Mac App Store am 6. Januar 2011

s_herzog

Mitglied
Mitglied seit
11.04.2006
Beiträge
3.339
Ja, ist eine Pressemeldung von gerade eben. Was willst du uns sagen?

Putzig ist ja der geile Footer:

Apple designs Macs, the best personal computers in the world, along with OS X, iLife, iWork, and professional software. Apple leads the digital music revolution with its iPods and iTunes online store. Apple is reinventing the mobile phone with its revolutionary iPhone and App Store, and has recently introduced its magical iPad which is defining the future of mobile media and computing devices.
 

fabianx

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2010
Beiträge
478
Welche Apps wünscht ihr euch denn im Mac App Store?

Also ich würde mich über iStat, Reeder, iWork, Office for Mac, usw. freuen
 

fabianx

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2010
Beiträge
478
Gibts die Apps nicht alle schon? :crack:
Ja schon aber ich kann z.b. Keynote nicht einzeln im Store kaufen. Außerdem habe ich keine Lust irgendwelchen Webseites Geld über Pay Pal oder ähnliche Dienste zu überweisen.
 

Rupp

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
7.570
Ja schon aber ich kann z.b. Keynote nicht einzeln im Store kaufen. Außerdem habe ich keine Lust irgendwelchen Webseites Geld über Pay Pal oder ähnliche Dienste zu überweisen.
Was ist daran „unsicherer“ als das Geld an Apple/Click & Buy/Kreditkartenfirma zu überweisen?
 

fabianx

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2010
Beiträge
478
Was ist daran „unsicherer“ als das Geld an Apple/Click & Buy/Kreditkartenfirma zu überweisen?
Bei Apple muss ich es ja nicht unbedingt überweisen, da es ja noch die Gift Cards gibt.

Aber das wird schon alles wieder ziemlich OT.
 

bjbo

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
1.328
Welche Apps wünscht ihr euch denn im Mac App Store?

Also ich würde mich über iStat, Reeder, iWork, Office for Mac, usw. freuen
Sobald die Eingabe einer Seriennummer notwendig wird, kann das Programm nicht im Mac AppStore angeboten werden. Office for Mac fällt somit heraus.
 

butched

Mitglied
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
739
Sobald die Eingabe einer Seriennummer notwendig wird, kann das Programm nicht im Mac AppStore angeboten werden. Office for Mac fällt somit heraus.
Sehr gut, so merken 1. viele Leute, dass es weiterhin möglich ist, Nicht-Mac-App-Store Programme zu installieren und 2. kann Apple die Möglichkeit auch nicht einfach in 1-2 Jahren kommentarlos streichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aaron0043

baader

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2010
Beiträge
580
Ein AppStore auf dem Mac ist meiner Meinung nach der Anfang vom Ende der Installationsfreiheit auf den Geräten. Ein geschlossenes System fand ich immer schon doof, da man sich dem Wohl und Wehe einer Firma unterwirft und das System auch potenziell Innovationsfeindliche Züge an sich hat ("Firma XY kann mit Produkt Z das und jenes besser als unser Produkt G; das wollen wir hier nicht").
Mir kommt das nicht ins Haus. Zumal sich damit auch erfassen lassen wird, wer welches Programm herunterlädt und auch benutzt (siehe iOS).
Auf Telefonen kann ich damit verhältnismäßig gut leben, wegen der Integrität, die einfach vorhanden sein muss (bis auf den Gebrauchszähler!).
 

Mac-Bene

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.447
Lustig wie manche hier immer gleich ein Weltuntergangsszenario daraus machen. Wenn euch das jetzt schon so stört, dann verkauft euren Mac und holt euch einen PC mit Linux oder Windows.
Ich persönlich denke der App Store ist einfach eine nette Sache für kleine Apps und Spielchen. Solange Apple nicht ankündigt, dass sie nur noch Installationen per App Store auf dem Mac zulassen, seh ich keinen Grund zur Aufregung ;)
 

baader

Mitglied
Mitglied seit
31.01.2010
Beiträge
580
Ankündigen? Nein, das werden die nicht groß ankündigen. Das führen die schleichend ein, wird von Steve Jobs dann "incredible new feature" genannt und und von den Fanboys mit kreischendem Applaus bejubelt. :D
 

bjbo

Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
1.328
Schön, dass die Macher von Cydia ebenfalls einen AppStore anbieten werden, ganz ohne die Einschränkungen von Apple.
 

fabianx

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2010
Beiträge
478
Sobald die Eingabe einer Seriennummer notwendig wird, kann das Programm nicht im Mac AppStore angeboten werden. Office for Mac fällt somit heraus.
Da habe ich noch gar nicht dran gedacht... Aber eigentlich machen Seriennummern im Store ja gar keinen Sinn mehr oder?
 

fabianx

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
22.06.2010
Beiträge
478
Lustig wie manche hier immer gleich ein Weltuntergangsszenario daraus machen. Wenn euch das jetzt schon so stört, dann verkauft euren Mac und holt euch einen PC mit Linux oder Windows.
Ich persönlich denke der App Store ist einfach eine nette Sache für kleine Apps und Spielchen. Solange Apple nicht ankündigt, dass sie nur noch Installationen per App Store auf dem Mac zulassen, seh ich keinen Grund zur Aufregung ;)

Ich denke, dass Apple es langsam zum einzigen Weg machen wird, Apps über den Store zu installieren. Dauert aber wahrscheinlich noch 5 Jahre oder mehr...
 

vonLeitn

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.551
Abgesehen davon, das nicht jeder auf der Welt DSL hat, ist eigentlich keinem in den Sinn gekommen dass, wenn es wie jetzt mit den iP Apps läuft, man ganz massiv beschnitten wird?

Ist hier noch keinem aufgefallen das man "alte" Software nicht mehr weiterverkaufen kann...? (Da werden sich einige Anbieter finden die das toll finden ;))
 
Oben