Lüferkabel für iMac27

Diskutiere das Thema Lüferkabel für iMac27 im Forum iMac, Mac Mini.

  1. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
    Hallo zusammen,,,,,,,

    habe soeben meine neue SSD Samsung 850 EVO eingeschraubt und stehe nun vor der Entscheidung, was ich denn nun mit dem Kabel für den Lüfter-Sensor tun soll.
    Die alte Platte , eine Seagate 1 TB, hatte einen direkten Steckplatz und den entsprechenden Sensor wohl intern verbaut.
    Einfach ignorieren und liegen lassen, oder überbrücken und später via FanControl auf Null bringen ...oder oder oder ....

    Ich hoffe, dass ich hier von Euch den passenden Rat erhalten werde. Außerdem steht dann ja auch noch ----nach dem mechanischen Teil----der sicher nicht leichte Part des installierens an.
    Mal sehen ,,,,wer mir helfen kann ..und will.

    Danke schon jetzt mal .....nosch ( Greenhorn)
     
  2. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Also ist es das 2009-2011 Modell.

    Kabel kurzschließen, dann läuft der Lüfter immer langsam/unhörbar mit. Wenn du ihn links liegen lässt, brauchst du, wie du schon sagtest, ein Fancontroll Programm.

    Mach auch gleich mal alle Ventilatoren sauber wo du ihn gerade auf hast.

    Installieren ist eigentlich einfach. Alte Platte per USB dran und davon starten (also ALT drücken bei starten), dann mit CCC die alte auf die neu platte Klonen. Oder, wenn du von der USB platte gestartet hast einfach die Installer App des neuen OS starten, wenn du die hast und du das OS Upgraden möchtest. Oder CMD-R bei booten drücken, wenn das mit deinem geht und er nicht zu alt ist.

    Es gibt soviel Möglichkeiten.
     
  3. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
     
  4. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
    ja , danke ....ich sehe das auch so. Und gereingt habe ich ihn natürlich auch schon . BiccoBello alles......Torx 10 waren übrigens die Schrauben für das Display....ist aber egal.

    Ich verdrehe also lediglich die beiden Kabel miteinander und entferne den Stecker ???---oder mittels Kabel überbrücken ? löten wäre sicher der Aufwand zu groß ?Oder doch ?
     
  5. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    1.585
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich hatte es gelötet und dann um ein Kurzschluß mit irgendwas zu vermeiden, das ende mit etwas Schrumpfschlauch gesichert und mit etwas Isoband festgeklebt. Aber behalte das Endstück, solltest du ihn mal verkaufen wollen.
     
  6. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
    OK......ich hab´ es mittels Kabelschlaufe überbrückt und sodann isoliert.
     
  7. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
    werde jetzt die Kiste zusammen schrauben und mich dann wieder melden . Die Scheibe lasse ich erst mal noch weg------man weiß ja nicht . Und am Ende liegt das Problem ja dann vielleicht auch noch wo anders ,,,,,.
    Aber die SSD würde ich dann auch nicht bereuen. So oder so eine gute Entscheidung ....
     
  8. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
    so ......und jetzt ??? einfach wieder an den Strom geben ???
    wie bitte gehe ich jetzt vor ???
     
  9. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    7.498
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    1. Ich hätte das Kabel so gelassen wie es war, um keine unnötigen Defekte zu erzeugen. Mit der kostenlosen Software MacsFanControl kann man die Lüfter nach Belieben steuern. Weitaus vielseitiger, als einfach nur das Kabel abzupetzen.
    2. Wenn Du sicher bist, das Gerät ansonsten ordnungsgemäss zusammengebaut zu haben, kannst Du jetzt den Mac ganz normal anschliessen und das Betriebsystem neu installieren.
     
  10. nosch

    nosch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    02.08.2017
    tja,,,,,der Mac ist wieder unter Strom , nach dem ON erscheint ein blinkendes Fragezeichen......wie bitte installiere ich das Betriebssytem ? ---v
     
  11. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    7.498
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Beim Starten CMD-R drücken und in die Internet Recovery booten. Dazu muss der Rechner mit einem funktionierenden Internet verbunden sein. Das sollte dann das letzte System was auf dem Rechner drauf war installieren. Alternativ mit CMD-ALT-R bekommst Du direkt Sierra draufgeknallt.
     
  12. mbosse

    mbosse Mitglied

    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    226
    Mitglied seit:
    23.04.2010
    Um was für einen iMac handelt es sich? Die 'perfekte' Lösung ohne Software wären:
    1. iMac 2009/2010: Temperatursensorkabel anbauen: Tipp: einfach eines für das SuperDrive nehmen - funktioniert bestens!
    2. iMac 2011: hier bräuchtest Du einen OWC Kabelsatz der zwischen den SATA-Kabeln des iMac und der Festplatte verbaut wird. Der kommt mit einem eigenen Temperatursensor, und alles ist fein...
    Gruss,
    Magnus
     
  13. mbosse

    mbosse Mitglied

    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    226
    Mitglied seit:
    23.04.2010
    Internet recovery gab es erst ab 2012...
     
  14. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.917
    Zustimmungen:
    7.498
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Mein 2010er iMac konnte das. :)
     
  15. mbosse

    mbosse Mitglied

    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    226
    Mitglied seit:
    23.04.2010
    Hast Du da auch die Festplatte gegen eine fabrikneue getauscht?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...