1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lotus Notes 6 unter Jaguar

  1. smc_001

    smc_001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand Erfahrung mit Lotus Notes 6 unter Mac OSX 10.2 Jaguar? Ich hörte, dass es dafür keinen Installer gibt und das es im Moment eher schwieriger ist.

    Und weiß vielleicht jemand was davon, das Evolution für Linux auch mals auf OSX portiert wird?
     
  2. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    mit viel Glück könnte das eventuell mit fink laufen.

    mfg
    Mauki
     
  3. georg.viertel

    georg.viertel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Lotus Notes R6 unter Mac OS X

    Hallo,

    ich arbeite auf dem Mac (PB G4) mit Lotus Notes R6. Die Installation war völlig problemlos. Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung. Meine Probleme bezüglich Notes bestehen allerdings darin, dass es keinen Designer-Client für den Mac gibt. Ansonsten läuft aber alles prima (selbst die Synchronisation zwischen Notes, Mac-Adressbuch, P800, Palm und .mac).
     
  4. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3
    Re: Lotus Notes R6 unter Mac OS X

    oh, das klingt gut, wie oder womit syncst Du zwischen Notes und Adressbuch.app?

    ;)

    Gruß, feel_x
     
  5. georg.viertel

    georg.viertel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Synchronisation PB Notes R6 usw.

    Tach auch.
    Ich synchronisieren zwischen Notes, Mac-Adressbuch, iCal usw. mit LipSync.
    Schau einfach mal bei Kissworks nach. Funktioniert eigentlich ganz ordentlich. http://www.kissworks.com
     
  6. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3
    Re: Synchronisation PB Notes R6 usw.

    ah, mir fast gedacht. Hab schon von Lipsync gelesen,
    aber noch keine Muße gehabt, das auszuprobieren.

    Vielleicht hast Du zu der Frage auch noch einen Tipp:
    Größe der Schriftarten verändern in Notes 6?..

    :)

    feel_x
     
  7. schumacher2000

    schumacher2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2003
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Re: Lotus Notes R6 unter Mac OS X

    Hallo, da ich auch häufiger den Designer & Administrator brauchem, benutzt Du das ganze unger VPC und wie ist die Performance?

    Danke,

    Benjamin
     
  8. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3
    Re: Re: Lotus Notes R6 unter Mac OS X

    Ich benutz die genannten Programme auch auf VPC; habe ein iBook 700 mit max. RAM-Ausstattung..
    Naja, es geht. Gerade so. Nicht schön, nicht schnell, aber es geht.

    Für den Administrator reicht es, wenn man nicht allzuviel zu tun hat, aber der Designer bringt nicht wirklich Spass..
    Auf dem Powerbook 12" von meinem Vater ist das schon besser, aber man wartet doch sehnsüchtig auf einen nativen OSX-Designer oder zumindest was unter Linux für X11.

    feel_x
     
  9. rpm

    rpm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es hier jemand der sich mit Notes 6 und Modem-Verbindung auskennt ?
    Ich bekomme die Modem-Wählverbindung zu meinem Firmen-Domino-Server nicht eingerichtet. Es gibt beim Installieren der Verbindung kein "Apple-internes-Modem" zur Auswahl. Andere Modem-Dateien laufen auch nicht.

    Was kann ich tun ?

    Gruß rpm
     
  10. feel_x

    feel_x MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    3
    Hi,
    ich würde Lotus Notes so einrichten, dass es TCP/IP nutzt.
    Dann musst Du nicht mit Notes wählen, sondern Notes sucht sich die jeweils aktuelle Internetverbindung selbst raus.
    Bei mir tut es das jedenfalls, egal, ob ich per DSL, Modem oder Handy online bin.
    Die Internetverbindung wählt man also vom Mac aus.

    feel_x
     

Diese Seite empfehlen