Mac Book Pro (Ende 2009) neu aufspielen, Fehlermeldung

bernadito79

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Liebe Mitglieder,

Ich habe eine Frage an das Forum.

Kürzlich habe ich mein altes MacBook Pro beim Versuch es in den Urzustand zurückzuversetzen gelöscht, sprich anstatt eine Partition zu löschen, habe ich Macintosh HD komplett gelöscht. Nun ist folgendes Problem aufgetreten:

Das Wiederaufspielen mit cmd+R oder alt (für den direkten Boot von einem Speichermedium) ist mir nicht gelungen.

Im Bereich Dienstprogramme komme ich exakt zur Softwareinstallation, diese beginnt und bricht dann mit der Meldung ab, dass die notwendigen Pakete nicht gefunden werden konnten oder der Computer ist einfach eingefroren. Im Bereich Dienstprogramme bin ich somit nicht weitergekommen.

Ich hatte die ursprüngliche Software (MacOS X 10.6.2/Snow Leopard), die mir als Cd vorliegt, sogar gefunden und zum Booten eingelegt, doch das funktioniert irgendwie nicht. Hier fehlt mir vielleicht der korrekte Tastenbefehl, um das Laden in Gang zu setzen, so dachte ich.
Später habe ich die Erklärung im Forum vermutlich schon entdeckt und korrigiert mich, wenn ich hier falsch liege. Das System hatte ich nämlich vor einiger Zeit mal auf ElCapitan aktualisiert, was bisher auch gut funktionierte, wenn man davon absieht, dass das MacBook ziemlich langsam geworden ist. Nun kann ich also kein altes MacOS mehr installieren. Ist das korrekt?

Wie kann ich jetzt weiter vorgehen? Wenn ich das durch die Einträge hier verstanden habe, kann ich nicht noch einmal das alte MacOS aufspielen sondern muss die neuere Version verwenden (hier wahrscheinlich ElCapitan). Doch wie stelle ich das an? Ich habe einen weiteren Mac, mit dem ich mir ElCapitan auf einen Stick heruntergeladen habe, um es bei dem MacBook als Boot-Stick zu benutzen. Der Stick wird mir aber nicht angezeigt. Was mache ich hier grundsätzlich falsch? Oder muss ich das irgendwie im Festplattendienstprogramm mounten?

Der Recovery-MOdus funktioniert übrigens auch nicht, auch ein Backup über TimeMachine habe ich nicht. Es ist ja ein Zweitrechner.

Ich habe hier im Forum weiter gelesen und ein User hat etwas über Terminal eingegeben und das System zum Laufen gebracht. Ist das vielleicht ein Möglichkeit? Allerdings verstehe ich davon nichts, sonst hätte ich das schon versucht. Wenn es hier eine Patentlösung gibt, dann her damit.;-))

Was ich sonst so weiß: Das alte OSX verfügt nicht über einen Internet Recovery Modus. Das gab es zu dieser Zeit wohl noch nicht.

Ich würde mich über Hilfestellungen freuen. Danke im Voraus.

Gruß


Hier sind die Systeminformationen zum MacBook Pro:
MacBook Pro (Ende 2009) ausgeliefert mit MacOS 10.6.2 (Snow Leopard), später auf El Capitan upgegraded.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.846
Punkte Reaktionen
13.040
Später habe ich die Erklärung im Forum vermutlich schon entdeckt und korrigiert mich, wenn ich hier falsch liege. Das System hatte ich nämlich vor einiger Zeit mal auf ElCapitan aktualisiert, was bisher auch gut funktionierte, wenn man davon absieht, dass das MacBook ziemlich langsam geworden ist. Nun kann ich also kein altes MacOS mehr installieren. Ist das korrekt?

nein, ist nicht korrekt.
drück mal C oder alt beim start.
aber bei einem 2009er ist wohl eher das slotin DVD laufwerk defekt.

Der Recovery-MOdus funktioniert übrigens auch nicht

Was ich sonst so weiß: Das alte OSX verfügt nicht über einen Internet Recovery Modus. Das gab es zu dieser Zeit wohl noch nicht.

ein 2009er hat die recovery nicht in der firmware, daher geht die tasten kombi nicht.
drück mal und guck, ob du die dort auswählen kannst.
aber je nach dem wie du die platte gelöscht hast, hast du eventuell auch die recovery partition gelöscht.
 

bernadito79

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Das Laufwerk habe ich sogar getauscht, da es wirklich nicht funktionierte. Das ist jetzt also nicht mehr die Fehlerquelle. Ich habe gestern auch versucht mittels eines USB-Boot-Sticks El Captian zu installieren. Immer wieder kommt die gleiche Fehlermeldung: Es gibt keine Pakete, heißt es da.

Ich kann mir eigenlich nur vorstellen, dass bei Partitionen einfach etwas fehlerhaft ist. Da bin ich aber zu sehr Laie, dass ich das hinkriege. Alle Tutorials etc. haben mir nicht weitergeholfen.

Im Festplattendienstprogramm wird auch angezeigt, dass die Macintosh HD mit 6,95GB belegt ist. Das spricht doch dafür, dass da irgendwas drauf ist. Vermutlich ein Betriebssystem. Wenn man das Löschen will, bekommt man auch eine Fehlermeldung - Das medium konnte nicht deaktiviert werden.

Wie bekomme ich das alte wieder drauf - also Snow Leopard 10.6.2? Das verstehe ich irgendwie nicht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.846
Punkte Reaktionen
13.040
die installer haben abgelaufene zertifikate, daher auch der fehler mit keinen paketen.
für den aktuellen 10.11 installer brauchst du leider ein laufendes system, um den auszupacken.
musst du halt den datums trick während des installs versuchen.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
5.782
Punkte Reaktionen
3.213
Genau, setze einfach mal das Datum auf 2015 und probieren dann El Capitan zu installieren. Das sollte meist funktionieren, aber ohne Internetzugang, sprich das ganze sollte schon richtig auf dem USB-Stick drauf sein.
 
Oben Unten