lohnt eine externe HD bei iBookG3 usb1.0?

  1. 5putn1k

    5putn1k Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Community,

    ich hab mein kleines iBook schon ne ganze Weile, das CD-Rom mag CDs nur noch ganz selten lesen und die HD ist chronisch voll. Zumindest ist der Kunststoff Audio-Out noch in Ordnung ^^.
    Genug Palaver, ich möchte ein paar Daten auslagern, gerade ist bei meinem WindowsPC die Platte abgeraucht - und ich hab keinen Festplattenspeicher mehr.

    Hat jemand Erfahrung mit externen Platten, gibts die auch mit firewire - ist doch schneller als usb1.0?!
    Bis zu welcher Größe machen die Teile bei meinen Schnittstellen Sinn?

    Greets 5putn1k
     
    5putn1k, 23.10.2006
    #1
  2. scala

    scala MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    14
    Hallo,

    ich habe mir gerade ein externes Gehäuse mit FW geholt und eine Samsung 120GB eingebaut. Das ganze klappt einwandfrei. Ich kanns nur empfehlen. FW400 ist auf jeden Fall schneller als das alte USB. Übrigens holt sich FW auch den Strom und du brauchst kein Netzteil.

    Liebe Grüße
     
    scala, 23.10.2006
    #2
  3. ylf

    ylf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    87
    Das kommt auf die Platte an. Ist in dem externen Gehäuse eine 2,5" verbaut, reichen die 5V vom FireWirePort. Ist eine 3,5er verbaut, hat die externe Platte ein Netzteil für die zusätzlich nötigen 12V.
    Und FireWire400 (ca. 50M/S max.) ist schneller als USB1.1 (12M/S max.) und in der Praxis sogar schneller als USB2.0.

    bye, ylf
     
    ylf, 23.10.2006
    #3
  4. scala

    scala MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    14
    Klar, meine Platte ist eine 2,5er. Das Schöne ist die Größe und die damit verbundene Mobilität.

    Viele Grüße
     
    scala, 23.10.2006
    #4
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    USB 2.0 (und natuerlich 1.x) ist am Mac eher ungeeignet fuer Massenspeicher. Kopieren laeuft im Gegensatz zu Fire Wire ueber den Prozessor und die USB 2.0 Treiber sind von Apple eher lieblos realisiert.
     
    lundehundt, 23.10.2006
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - lohnt eine externe
  1. Pucker
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.162
    Istari 3of5
    21.04.2017
  2. prof2004
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    263
    prof2004
    22.03.2017
  3. durano
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    5.186
    Lightspeed
    11.02.2013
  4. Beccs
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    914
    pomme_mac
    30.09.2012
  5. Silt
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.779
    el magico
    22.08.2012