Lokales iTunes Backup zu groß!

TheRocka

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
926
Das Problem bei den lokalen iTunes Backups ist, dass die gesamte iCloud Fotomediathek mit gesichert wird und im Backup enthalten ist, obwohl das laut Apple nicht so sein sollte.

https://support.apple.com/de-de/HT204136
Jein. Ich vermute mittlerweile, dass die nur offline verfügbaren Bilder im lokalen Backup mitgespeichert werden. Und das auch, wenn man auf Speicher optimieren geklickt hat. Heißt konkret, wenn Fotos viel Platz zur Verfügung hat, dann lädt es ja auch viel zur Offlineverwendung herunter (kann man ja nicht genauer beeinflussen, was genau geladen wird).
Das bläht, meiner Meinung nach, das Backup auf.
Wie ich darauf komme? Kurz nach einer Deaktivierung und anschließender Aktivierung der iCloud Fotomediathek ist das Backup deutlich kleiner, als nach einigen Tagen Nutzung.
 

tamuli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2014
Beiträge
1.887
Das kann so sein, ich habe den iPad Speicher nicht optimiert und alle Fotos sind auch offline verfügbar.
Trotzdem möchte ich sie nicht auch noch im iOS-Backup. :rolleyes:
 

Rul

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.489
Also an der (Nicht-)Verschlüsselung liegt es dann offenbar nicht, wie ich gelesen habe. Ich wollte das jetzt selbst probieren aber bei mir dauert ein Backup via iTunes 45 Minuten. (53 GB)* Jetzt kam noch das iOS-Update dazwischen und dann wurde nochmals ein Backup gemacht.

* Ich sehe gerade, dass das Backup am Mac 33 GB hat und der benutzte Speicher am iPhone mit 53 GB angegeben wird?! Ich habe aber keine iCloud oder Speicher optimieren aktiviert, nur als Hinweis. Und das würde theoretisch ziemlich der Größe der Fotos-App entsprechen, nur die werden ja bei mir gespeichert, also ist das noch suspekter.

PS:
Vielleicht hängt es irgendwie mit dem APFS zusammen? Das habe ich zB ja am iPhone aber noch nicht auf dem Mac. Und ich bin mir nicht sicher ob die Apps tatsächlich im iPhone-Backup gespeichert werden oder nicht?
 

Rubens

Mitglied
Mitglied seit
17.10.2011
Beiträge
169
Hallo zusammen,
ich hole mal diesen alten Fred hoch da ich seit gestern das gleiche Proplem habe.
Meine Fotos auf iCloud Fotomediathek umgestellt und nun wird diese in den lokalen Backups der iOS Geräte mit gesichert.
Beim iPhone ist das lokale Backup von 4,5 GB auf 45 GB angewachsen, das gleiche beim iPad.
Dadurch wird die SSD meines iMac mit über 80 GB mehr an Daten gefüllt.

Konnte jemand das Problem lösen?
Ich möchte ungern auf Backups in der Cloud wechseln, sonder bei verschlüsselten lokalen Backups bleiben.