Mac Book Powermanagement

  1. erikk

    erikk Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, nun bin ich ja sehr erfreut dass so ein Macbook eigentlich keine Zicken unter Windows macht. Und alles soweit funktioniert. Was mich aber nervt, dass Windows je nach CPU Auslastung das Macbook auf 998 Mhz runtertaktet oder eben wieder auf vollen Takt mit 1,83 Ghz schiebt.

    Wie zum Geier kann ich das denn eigentlich ausschalten? Wenn ich im Powermanagent in der Systemsteuerung auf Desktop/home stelle ändert sich das nicht. (Bei meinen AMD mit Cool & Quite, bekommt man dadurch permanent vollen systemtakt)

    Das Problem ist, dass ich unter Windows eine DJ Software wie traktor verwende und bei geringer Latenz von 3 ms arbeite. Da verursacht das hin und her vom prozessor takt oft kleine knackser im sound.

    hat jemand ne idee, wie man das auschalten kann?

    Wie kann man eigentlich unter osx die leistung der cpu ändern? bei einem g4 hat das doch mal funktioniert in der systemsteurung?!

    vielen dank, geniesst die sonne und drückt um 21 uhr die daumen...
     
    erikk, 14.06.2006
  2. maXem

    maXemMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    ich hab zwar keine lösung, aber du schreibst dass du mit traktor arbeitest, hast du die 3.oer und geht die richtig gut? was hast für ne usb soundkarte?

    hab noch probleme mit windows, sonst würd hätt ichs auch schonmal probiert unter osx geht traktor richtig gut aber meine usb soundkarte will osx nicht :(
     
    maXem, 15.06.2006
  3. erikk

    erikk Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hi, also Traktor 3 läuft auch in Windows super, allerdings nutze ich es gar nicht. Ich nutze Mixvibes und die dazu gehörigen timecode schallplatten. Leider gibt es keine OSX Version davon. Als Soundkarte nehme ich eine MAYA USB 44 (4 Eingänge / 4 Ausgänge) unter Asio 3 ms latenz.

    Die Karte geht auch mit Traktor 3 und über 2x2 Ausänge kann man natürlich einen externe mixer anschliessen, aber die timecode platten von mixvibes gehen da natürlich nicht. daher muss ich auch die soft von mixvibes nehmen.

    Glaube die Maya Karte geht auch unter osx nicht, auf g4 ging sie noch, aber nicht mehr auf n intel :(

    Hab jetzt erstmal den Umweg über CPU Burn gemacht, cpu burn lastet einen kern 100 % aus, und der 2te kern hat genug power für mixvibes ohne knacksen, weil er jetzt dadurch permanent auf 1,83 ghz arbeitet. Wird allerdings sau heiss die kleine Kiste.
     
    erikk, 15.06.2006
  4. MilchKaffee

    MilchKaffeeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2006
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    3
    Mit einem Tool namens "Notebook Hardware Control" kannst du alles selber einstellen
     
    MilchKaffee, 15.06.2006
  5. Haseneier

    HaseneierMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    unter winxp läuft auf dem macbook pro (late 2008) nix, hast du vista?
    Hat jemand windows 7 getestet?
    gr H
     
    Haseneier, 14.03.2009
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac Book Powermanagement
  1. GoldApple
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    637
    Jensen2609
    11.02.2016
  2. ValiSchu
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    541
    ValiSchu
    09.06.2015
  3. Zypharium
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.323
    culpati
    14.09.2014
  4. MafBaf
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    587
    Retnueg
    31.08.2013
  5. Nammel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    433