1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Longhorn - Das ultimaitve Betriebssystem?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Philosoph, 15.06.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Philosoph

    Philosoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Wird Longhorn wie versprochen wirklich das ultimative OS oder wird es wieder ein Flopp und die altbekannten Windows Probleme haben?

    Ich bin schon gespannt, wie es sein wird. Würdet ihr über einen Umstieg denken, wenn es so perfekt wie Mac OS X wäre? Was ist eure Meinung über Longhorn? Und was wird Apple unternehmen?

    Bitte sperrt den Thread nicht, denn hier gibt es definitiv zu viele Blümchen-Threads!
     
  2. Thommy

    Thommy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
  3. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    7
    Husch unter deinen Stein zurück!
     
  4. Philosoph

    Philosoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt tu nicht so, ihr wisst ganz genau, dass es ein Super-OS ist, aber wollt es einfach nicht wahrhaben. ;)
     
  5. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    11.043
    Zustimmungen:
    331
    da du offensichtlich in die zukunft sehen kannst, hätte ich gerne die lottozahlen der nächsten 3 wochen.
    :rolleyes:

    ww
     
  6. der grimm

    der grimm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2004
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Der Typ schreit doch förmlich danach gebannt zu werden, oder?

    Warum tut ihm nicht mal ein Moderator den gefallen? :/ Der stänkert doch sowieso nur rum..

    Ciao
     
  7. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    LongHorn wird genauso ultimativ werden wie 95 war, wie 98 war, wie ME war, wie NT war, wie 2000 war, wie XP ist :D

    Das ist doch das Geile... in sechs Jahren M$ GUI hat sich NULL getan. Die Innovation liegt im Detail... is klar ;)

    Zu Philosoph... hat doch n schönen ;) gesetzt ;) ;)

    Gruss
    Kalle
     
  8. ricky2000

    ricky2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    4.576
    Zustimmungen:
    60
    Longhorn wird die schlimmsten Rückstände von Windows aufheben (z.B. Softwarebasierte Oberflächendarstellung).
    Innovationen sind wohl nicht zu erwarten.

    "Das ultimative" OS gibt es sowie nicht. Man kann nur für sich das passendste finden.
     
  9. Dradts

    Dradts unregistriert

    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    1
    Meiner Meinung nach könnte Longhorn eine ernste Konkurrenz für OS X werden. Datenbankbasiertes FS, das ist das, was Apple praktisch seit Mac OS 8 (als Rhapsody noch nicht gestorben war) implementieren wollte.
    Die Oberfläche wird vermutlich die von OS X noch um einige (zugegebenermaßen Spielereien) Features toppen. Da Apple mit OS X hinsichtlich Bedienung einen krassen Rückschritt gemacht hat, und sich seit Neustem anscheinend nur noch auf grafische Spielereien konzentriert, könnte Longhorn tatsächlich eine harte Nuss werden.
    Apple sollte endlich mal wieder mehr Konzentration für die Bedienung des OS aufwenden, anstatt immer mehr grafische Spielereien einzubauen.
    Früher, da gab es wenigstens noch eine Abteilung, die sich ausschließlich mit UI-Guidelines beschäftigte. Die wurde dann allerdings mit dem Wiedereintritt Job's aufgelöst. Das schreckliche Ergebnis hält man mit OS X in den Händen. Zugegeben, OS X ist ein super OS, es läuft top stabil, bietet viele Funktionen und Features, jedoch die Bedienung hinkt in vielen Punkten dem hinterher, was OS <X einst bot.

    Deshalb denke ich: weniger grafische Spielereien, mehr nützliche Features (Z.B. Exposé), dann klappts auch mit der weiteren Konkurrenz zu Longhorn :)
     
  10. HAL

    HAL

    Ahemm... Ich würde OS X nicht als Konkurrenz zu Windows sehen, dafür
    gibt es im Kern dann doch zu gravierende Unterschiede (und das ist noch
    dezent umschrieben). Anyway, bis Longhorn da ist, wird es wahrscheinlich
    OS X 10.5 geben. Und damit werden wir garantiert Lichtjahre voraus sein.

    ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.