Lohnt es sich für 4K Filmarbeiten einen 2017er iMac (iMac18,3) mittels ext. GraKa aufzurüsten?

GoetzPhil

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.01.2019
Beiträge
361
Ich werd seit August auch YouTuber, und hab vor ab kommendem Jahrdann nur noch in 4K zu filmen und das Material entsprechend so auf YT zu laden.
FullHD wird langfristig aussterben, also ist der Schritt einfach logisch.

Jetzt habe ich einen 2017er 27" iMac (iMac18,3) und der hat ja Thunderbolt3, und da frage ich mich ob es sich lohnt, den mit ext. GraKa für die 4K renderei zu beschleunigen.
Oder ob es nicht ein aktueller iMac besser tun würde.

Wenn ext. Beschleunigung, welche Gehäuse und GraKa sind zu empfehlen?