Mac Air Programme: iPhoto, iMovie, Garage Band, Word etc.

tu ki

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2021
Beiträge
20
Hallo Mac User Mitglieder,

seit ca. 10 Tagen habe ich über asgoodasnew ein Mac Book Air erworben. Es ist ein "Apple MacBook Air 2020 13" Intel Core i5 1,10 GHz 1 TB SSD 8 GB silber".
Nach über 11 Jahren freue ich mich über ein funktionierendes Gerät!

Bei öffnen des neuen Mac's musste ich feststellen, dass einige Programme fehlen, die ich auf meinen Mac Pro aus dem jahr 2009 habe: iMovie, iPhoto, Garage (nicht Profi-Programm sondern einfaches Programm um Fotos zu bearbeiten, Vidoes zu schneiden , Hobby-Niveau - uvm Programme.

Kann man sich diese bei Apple Store oder woanders herunterladen? Wenn ja, kosten diese etwas? Gibt es sonstige Programme (Video-, Foto-, Sound-Bearbeitung) die 'for free' sind und auf Mac Air nutzbar sind?

Wie ist es mit Adobe Premiere für Video Programm? (Damit hatte ich Erfahrung von vor 11...13 Jahren, also laaange her.)

Gibt es empfelhenswertes Video-Schnitt-Programm, Foto-Berabeitungs-Programm und Sound-Berarbeitungs-Programm? (Gerne'Open Source' odee günstig mit Einmalzahlung und kein Abo sondern direkten Kauf).

Außerdem, könnte ihr ein Schreib Programm empfehlen, außer Open Office, welches 'Open Source' ist? Am besten ein programm, das auch für nicht Mac-User kompartibel ist.

Kann mir wer tipps und Tricks empfehlen für Programme?!

Danke!

Liebe Grüße,
tu ki
 

steini1961

Mitglied
Registriert
20.03.2010
Beiträge
129
Soweit ich weiß ist iPhoto in native App, die mit dem Betriebssystem installiert wird. Garageband oder iMovie sind im App Store.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.707
Die Programme die fehlen sollen gibt es alle und sind kostenlos. Entweder wurden sie entfernt und müssen neu installiert werden oder man macht z. B. einen Cleaninstall.

Adobe ist natürlich extra.

Ein Office ist Serie. Video, Foto umd Sound ist auch Serie.
Wenn iMovie oder Photo nicht reicht kann man z. B. Davinci oder Shot Cut für Video nehmen und Gimp für Foto.

Libre Office was die Suite von Apple nicht sein soll.
 

Robsig12

Mitglied
Registriert
25.02.2021
Beiträge
74
Affinity für Foto und Davinci Resolve für den Videoschnitt. Es verlangt aber etwas Einarbeitung.
MS Office 2019 oder die 365 Version. (Abo)
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
2.321
Irgendwie fällt es mir immer schwerer manche Posts so zu lesen, dass sich der Sinn direkt erschließt.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
10.294
Gibt es empfelhenswertes Video-Schnitt-Programm, Foto-Berabeitungs-Programm und Sound-Berarbeitungs-Programm? (Gerne'Open Source' odee günstig mit Einmalzahlung und kein Abo sondern direkten Kauf).
Einfacher Videoschnitt geht auch mit Quicktime. Videos in alle möglichen Formate konvertieren geht mit Handbrake.
Meine Fortos importiere, bearbeite und sortiere ich mit dem Graphicconverter. Nich ganz kostenlos, aber seinen Preis durchaus wert und mit einem super Support (deutschsprachig).
Audiobearbeitung mache ich mit Audacity.
Außerdem, könnte ihr ein Schreib Programm empfehlen, außer Open Office, welches 'Open Source' ist? Am besten ein programm, das auch für nicht Mac-User kompartibel ist.
LibreOffice.
Übrigens empfehle ich, die Programme beim Entwickler herunter zu laden. Die Versionen im App-Store sind gelegentlich veraltet oder haben nicht den vollen Funktionsumfang.
 

tu ki

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2021
Beiträge
20
@RealRusty
Was bedeutet "Serie" ("Ein Office ist Serie. Video, Foto umd Sound ist auch Serie.")? Bedeutet es, dass man es immer erneuern bzw. jedesmal erwerben muss, vgl. mit Abo?
Und "Libre Office was die Suite von Apple nicht sein soll." Bedeutet es, dass Libre Office nicht mit Apple kompartibel ist? Und wenn es kompartibel ist, ist es problematisch wenn ich von Office auf Libre umsteige, werden dann meine Office Dateien in Libre unlesbar?
 

tu ki

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.04.2021
Beiträge
20
@Killerkaninchen
empfiehlst du also nicht iPhoto, weil es nicht mehr funktionsfähig ist? und hast du eine alternative als empfehlung?
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
10.294
@RealRusty
Was bedeutet "Serie" ("Ein Office ist Serie. Video, Foto umd Sound ist auch Serie.")? Bedeutet es, dass man es immer erneuern bzw. jedesmal erwerben muss, vgl. mit Abo?
Und "Libre Office was die Suite von Apple nicht sein soll." Bedeutet es, dass Libre Office nicht mit Apple kompartibel ist? Und wenn es kompartibel ist, ist es problematisch wenn ich von Office auf Libre umsteige, werden dann meine Office Dateien in Libre unlesbar?
Keine Ahnung, was Rusty mit Serie meint, aber Libre Office ist voll und ganz mit Apple kompatibel, sonst hätte ich es nicht empfohlen. LibreOffice und OpenOffice haben den gleichen Ursprung, nur scheint LibreOffice inzwischen besser weiterentwickelt zu werden.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
10.294
Keine Ahnung, was Rusty mit Serie meint, aber Libre Office ist voll und ganz mit Apple kompatibel, sonst hätte ich es nicht empfohlen. LibreOffice und OpenOffice haben den gleichen Ursprung, nur scheint LibreOffice inzwischen besser weiterentwickelt zu werden.
Übrigens ist LibreOffice an hamburger Schulen das Standardprogramm, weil man die Schüler nicht auf bestimmte Plattformen festlegen will.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.707
Das Apple Office ist schon sehr lange beim macOS Serie (Serienausstattung;)), gehört dazu. Und alles andere auch. Die App: Foto, iMovie, Garageband usw. usw..

Und wer das Apple Office nicht möchte kann das Libre Office oder etliche andere nutzen!

P.S. iPhoto ist der Vorgänger von Foto.
 
Oben