M1 MacBook Pro "Fehler beim Vorbereiten des Update"

sugi96

Registriert
Thread Starter
Registriert
05.03.2021
Beiträge
1
Liebe Freunde,

vielen Dank für die Aufnahme in dieses Forum!
Eine Freundin von mir hat sich ein neues MacBook Pro 13" mit M1 gekauft. Aus unerfindlichen Gründen hat sie es 5 Minuten nach der Erstinstallation zurückgesetzt und jetzt geht das Disaster los. Das Book bootet nicht mehr, stürzt also ab. Gehe ich in den Recovery-Modus könnte ich ja über Bordmittel Big Sur neu installieren. Da kriege ich einen Benutzerfehler - dass kein Benutzer gefunden wurde, der autorisiert ist - oder so ähnlich.

Nun habe ich mir einen Bootstick erstellt, es damit probiert und bekomme nach etwa 3-4 Minuten den Fehler "Beim Vorbereiten des Updates ist ein Fehler aufgetreten" angezeigt.
Ebenfalls habe ich diese Anleitung von Apple benutzt (ganz unten, die Terminal-Anleitung): https://support.apple.com/de-de/HT211983
Da kriege ich den Fehler, die Datei sei beschädigt und könne nicht zur Installation verwendet werden.

Könnt ihr mir helfen? Habt ihr eine weitere Idee was ich noch probieren kann? Ich bin ratlos!

Beste Grüße aus Münster,
Jan

EDIT: https://www.macwelt.de/news/M1-Macs-Komplette-Loeschung-der-SSD-sorgte-fuer-Probleme-10927653.html Auch das habe ich schon ausprobiert, scheitere aber schon an resetpassword. Dieser Befehl kann nicht ausgeführt werden mit dem Fehler: "Zurücksetzen des Passworts fehlgeschlagen, Auf diesem Volume befinden sich keine Benutzer für die Wiederherstellung."
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.294
Die M1-Macs haben leider ab Werk einen Konfigurationsfehler, der dich genau in dieses Problem führt. Es sollte sich so beheben lassen: Du gehst wieder bis zu dem resetpassword-Schritt, wo die Fehlermeldung erscheint. Die kann ruhig erscheinen, einfach stehen lassen. Danach hast du ganz oben in der Menüleiste nämlich eine Option mit "Mac Löschen" oder "Erase Mac" (vielleicht links oben im Eck auf den Apfel klicken). Evtl. unter einer "Recovery Utilities" lautenden Option versteckt. Falls du das nicht siehst, musst du evtl. einmal in den freien Bereich neben dem aktuellen offenen Fenster irgendwo hinklicken, damit die Menüleiste oben anklickbar wird oder die Löschoption anzeigt.

Wenn diese Erase-Option erstmal durchgelaufen ist, kann der Mac frisch installiert werden, d.h. im Festplattendienstprogramm (oben auf Ansicht -> Alle Geräte einblenden oder so ähnlich) links die Festplatte beim Herstellernamen Apple.. auswählen und dann auf Löschen und mit GUID und APFS formatieren, danach Festplattendienstprogramm beenden und die Installation starten.

Eventuell muss nach der Löschen-Option noch ein Reboot erfolgen, bevor du im Festplattendienstprogramm weitermachen kannst.
 
Oben