Mac bootet nicht so lange externe Festplatte angeschlossen ist

DerOberst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
202
Ich hoffe mein Problem fällt in die Kategorie Mac OS X:
Ich habe zwei externe Festplatten über Firewire an mein Macbook Pro (Lion) angeschlossen. Auf einer befindet sich das Time Machine Backup, auf der anderen Daten.
So lange die beiden angeschlossen sind seh ich ca.10 min das Apple-Logo bevor es wirklich bootet. Manchmal klappt es auch gar nicht.
Hinzu kommt, dass sich mein externer DVD-brenner (LG) jedes mal wenn ich boote öffnet. Dabei hab ich die interne HDD als Bootfestplatte ausgewählt.
 

tnt_tom

Mitglied
Mitglied seit
24.09.2006
Beiträge
250
Lege mal das Startvolumen (Systemeinstellungen) auf die MacHD fest und mach einen Neustart.
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
15.561
Das hab ich leider schon probiert.
hast du dies hier auch schon probiert ;) schaden kann es jedenfalls nicht :D

http://support.apple.com/kb/HT3964?viewlocale=de_DE&locale=de_DE SMC

beim SMC unbedingt bis unten lesen, denn für verschiedene Macmodelle, gibt es auch verschiedene Anweisungen zum SMC

http://support.apple.com/kb/HT1379?viewlocale=de_DE&locale=de_DE PRAM

sicherer Start: beim Neustart die Shift taste gedrückt halten, dann abwarten bis er fertig ist, dann neu starten

http://support.apple.com/kb/HT1564?viewlocale=de_DE&locale=de_DE
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.710
Hast du schon einen pram reset gemacht und dann nochmals das startvolumen neu eingestellt?
Beim pram reset werden auch die startvolumen Einstellungen auf Default gesetzt.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
56.482
reparier doch mal die externe platte...
wenn das nicht hilft, könnte die einen defekt haben und OS X sich auf die tot warten beim boot...
 

DerOberst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
202
Jetzt funktioniert es und das Laufwerk bleibt beim booten auch zu. Ich weiss nur im Moment nicht an was es liegt oder lag. Ich hab den PRAM resetet. Dann alle Festplatten repariert (die Time Machine Platte formatiert, weil da noch mein Backup von Snow Leopard drauf war) und mein Startvolume wieder auf die interne Platte gesetzt.
Könnte an Time Machine gelegen haben. Mal schauen ob alles in Ordnung bleibt, wenn ich auf die Platte wieder Time-Machine-Backups packe. Aber schon mal vielen vielen Dank für eure Hilfe.
 

DerOberst

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
202
seit dem das Time-Machine-Backup wieder auf der externen Festplatte ist funktioniert alles leider wie vorher bzw. funktioniert leider nicht. Also das MBP bootet nicht und das Laufwerk öffnet sich. Scheint wohl irgendwie mit dem über Firewire angeschlossenen Backup zu tun zu haben.
 
Oben