Mac Book Pro oder Iphone 3gs???

stelis

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
4
Hallo Gemeinde.
Ich weiß, sicherlich eine etwas seltsame Kaufberatung, doch ich möchte den Sachverhalt erläutern:

Ich bin einer der Menschen, die sparen und sich von dem gesparten Geld dann etwas gönnen, so habe ich neber meiner Ausbildung einen NebenJob angenommen und mir das Geld für entweder einen Mac Book Pro oder einen Iphone 3gs zusammengespaart.

Ich habe momentan einen normalen Windows PC, der mir aber gewaltig auf die E*** geht.
Ich surfe keine Stunde im Internet, merke ich, dass der PC schon auf Brustwarzen geht - Seitenaufbau verlangsamt sich rapide, Downloadgeschwindigkeiten finden sich bei ~ 20kb ein und die 100.000 Popups werden auch nicht vom Popupblocker mehr geblockt.
Die zisch Antiviren und AntySypware Programme die ich drüberlaufen lassen habe, brachten nicht den erhofften Erfolg und die 3 Error bzw. Fehlermeldungsfenster, die aufpluppen, wenn ich den PC versuche Herunter zu fahren bzw. wieder hochfahre, nerven und ziehen das An und Ausschalten in die länge.

Im Großen und Ganzen muss eine Formatierung her... die wievielte es wäre weiß ich nicht, hab bei diesem Rechner, nach der 5. aufgehört zu zählen.
Gerne würd ich die Formatierung durchführen, wären da nicht die etwa 35GB Musik, 20GB Filmmaterial und etwa 3GB Persönliche Daten und Dokumente von Arbeit und Beruf auf lächerliche 700MB CD-Rom CD´s zu "backupen" (Doch, ich habe ein DVD-Laufwerk aber seltsamerweise liest der Gute seit knapp 2 Monaten keine DVD´s mehr)

Wegen diesen Kriterien habe ich mir gedacht; "Hey, kauf dir doch nen Mac Book Pro" dann hast du das nervige Windowssysthem los, kannst deinem Vater, der noch auf einer 900 MHz Krücke versucht zu rennen, auch etwas gutes schenken und alle sind zufrieden, wenn nicht:

Ich den PC (bzw. dann Mac) großteilig fürs Internetsurfen und Musikhören, Filme gucken und Musik machen benutze(n würde).

Das alles kann ich noch mit dem PC machen, deswegen bin ich mir nicht sicher ob ein MAC Book sich lohnt.


__

Bis vor kurzem besaß ich ein Nokia 5800, welches ich mir wegen der Symbian oberfläche gekauft hatte.
Wichtige merkmale waren mir, dass ich die Software Mobireader und das bzw. ein Wörterbuch instalieren kann.
Scheiße wars, die Mobirieadersoftware ging nur halb und das Wörterbuch unterschtützte keine griechischen Buchstaben, somit waren die Hauptmerkmale, wieso ich dieses Handy gekauft hatte nicht erfüllt - große Entteuchung.
Ich habe fast nen halbes Jahr auf nen Update gewartet, das dieses Problem beheben würden, doch was kommt? NIX
Mittlerweile ist das Handy defekt, lässt sich nicht mehr Aufladen (Es meint sogar,: "Akku kann nicht geladen werden") was mich dazu bringt, nach der Anspruchnahme der Garantie (Hoffe es zumindestens) es wieder zu verschärpeln.

Das Iphone hat mich schon immer fasziniert und die vergangenen Tage habe ich mich damit beschäftigt mich zu erkundigen was das Ding kann und was nicht und ich muss sagen, ich hätte Spaß an der Freude alles auszuprobieren.
Es erfüllt nicht nur die Anforderungen die ich an das 5800 gesetzt habe (bis auf die Ebook reader Funktion, die PDF Reader im Appstore überzeugen mich nicht 100%, macht aber nicht so viel aus, da bin ich eher flexiebel, lieber 90% gefallen als 50% funktionieren ;)), sondern hat auch die Gimmiks, die mein verspieltes Gemüt aufleben lassen (Die Ocarina App oh mein Gott ist das Hammer oder die ganzen Games).
Darüberhinaus würde auf die 32GB Version all meine Lieblingsmusik passen und einige Videos und mehr.

DOCH
Hoffe ich, bin ich nicht von der Habgier besessen und am ende nutz ich die ganzen Funktionen nicht.
Die Grundfunktionen, SMS und Telefonieren, erfüllt ein normales 25€ Handy auch - die Funktionen des Iphones reizen mich aber doch.

Folgende Möglichkeiten stehen mir nun zur Auswahl:

1) Iphone 3GS 32GB und den alten PC behalten

2) Mac Book Pro und ein 25€ Handy mit den Grundfunktionen


Mich reizen beide, doch dafür reicht das Geld nicht.
Was würdet ihr vorziehen? Gebt mir Rat!

Danke
 

dejes

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.07.2004
Beiträge
6.697
Punkte Reaktionen
491
Mir wäre ein anständiger Rechner wichtiger als ein Handy, auf ersteren bin ich nämlich angewiesen.
 

twiederh

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.05.2005
Beiträge
1.440
Punkte Reaktionen
141
Sehe ich auch so, Rechner ist wichtig, wenn Du zwischen Rechner und iPhone wählen mußt, ist das iPhone eher ein Luxusgut.
 

AleKra

unregistriert
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
7
Da ist dir nur schwer was zu raten, wenn man die Daten deines alten Rechners nicht hat. ;)

Wie alt ist denn die Mühle und wie sieht die Hardware aus?
Welche Software nutzt du da drauf? Ich habe einige PCs und kann nicht sagen, dass sich die in Punkto Stabilität groß vom Mac unterscheiden (ob XP oder Vista) (ihr dürft mich jetzt steinigen ;)). Irgendetwas muss da also an deinem System nicht stimmen.

Das 3GS ist ein nettes Handy, wenn ich allerdings einen Rechner brauche, der problemlos laufen soll, hilft mir ein Handy doch eigentlich recht wenig, oder?!
 

Sköll

Mitglied
Dabei seit
14.03.2006
Beiträge
814
Punkte Reaktionen
55
Kommt mir so vor, als wärst Du noch nicht so recht fertig mit Deinen Überlegungen :eek:

Unzusammenhängend:
1) Warum ein MBP? Reicht denn nicht ein Mini, iMac oder ein MacBook? Die Pros sind ja die teuerste Variante (wenn ich sie auch selber nutze).

2) Neben dem iPhone kommen ja noch monatlichen Kosten dazu. Rechne Dir das mal durch, obs passt.

3) Dein PC: Also ein ordentlich gepflegtes Win-System ist auch nicht so schlecht. Warum nicht für kleines Geld eine externe Festplatte anschließen und die ganzen Daten rüber kopieren (dann hast Du auch direkt ein Backup - immer gut!) und den alten Rechner neu aufsetzen. Wenns eine "Krücke" ist wird Dein vater ja auch nicht mit glücklich.

4) Wenn Mac: schau mal im Refurbished Store (auf den Apple-Seite zu finden). Gibt es immer wieder interessante Angebote.

Nur so ein paar Gedanken....
 

Kaffejunkie

Mitglied
Dabei seit
19.06.2009
Beiträge
340
Punkte Reaktionen
4
Kann mich da nur anschließen. Kauf dir das MBP hab spass an einem Computer der läuft. Anschließend machst du deinen Nebenjob noch ne weile weiter und steigerst den Spass und die Freude ins unermessliche !

Gib dir nen Ruck und dem MBP den Vorrang ;)
 

mimamax

Neues Mitglied
Dabei seit
12.01.2007
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
1
Ein iPhone ist super und macht ne Menge Spass, aber einen anständigen Rechner kanns nicht ersetzen. Also an deiner Stelle würde ich erst ein Mal einen Rechner kaufen und dann über nen iPhone nachdenken.



Obwohl ich schon seit Jahren privat und beruflich auf Macs setze, sind mir von dir beschriebenen Probleme mit Windows noch nie untergekommen. Windows kann ganz schön störrisch sein, aber so, seltsam...
 

stelis

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
4
Wow die ersten Antworten sind ja schnell eingetrudelt.
Das System ist mittelmäsige Unterklasse, gegenüber den heutigen Systeme.

3,05 Ghz Intel 4 (Einkernig)
0,5 Gb Arbeitsspeicher (+ 1Gb =1,5Gb)
Grafikkarte ist ne 6200 Turboirgendwas mit 128 Mb
Windows XP Home

Genau das ist ja mein Problem, ein Rechner ist wichtiger (für die Arbeit) aber das sind 1. mehr Kohle (was ich anders nutzen könnte) und 2. "lebt" der PC noch und würde es bei sachter Handhabung noch nen Jahr oder 2 tun.

Das Handy ist zwar weniger wichtig, dafür aber "günstiger", (verhältnissmäßig aber wieder teurer) und momentan hantiere ich mit einem Gerät, womit ich nur SMS schreiben kann (Ersatzhandy), könnte aber wie schon geschrieben eine günstiges Handy für um die 25€, neu, bekommen, bei dem ich die Grundfunktionen SMS und Telefonie auch habe.

ABER das Wörterbuch(+ Vokabeltrainer wegen Sprachelernen) und der Ebookreader sind mir auf der anderen Seite auch sehr wichtig.
Darüberhinaus wäre nen MP3-Player included, der mir momentan auch fehlt.

Wenn ich das Geld hätte würd ich mir den Mac Book + Ipod (Toch) zulegen, doch nen Dukatenscheißer hab ich noch nicht im Keller sitzen ;)

Meon Problem ist es, das beide der im ersten Post genanngen Möglichkeiten gleichviele Pro´s und Kontra´s haben...
 

AleKra

unregistriert
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
7
Der Rechner könnte bei den Specs uU tatsächlich ausgetauscht werden. Wie du aber richtig bemerkst: es kommt drauf an, ob man sich das auch leisten kann/will. Für Internet, Office etc. könnte es dein Rechner locker noch eine Zeit lang tun, sofern deine Probleme nicht auf ein Hardwareproblem hindeuten, welches dich schnell an den Punkt bringen kann, dass du sowieso einen neuen Rechner brauchst.

1. Mac ja / nein: Ich gebe Sköll recht, welches Gerät muss es denn tatsächlich sein, hast du dich in der Produktpalette von Apple umgesehen?
Muss es ein Mac sein oder reicht auch ein günstiger Windows-Rechner und das iPhone?

2. iPhone: Ich kenne deine Lebensumstände natürlich nicht...bist du so oft unterwegs, dass du dringend ein Wörterbuch und einen Vokabeltrainer dabei haben musst?
 

planeten

Mitglied
Dabei seit
30.06.2008
Beiträge
646
Punkte Reaktionen
68
Wenn ich das Geld hätte würd ich mir den Mac Book + Ipod (Toch) zulegen, doch nen Dukatenscheißer hab ich noch nicht im Keller sitzen ;)

Meon Problem ist es, das beide der im ersten Post genanngen Möglichkeiten gleichviele Pro´s und Kontra´s haben...

Wie bereits oben erwähnt gibt es noch bis September eine Aktion bei der du einen Ipod Touch zu einem MB dazubekommst...

Guck mal hier: http://store.apple.com/de/browse/campaigns/back_to_school?cid=AOS-EMEA-BTS09-com-home-DE
 

AleKra

unregistriert
Dabei seit
31.08.2008
Beiträge
109
Punkte Reaktionen
7
Stimmt auch wieder, der Touch kann ja im Grunde alles das, was du gerne hättest...nur die Telefonfunktion fällt eben flach. Da du aber eh nur gelegentlich telefonieren willst.....

Abgesehen davon würde ich vielleicht so an die Sache ran gehen:

Du kannst dir die laufenden Kosten für das iPhone jeden Monat leisten --> prima, schlag zu und werde mit dem 3Gs glücklich, es ist nämlich ein tolles Gerät. Die einmaligen Kosten halten sich dabei ja im Rahmen.

Hast du hingegen einen Batzen geld auf die Seite gelegt, dann greif eher nach dem Rechner. Zumindest bei mir würde die andere Variante eh nicht klappen. Wenn ich etwas angespart hätte, würde davon auch immer mal wieder "dringend" Geld für dies und jenes brauchen und hätte am Schluss von meinem Betrag X nicht mehr genug um die Grundgebühr für 2 Jahre zu bezahlen. Daher würde ich so einen Vertrag nur eingehen, wenn ich das Geld auch problemlos jeden Monat übrig habe. Sicher ist sicher, ich kenn mich ja ;)
 

shadow2209

Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
594
Punkte Reaktionen
69
Ich würde defintiv einen Mac nehmen (welchen musst du entscheiden. Warum keinen Mini? Bildschirm Tastatur und co hast du ja!).

Ich habe nämlich beide Geräte (also Mac und iPhone). Das iPhone ist ganz nett um mal eine Email zu schreiben oder kurz was im Internet nachzugucken, sobald man aber mal längert damit surft nervt es nur, sprich der Bildschirn ist einfach zu klein.

Grüsse

PS: Für Schreibfehler haftet das iPhone :)
 

stelis

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
4
Ich habe mir die Macs angeguckt und ich wäre für den Low oder Middle 15 Zoller.
Mein Rechner wird von meiner kleinen Schwester und ab und an von meinen Eltern genutzt, wenn diese die nerven mit dem anderen verlieren, mitgenutzt. Ich und meine Sis spielten öfters Spiele (keine High End Games) dafür wäre ein besser Mac als der Mac Book schon angebracht, damit Windowsgames auch über den Windowsemulator vernünftig laufen.
Darüberhinaus nutze ich die Software Coral Painter 9(Mac/PC) mit Grafiktablett.
Der WindowsPC hat verdammte Probleme, wenn ich mehrere Ebenen in großer Auflösung bearbeite - besonders wenn es mit Großen Werkzeugen geschieht, weswegen ich in dem für den Rechner gesunden Rahmen arbeite.

Ich hatte so oder so vor in Zukunft einen Laptop zu kaufen, der auch zukünftige Anwendungen gerüstet ist. Windows ist ein tolles System, doch ich habe so viel gutes über Mac gehört und ich habe ja im prinziep das Geld dafür beiseite.
Ich möcht nicht fanatisch wirken doch momentan kommt ein Windows Laptop nicht in Frage.

Ich gebs zu, in der Beschreibung hört sich der Zustand meines Rechners schlimmer an als er ist, doch es ist ziemlich nervig.
Ich lade viele Daten, löche viel, schaue viele Videos (übers Internet) und dadurch wird die geschwindigkeit nach der Zeit (wie gesagt etwa eine Stunde) so schnell verlangsamt, was jedoch vorher nicht war.
Warum das so ist, KA aber es geht mir auf den Keks.

Ja, das mit der Externen Festplatte war mir auch schon in den Sinn gekommen, das wäre aber ein Schritt, den ich bei Nichtkauf eines Mac Books gehen würde.
 

BL|zZard

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.03.2006
Beiträge
1.352
Punkte Reaktionen
35
Den Mac, ohne Frage.

Aber kein Macbook Pro, sondern eher etwas, was deiner finanziellen Lage angepasst ist:

Mini oder iMac.

Chris

Also in einer Windows-Emulation wird KEIN Spiel flüssig laufen.

Dafür musst du BootCamp installieren und kannst dann windows (nativ) booten auf dem Rechner. Brauchst halt 10, 20GB Speicherplatz, der dann eben nur für windows verwendet werden kann.
 

stelis

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
4
Bist du denn noch in der Ausbildung?!

Wenn ja kostet dich das kleinste 15"er Modell inkl. iPod Touch 1505€ ->
http://www.unimall.de/product_info....GHz--4-GB-RAM--250-GB-HD.html&currentCatID=56


(Mit 16GB iPod Touch 1565€, mit 32Gb iPod Touch 1665€)

Ja ich bin noch in der Ausbildung.

Danke für das Angebot, sehr interessant, das entspricht auch etwa dem Budget was ich vor habe auszugeben.
Ich habe aber eben genauer geschaut, der große 13"er und der kleinste 15"er habe ja bis auf die 2" keine Leistungsunterschiede oder?

Das Iphone ist schonmal sehr viel tiefer gesunken, in der Auswahl.
Danke, echt ein super Forum, häte nicht gedacht, das das hier so schnell geht
 

stelis

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
4
Also in einer Windows-Emulation wird KEIN Spiel flüssig laufen.

Dafür musst du BootCamp installieren und kannst dann windows (nativ) booten auf dem Rechner. Brauchst halt 10, 20GB Speicherplatz, der dann eben nur für windows verwendet werden kann.

Wie auch immer, das ist etwas worüber ich mir den Kopf zerbreche, wenn ich weiß was ich nehm.

Boa ich bin ganz wusselig in der Birne, Ipod, Ipod Touch, Iphone, Mac, Mac Mini, iMac, Mac Book, Mac Book Pro, Mac Book Pro 13", 15", 17" ~.+:hamma:

Am Ende kauf ich doch nen Handy von 25€ + nen Mp3 Player von 30€, ich sehs kommen :crack:

Aber danke für alle Antworten
 
Oben Unten