Lokales SpamAssassin und Mail.app

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von catvarlog, 19.11.2005.

  1. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    bei evolution (gnome desktop) kann man eingehende mails vorab über die shell nach SA (spamassassin) pipen und die markierten mails anschließend per regel wegsortieren. ist das auch mit Mail.app möglich?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    kannst dir ja ein apple script basteln oder ein plug-in mit spamassassin installieren...
     
  3. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    danke für's feedback - hilft mir aber nicht weiter, da recht pauschal
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, normalerweise packt man spamassassin auch auf den mailserver...
    wenn dein mailserver betreiber das nicht schon hat und du da ein home hast, und drauf zugreifen kannst, dann kannst du den auch über das .forward einbinden.
    wenn du das lokal machen willst, bietet sich eigentlich eher an, die mails mit fetchmail zu holen, durch spamassassin zu leiten und dann mit mail.app die lokal abrufen...

    oder du trainierst den mail.app spam filter ;)
    der ist auch nicht so schlecht...
     
  5. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Zustimmung! Ich finde ihn eigentlich auch sehr brauchbar und auch durchaus vergleichbar mit SpamPal & Co.
     
  6. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005

    brauche SA lokal, da ich von mehreren Servern mails abhole... daher wollte ich eine lokale lösung.... fetchmail => SA => mbox hatte ich mir auch überlegt - ist mir aber ehrlich gesagt doch etwas aufwendig. da gehen sicherlich 3-4 Stunden drauf.

    ich nutze zur zeit noch 10.3.9 - da kann man den mail.app-Spamfilter einfach nur vergessen. ein schlechter witz.

    ist der spamfilter bei tiger-mail.app besser? wenn ja, dann muss sich das aber grundlegend geändert haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.11.2005
  7. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Ich finde ja, zumindest was die "Durchlassquote" betrifft bin ich sehr zufrieden (eine entsprechende Trainingsphase vorausgesetzt, was bei mir so ca. 2-3 Wochen war).
     
  8. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    30.01.2005
    mmmh... ich probiere es einfach mal aus... in 10.3.9 reicht es bei mir auch nach der lernphase nicht aus... ich bekomme ca. 3000 spam-mails pro monat. da ist bereits 5% nicht erkannter spam ärgerlich... musste leider zu entourage wechseln, möchte aber wg. synchronisierung mail.app <=> adressbuch eigentlich sehr gerne in der i-family bleiben...
     
  9. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Das ist natürlich recht happig :(

    Wie oben gesagt bin ich zufrieden damit, man muss aber wohl auch in Betracht ziehen das ich nicht die von Dir genannten Grössenordnungen an Spam habe ;)
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.809
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, ich glaub das dauert nicht mal 1 stunde zum configen...
    vielleicht solltest du dir eher einen pop3-proxy runterladen, der SA drin hat...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen