m4a Sprachmemos nicht hörbar - aber angeblich voller MB... Was kann ich tun?

Diskutiere das Thema m4a Sprachmemos nicht hörbar - aber angeblich voller MB... Was kann ich tun? im Forum Musik, Audio, Podcasting

Schlagworte:
  1. adrian_frutiger

    adrian_frutiger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Hallo zusammen,

    bei zwei Veranstaltungen wollten wir Podcasts erstellen und haben diese (etwa 75minuten) mit dem iPhone wie immer aufgezeichnet. Die dateien haben 23 bzw 68MB, die m4a-Endung, aber sind in keine der mir geläufigen Programme (VLC, iTunes, sogar FinalCutX...) abspielbar. Die Dateien haben keine Läne, keinen Start und kein Ende - aber MBs. Daher hoffe ich auf Tipps, wie man die Aufzeichnung noch hörbar machen kann....

    Bin gespannt.
    Danke af
     
  2. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    7.920
    Medien:
    17
    Zustimmungen:
    1.959
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    m4a ist ein komprimiertes Format (in der Regel der Ton von MPEG / 4 Spur). Abspielen können ihn normaler Weise iTunes, Quicktime, Roxio Toast. Manchmal klappt es erst (windows player aber auch andere), wenn man die Endung in MP4 umbenennt (vorher kopieren…). Kann man denn die Dateien am iPhone selbst hören? (sind also die Dateien selbst in Ordnung? Nicht das der Ton "muted" ist ;))
     
  3. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.206
    Zustimmungen:
    1.864
    Mitglied seit:
    13.09.2009
    Wichtigste Frage.
     
  4. adrian_frutiger

    adrian_frutiger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Leider nein - man kann nirgends etwas hören, lediglich sehen, dass sich MBs angesammelt haben....
    Auch die Umbenennung bringt keine "hörbare" Verbesserung.
     
  5. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    7.920
    Medien:
    17
    Zustimmungen:
    1.959
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Klingt nicht gut… meine Vermutung: eine Aufzeichnung ist gelaufen, aber es wurde kein Ton aufgenommen, sprich die Aufzeichnung hat "Stille" aufgezeichnet, wie bei einem ausgeschaltetem Mikrophon. Ich weiß nicht ob dies bei einem iPhone so möglich ist, oder ob da nicht die Software blockt, kenne das Phänomen aber durchaus vom Studio, wenn jemand das Mikrophon aufgebaut, aber entweder nicht eingestöpselt oder nicht angeschaltet und niemand vor der Aufnahme kontrolliert hat.

    Einen Hinweis könnte noch die Größe der Datei im Verhältnis zur Länge geben. Da es sich um ein komprimierendes Verfahren handelt, ist die Datei umso kleiner, je weniger Ton komprimiert werden muss. Hast Du eine vergleichbare Aufnahme eines Podcast mit (möglichst exakt) derselben Länge? Dann sollten die Dateigrößen auch ziemlich identisch sein, wenn die nicht abspielbare viel kleiner ist, ist da auch nicht aufgezeichnet. Eine andere Lösung sehe ich gerade nicht!
     
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    18.955
    Zustimmungen:
    3.201
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Das müssten ja stundenlange Aufnahmen sein, bei den Dateigrößen.
     
  7. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    7.920
    Medien:
    17
    Zustimmungen:
    1.959
    Mitglied seit:
    24.04.2004
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...