Mac-Basics für die ersten Tage nach dem Umstieg...

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.452
Ginge Gimp nicht auch? Oder Pixelmator? Auf jeden Fall ist das ne hammermäßige Arbeit, auch ich würde versuchen an das Bild ohne Text zu kommen. So ist man bestimmt erstmal ne Woche beschäftigt oder so…
 

Pill

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2011
Beiträge
3.280
Du kannst das Bild ja mal hochladen, wenn es nichts geheimes ist. Dann könnte man sich davon mal ein Bild mach (hah, Wortspiel ;))
 

blue apple

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.362
Ginge Gimp nicht auch? Oder Pixelmator? Auf jeden Fall ist das ne hammermäßige Arbeit, auch ich würde versuchen an das Bild ohne Text zu kommen. So ist man bestimmt erstmal ne Woche beschäftigt oder so…
ich kenne gimp und pixelmator nicht richtig, könnten aber auch eine alternative zu photoshop sein wenn sie die selben werkzeuge zum retuschieren besitzen...
aber eine woche beschäftigung ist übertrieben, vielleicht 1 ganzer tag, maximal 2!
 

parabea

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
50
Sorry wenn es in der Falschen Sparte ist und schon 1000 x Beantwortet wurde:

1. Wie gross muss eine (externe) Festplatte für Time Machine sein - gleich Gross wie die eingebaute Festplatte oder grösser/kleiner.

2. Ich habe ja keine OS X - Disketten dazubekommen - muss ich die extra kaufen?

lg Ralf
 

mactomato

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
446
Zu 1: größer ist in jedem fall besser.
Zu 2: nein, kannst du nach Registrierung mit Apple id im store downloaden bzw. falls Wiederherstellung mal nötig aus dem Netz installieren.
 

parabea

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2013
Beiträge
50
Danke für die (schnelle) Antwort. Das grösser besser ist - klar. Und was ist die Mindestgrösse.


lg Ralf
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.774
Mindestens die Größe der eingebauten Platte. Doppelt so groß ist sinnvoll.

Gruß, Jörg
 

Mucklchen

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2009
Beiträge
6
Hi zusammen,

Ich habe endlich einen neuen iMac und hab mit dem jetzt ein Problem mit Apple Mail. Ich will die Schriftarten für die Anzeige der eingegangen wie auch ausgehenden Mails ändern, normalerweise mache ich das über Einstellungen > Schrift&Farbe > Auswählen
Aus irgendeinem, mir nicht ersichtlichen, Grund übernimmt er dann aber nicht die gewählten Einstellungen... Egal ob eine Standardschrift wie Arial oder eine andere. Auch die Schriftgröße lässt sich nicht ändern.
Ich habe es auch schon mit einer Sammlung versucht, nimmt er auch nicht an...

Ich hoff einer von euch kann mich retten :)
 

blue apple

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.362
du bist im falschen unterforum! besser wäre das unter einsteiger&umsteiger oder mac os x iApps zu posten.

bei den eingehenden kannst du nichts einstellen (das bestimmt der absender - bzw. dein mail-programm stellt es um, siehe > Nichtproportionale Schriften)...
die einstellung Schrift für e-mail Listen wird nur übernommen, wenn du die klassische mail ansicht gewählt hast!

die einstellung die deine mail-texte betrifft, ist die option Schrift für e-mails – wird das nicht übernommen?
 

Mucklchen

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2009
Beiträge
6
Da wollt ich eigentlich reinschreiben, geht aber nicht. Deshalb hab ichs hier versucht :)

Ich kann keine der Optionen umstellen, das Einzige was funktioniert, ist es direkt in der Mail umzustellen.
 

blue apple

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.362
was geht nicht? das posten in den oben genannte unterforen?
warum? kommt eine meldung? schreib mal ein moderator an...

erstelle als test einen neuen benutzer, öffnen dort Mail und probiere es dort aus...
 

Mucklchen

Mitglied
Mitglied seit
12.06.2009
Beiträge
6
Hab ich gemacht, jetzt geht es. Warum auch immer, ich hatte ihn zwischen durch auch mal neu gestartet. DANKE :)
 

MegGalvtron

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
183
So bin nun auch stolzer Besitzer eines erstmaligen Macs :clap:

Nun habe ich eine Frage, genügt nur die Firewall von Mavericks und ansonsten in keiner Form ein Virenschutz usw, auch wenn ich auf dem Mac z.b Online Banking oder dergleichen mache ?

Welche Suite für Office arbeiten empfehlt ihr eher, die Palette von Mac mit Numbers, Pages etc oder das Office für Mac sofern es Mavericks kompatibel ist ?
 

Madcat

Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.452
So bin nun auch stolzer Besitzer eines erstmaligen Macs :clap:
Glückwunsch
Nun habe ich eine Frage, genügt nur die Firewall von Mavericks und ansonsten in keiner Form ein Virenschutz usw, auch wenn ich auf dem Mac z.b Online Banking oder dergleichen mache ?
Mir genügt die Firewall schon seit ~10 Jahren, andere finden wohl so Sachen wie Sophos oder ClamAV sinnvoll.
Welche Suite für Office arbeiten empfehlt ihr eher, die Palette von Mac mit Numbers, Pages etc oder das Office für Mac sofern es Mavericks kompatibel ist ?
Das kommt eigentlich drauf an ob und mit wem du Dokumente austauschen musst bzw. was der Austauschpartner als Office-Suite benutzt. Office 2011 läuft auch unter Mavericks, meine Frau nutzt das und klagt nicht. LibreOffice und NeoOffice sollen wohl ganz OK sein.
 

MegGalvtron

Mitglied
Mitglied seit
08.12.2012
Beiträge
183
Ich suche ein Virtualisierungsprogramm für auf meinem Mac, ich habe auf Windows mit VMWare Workstation gearbeitet.

Ich benötige es für Weiterbildung und Test, Betriebssystem sollte Windows Server 2012 inkl Hyper-V sein.

Welche Virtualisierungssoftware könnt ihr mir empfehlen ? Es sollte auch mehrere Prozessoren unterstützen können.

Nehme an WMWare Workstation gibt es nicht für Mac OS ?