1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

M-Audio Ozone | Technische Daten, Erfahrungsberichte

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von top, 18.01.2004.

  1. top

    top Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    frage zu m-audio ozone

    hallo.. ich überlege mir von m-audio ozone zu kaufen..

    allerdings will ich auf nummer sicher gehen und hier jetzt noch mal paar erfahrene leute fragen...

    also:

    1. versteh ich das richtig: ich kann das über usb als midi keyboard nutzen?
    2. kann ich dann auch verschiedene tonhöhen einstellen weil 25 tasten sind ja recht wenig..
    3. ich kann über line in mit nem micro über cubase / logic aufnehmen... oder?
    4. hier sieht man das ding von hinten: leider kann man nicht lesen, was das alles für anschlüsse sind aber weiss jemand wieviele line in für micro/instrumente daran sind?
    5. kann mir jemand ne günstigere alternative für exterene midi/audio soundkarten für imac zeigen? :D

    ich hoffe ihr könnt mir helfen..
     
  2. Re: frage zu m-audio ozone

    Ja.
    Ja, im Midisetup deines Sequenzers oder bei einigen Instrumenten direkt. Einfach die Keynotes um gewünschte(s) Intervall(e) verschieben.
    Ja.
    Ein Blick auf die technischen Daten hilft weiter ;)

    24Bit/96kHz USB-Audio-Interface mit 2 Ein-/Ausgängen

    (…)
    regelbarer Mikrofoneingang (XLR) (…)
    regelbarer Instrumenteneingang (…)

    Nein, nicht unbedingt. Wenn dann Griffin iMic und ein billiges Midiman Midiinterface oder so. Und dann noch bei eBay. Mach es aber lieber so.

    Gruß Yves
     
  3. top

    top Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    das hat mir doch schon geholfen danke sehr :)
     
  4. Gern geschehen :)
     
  5. top

    top Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.11.2003
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    was haltet ihr von dem angebot bei www.cyberport.de , wenn ihr auf mac shop drückt und dann dieses "rock your body" packet seht?

    der oxygen 8 hat doch das gleiche wie ozone außer die line in stellen oder?
     
  6. bjoernmolter

    bjoernmolter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Leute.

    Häng' mich einfach mal hier dran.

    Interessiere mich auch sehr für das Ozone.
    Gibt es hier jemanden, der das Gerät besitzt und einen kurzen Erfahrungsbericht abgeben kann?
    Hab ich das richtig verstanden, dass auch die Instrumenteneingänge via USB übertragen werden? Kann jemand was zu Latenzen sagen? Möchte es mit einem 800er G4-iBook, 614MB Ram und 10.4.4 nutzen.

    Was noch wissenswert wäre, ist die Kompatibilität zu Abletons Live.

    Wenn jemand helfen könnte wäre das prima.

    Herzlichen Dank,

    bm.
     
  7. bjoernmolter

    bjoernmolter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    Ich will jetzt nicht extra einen neuen Thread starten, daher der Versuch den hier nochmal nach oben zu schieben.

    Vielleicht sieht in ja jemand, der eine Ahnung hat...

    bm.
     
  8. .:timmy

    .:timmy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40

    was für musik bzw wie willst du den musik machen welcher sequencer welche plugins ?

    das wird nämlich schon ordentlich knapp mit nem ibook

    also ein kollege von mir besitzt ein m-audio keyboard das ozone und ich bin von dem kein stück begeistert, bzw von m-audio allgemein

    ich hatte immer das problem das meine fire wire audiophile meine midi konfiguration zerschossen hatte , war immer sehr aufwendig das zu fixen aber dieses problem hatte ich mit meinem single g5 unter panther , mein dual und tiger verstehen sich da besser ;)

    mein kollege allerdings hat ne pci delta 44 im g5 single und hat die probleme immer noch unter tiger das , das ozone keyboard abschmiert im laufendem sequencer

    die frage ist nur die ob das problem von der audio karte herrührt oder das keyboard bei ihm schuld ist
     
  9. bjoernmolter

    bjoernmolter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.07.2003
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    Also ich würde ganz gern erstmal den Absynth benutzen und dann die in Live integrierten Instrumente Operator und Impulse.
    Ich kenne mich noch nicht besonders gut mit Live aus, daher die geringe und unspektakuläre Auswahl, aber für mehr reicht akut aufgrund der insgesamt doch recht teuren Anschaffungspreise das Geld nicht...

    Aber wenn du bzw. dein Kumpel schon mit nem G5 Probleme hatten, dann wird das mit dem iBook aber hart...

    Ich hab das auch so verstanden, dass das Gerät selbst quasi eine Soundkarte enthält oder so. Ist ja auch egal. Ich suche generell ein Gerät, das Softwareinstrumente über Midi ansprechen kann, des weiteren einen Klinken-Eingang für externe Instrumente (Gitarre) hat und idealerweise einen Mic-Eingang. Das Ozone ist mir da als erstes ins Auge gefallen, so als eierlegende Wollmilchsau.

    Aber vielleicht gibt's ja noch vergleichbares.

    Danke für die Hilfe,

    Björn.
     
  10. .:timmy

    .:timmy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    40
    also generell ist das ibook einfach zu schwach auf der brust...

    auch was synthese anbelnagt kann man mit nem korg legacy plugin mit einer stimme nen g5 schon gut ins schwitzen bringen entscheidend ist halt genug ram

    also mein g5 dual ist gerade genau richtig für meien derzeitigen ansprüche ohne lässtiges einfrieren

    mit nem ibook wirst du leider eher frust haben denke ich , wie gesagt synthese ist sehr sehr rechen und resourcen intensiv , mein tip hohl dir ein aktuelles powerbook ,

    ich nehme zur analogen steurung von plugins ein edirol pcr 30 damit bin ich voll und ganz zufrieden als audio iface hab ich ne fire wire audiophile die zum glück seit tiger sich brav und artig verhält ;)

    ich hab auch ein ibook aber damit hat man keinen spass am werkeln

    und ableton rock´z :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen