(Logitech 5.1 Z-5500 vs Teufel Concept E Magnum) fuers Macbook

Diskutiere das Thema (Logitech 5.1 Z-5500 vs Teufel Concept E Magnum) fuers Macbook im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software

  1. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Also ich will mir das Logitech 5.1 Z-5500 Digital THX zulegen, um es mit dem Digital-optischen Anschluss mit meinem MacBook zu betreiben.


    Erste Frage: Ist das technisch problemlos?
    Ich frage, weil ich irgendwo gelesen habe, dass der optische Ausgang nicht mit jedem Eingang funktioniert oder nicht mit manchen Decodern, nicht dass ich mich da auskennen wuerde.

    Zweite Frage: Gibt es was besseres zu einem Preis von ca. 240 € incl. Versand?

    Ich haette mich ansonsten fuer das Teufel Concept E Magnum entschieden, aber ich braeuchte fuer den Digital Anschluss noch den Decoder, der allein 130€ zu buche schlaegt. Mit Versand bin ich dann bei fast 300 €. Das ist mir eigentlich etwas zu viel.

    Und damit meine dritte Frage: Ist der Vorteil eines digitalen Anschlusses gravierend in dieser Preisklasse?
    Meistens brauche ich Stereosound fuer Musik, nur ab und zu 5.1 fuer Filme, Spielen tue ich fast nie.
    Aber mit Chinchkabel hatte ich bisher oft Wackelkontaktprobleme.
    Alleine kostet das Teufel-System nur ca. 180 incl. Versand.

    Also was wuerdet ihr mir raten?

    EDIT: Weiss hir jemand, ob das Z5500 einen aktiv-Subwoofer hat, also dass ich seie Lautstaerke seperat regeln kann?
     
  2. patriwag

    patriwag Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    15.03.2008
    Hi,

    also bei mir zu Hause steht momentan auch eine z5500. Ich habe seit einem Monat nun ein MacBook Pro. Angeschlossen habe ich es bisher nur mit einem 3,5mm Klinke kabel.

    Das z5500 hat ja 1 x optisch, 1 x koaxial und 3 x stereo klinke, die sich auch als 5.1 zusammenschalten lassen.

    Meinen DVD Player habe ich an koax, den PC an optisch. Somit bleibt nur der Stereoklinke für den Mac. Gerne werde ich aber für dich mein MBP optisch mal an die z5500 hängen.

    Ich werde dann berichten.
     
  3. arona.at

    arona.at Mitglied

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    27.10.2005
    hatte das z5500 ein jahr per optischen anschluss an meinem mac pro hängen und es lief einwandfrei (lautstärke kannst du beim optischen ausgang aber nicht mehr über die tasten steuern).

    der optische ausgang ist qualitativ besser, ob es wahrnehmbar ist, ist eine andere sache (kommt auch sehr auf das ausgangsmaterial an).

    ps: das z5500 wurde nicht entsorgt, sondern ist jetzt als heimkino system im wohnzimmer.
     
  4. Gelzomino

    Gelzomino Mitglied

    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Ich stehe vor der gleichen Entscheidung. Werde zwar noch ne Weile warten bis ich bestelle, aber ich werde mir dann wohl die Anlage von teufel holen. Ich finde die macht einfach einen besseren Eindruck und wurde auch vom Klang her besser getestet. Der Preisliche Unterschied ist eigentlich minimal ....
     
  5. Herr B.

    Herr B. Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    26.10.2007
    Das hilft Dir jetzt vielleicht nicht unmittelbar weiter, aber: Warum muss es unbedingt 5.1 sein, wenn Du hauptsächlich Musik hörst? Diese billigen 5.1-Systeme sind dafür eigentlich ziemlich ungeeignet. Die winzigen Satelliten klingen an sich SEHR dünn und der "Subwoofer" soll das kompensieren, indem er (je nach System) bis 200 Hz hochgeht. Das ist Käse, schon alleine weil der Bass dadurch ortbar wird. Hinzu kommt noch, dass die Logitech-Systeme, die ich bis jetzt gehört haben (das Z-5500 kenne ich nicht), einen total übertriebenen Matschbass hatten, der alles volldröhnt - selbst wenn der Woofer leise eingestellt ist.

    Ich kenne Deine Ansprüche und Klangpräferenzen nicht und will Dir da natürlich auch nicht reinreden, aber es könnte sich wirklich lohnen, mal aktive Monitore zu testen. Dein Büdget würde nur ein Stereopaar zulassen, doch kann man damit meiner Meinung nach schon viel besser Musik hören, da das Klangbild sehr viel ausgeglichener und homogener ist. Auch bei Filmen ist mir persönlich guter Stereoton allemal lieber als schlechter 5.1-Sound.

    Ansonsten - bei Teufel kannst Du ja in Ruhe und ohne Risiko zu Hause testen, was ein echter Vorteil ist. Lautsprecher sollte man auf keinen Fall "blind" (oder taub) kaufen, sondern möglichst in den eigenen vier Wänden probehören!
     
  6. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Also ich hab gerade besonders gute Bewertungen des Logitech-Systems gelesen.
    Zum Beispiel bei Computerbase.de:
    http://www.computerbase.de/artikel/...pe_logitech_z-5450_digital/8/#abschnitt_fazit

    Dort wird das Teufel CEM mit dem Logitech Z5450 verglichen.
    Das Teufel System gewinnt, aber es wird am Ende noch gesagt, das nur das Z5500(nicht 5450) eine "aehnliche gute Performance" bietet, welches auch schon frueher getestet wurde:
    http://www.computerbase.de/artikel/.../5/#abschnitt_logitech_5 1_z 5500_digital_thx

    Kann man sich daruaf verlassen?
     
  7. cyqu_rayte

    cyqu_rayte Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    13.06.2005
    Ausgezeichnet! Ich bin gespannt:)
     
  8. Herr B.

    Herr B. Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    26.10.2007
    Ich habe das jetzt mangels Zeit nicht vollständig gelesen, sehe solche Tests von Computerfixierten Seiten aber grundsätzlich eher kritisch. Da wird teilweise der größte Mist in den Himmel gelobt, weil der entsprechende Tester sich in ein Gebiet wagt, mit dem er sonst nichts zu tun hat und in dem er sich folglich auch nicht auskennt. Dass dort im Zusammenhang mit den beiden vorgestellten Systemen überhaupt von "High-End" gesprochen wird, ist ein absoluter Witz, das sollte klar sein.

    Wie gesagt, das genannte Logitech-System habe ich nicht gehört und will deshalb nicht darüber urteilen, aber es ist nicht von der Hand zu weisen, dass diese Satellitensysteme prinzipbedingte Schwächen haben. Das muss allerdings nicht heißen, dass man nicht trotzdem damit glücklich werden kann.

    Hast Du es Dir denn schon einmal irgendwo angehört? Zu Hause testen wird wohl etwas schwieriger sein, da die Rückgabe je nach Händler unter Umständen problematisch ist. Da wäre es aber auch schon sehr hilfreich, das Teil einfach mal im Laden anzutesten. Am Ende kommt es ja auf Deinen eigenen Eindruck an! Das bringt Dich garantiert weiter.
     
  9. patriwag

    patriwag Mitglied

    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    15.03.2008
    Heute Mittag bin ich mal wieder daheim, dann schließe ich das System mal an.

    Das z5500 ist schon richtig gut. In mehreren Zeitschriften erhielt es auszeichnungen. Die PCPraxis vergab Note 1,1 für dieses System.
     
  10. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Ich habe das Z-5500 seit ein paar Jahren (also noch die erste Serie, leider mit festen Kabeln) und bin nach wie vor sehr zufrieden - WEIL :

    1) Die Verarbeitungsqualität mal richtig gut ist
    2) Die Anlage für den Preis (hat auch damals gerade mal nur 280 Euro bei Amazon gekostet) sensationell ausgewogen klingt.
    3) Die Anschlußmöglichkeiten immer ausreichend sind
    4) Das ganze Teil sehr viel Leistung liefert (bei Bedarf) und sowohl leise wie auch laut sehr gut klingt

    Ein paar Negativpunkte gibt es allerdings auch : Der Subwoofer klingt anfangs recht hart, das mag den einen stören und den anderen nicht, ich lag so in der Mitte. Manchmal ist er mir schon negativ aufgefallen, auch weil er sich nicht suuuuuperpräzise regeln läßt. Nach ein paar Wochen Benutzung geht es allerdings schon deutlich besser, dann ist der Speaker "broken in" und klingt deutlich runder, gerade im Tiefmitten-Bereich sehr viel angenehmer...

    Ich habe mir bei Bekannten mehrere Teufel-Anlagen über die Jahre angehört, und kann den "Hype" nicht ganz nachvollziehen. Sie klingen gut, keine Frage, aber nicht besser als das Logitech System. Das Konzept E schon mal gar nicht, wie ich finde. Aber das ist vielleicht auch Geschmackssache...

    Zum Thema Musik auf 5.1 : Ist nicht wirklich ideal, finde ich. Das Logitech dient bei mir auf Feten etc. zur Beschallung und macht seine Sache da auch ganz gut, ansonsten greife ich aber lieber auf meinen alten Yamaha-Verstärker und meine Quadral Odin MKII zurück, die in ALLEN Belangen besser & ausgewogener klingen...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...