Programme installiert und einen anderen mit dem man arbeitet, surft, iPhoto benutzt?

    Bekomme einen neuen Mac und habe bisher nur einen Benutzer (Admin) benutzt. Ist das zu unsicher?

    Danke für die Antworten...
     
    Holger M, 09.07.2009
  9. Giga-Mario

    Giga-MarioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.10.2007
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    29
    Alter, dazu musst du keinen Fred von 2005 ausgraben!

    Aber du solltest immer einen Account mit Adminrechten haben, und den anderen ohne Adminrechte zum Arbeiten benutzen.
     
    Giga-Mario, 09.07.2009
  10. orgonaut

    orgonautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Sehe ich anders. Ich habe genau nur einen Benutzer und der ist sicher genug mit

    Systemeinstellungen → Sicherheit → (Haken bei) Kennwortabfrage für die Freigabe jeder geschützten Systemeinstellung
     
    orgonaut, 09.07.2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac einrichten
  1. LuiseSteck
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    64
  2. FetchBLN
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.125
  3. Gl05e
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.808
    tocotronaut
    29.06.2009
  4. jonado
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.730
  5. nosedive
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.812