Logicboard kaputt

Diskutiere das Thema Logicboard kaputt im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. empio

    empio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.02.2020
    Hallo zusammen,

    Kann das MacBook beim laden den Ladeton vonsich geben, wenn das Logicboard kaputt ist?
    Wenige Monate nach Garantieablauf ist mein MacBook Pro 2016 aus dem nichts abgelegen. In einem Apple-Partnershop habe ich es dann vorbeigebracht und diese sagten, das Logicboard ist kaputt, 700.- Reperaturkosten.
    Nun habe ich mir ein neues MacBook bestellt, habe aber meine Bedenken, ob das Logicboard wirklich kaputt ist, wenn beim Laden des Gerät ein Signalton ertönt. Kann das Sein?
    Ich wäre für jede Einschätzung dankbar!

    Liebe Grüsse
     
  2. lostreality

    lostreality Mitglied

    Beiträge:
    9.348
    Zustimmungen:
    2.038
    Mitglied seit:
    03.12.2001
    Kann sehr gut sein, denn als Logicboard-Defekt wird alles von einer wackelnden Buchse bis zum Totalausfall bezeichnet da nichts Repariert wird (im Sinn von nachgelötet oder defektes Bauteil getauscht).
     
  3. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    3.276
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Händler suchen heute, aus vielen Gründen, nicht mehr lange nach Ursachen.
    Da wird ganz schnell mal ausgetauscht - im Prinzip ist das von den Herstellern auch so vorgesehen.
    Wenn du einen "Bastler" kennst (durchaus ein Profi, der halt diese Wegwerfmentalität nicht mag), kann der sicher mal etwas gezielter nachschauen. Lostrealitiy hat ja schon Möglichkeiten aufgezählt.
    Hardwareprobleme sind aber kaum in einem Forum zu lösen, da gibt es einfach zu viele Möglichkeiten, schon bei kalten Lötstellen oder Wackelkontakten wird das enorm schwierig.
     
  4. empio

    empio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.02.2020
    Okey, vielen Dank für eure Antworten!
    Dann muss ich mich wohl über ein neues MacBook freuen...
    Liebe Grüsse!
     
  5. cyberfeller

    cyberfeller Mitglied

    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    215
    Mitglied seit:
    10.09.2019
    Aber versuch das Book irgendwo reparieren zu lassen - meist ist das mit 50 Euro getan
     
  6. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    12.176
    Zustimmungen:
    3.321
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Es gibt einige Läden die reparieren kommt darauf an wieviel du bereit bist anzulegen. Aus welcher Ecke komst du denn?
    Da gibt es welche in Nürnberg Berlin Frankfurt die sind gut ausgestattet und machen das schon lange.
    Kannst mich ja anschreiben wegen der Adressen.
    Aber mit 50€ ist wohl nicht getan. Aber 700€ wird es wohl nicht kosten falls es reparabel ist.
     
  7. empio

    empio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.02.2020
    Vielen Dank für die Tipps! Momentan lebe ich eben in der Schweiz...
    Ich habe das Gefühl, bei meinem MacBook ein Montagsgerät erwischt zu haben. Das Display zeigt bereits Anzeichen von einem Kabelbruch an, es erscheinen vertikale, dunkle Balken am unteren Bildschirmrand an. Deshalb frage ich mich, ob es sich lohnt, in dieses Gerät zu investieren...
     
  8. rembremerdinger

    rembremerdinger Moderator

    Beiträge:
    12.176
    Zustimmungen:
    3.321
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Oder du vertickst es als Ersatzteil zum ausschlachten. Aber viel wird man bei dem Gerät nicht ausschlachten können.
    Das finde ich echt schade für dich. Aber es stimmt schon 700€ sind eine Stange Geld.
    Hingegen für ein aktuelles musst auch schön viel hinblättern. Vielleicht ein Refurb ?
     
  9. empio

    empio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.02.2020
    Könnte vlt. immerhin etwas hergeben. Jedoch sind meine Daten ja immernoch irgendwo auf dem Gerät drauf und möchte nicht, dass sich plötzlich jemand Zugang zu diesen machen kann.
    Ich werde wohl für ein neues Gerät gehen mit Garantieverlängerung auf 5 Jahre. Somit kann mir diesesgleichen nicht mehr passieren.
    Vielen Dank für deine Einschätzungen!
     
  10. Andreas2802

    Andreas2802 Mitglied

    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    380
    Mitglied seit:
    01.10.2016
    finde es schon sehr Schade das so teure Geräte nach kurzer Zeit kaputt gehen. Mein Macbook Retina aus 2012 läuft ohne Probleme !
    @empio
    eine Reparatur kommt wohl nicht in Frage ? Vll. Apple da mal auf die Füße treten.....
     
  11. empio

    empio Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.02.2020
    ... das ist durchaus Schade! Besonders bei solch teuren Geräten.

    Bevor ich mir aber ein neues Kaufe ein letzter Versuch. Könnte es auch sein, dass das Solid-State- Laufwerk (SSD) Grund für das Sterben meines Geräts sein? Apple hat diese MacBook Generation nämlich auf der Wartungsliste (also auf der Liste, welche eine kostenlose Reperatur dieser Teile zur Verfügung stellt). Meine Seriennummer ist jeoch nicht betroffen, vlt. lohnt es sich aber trotzdem nachzuhacken..?
     
  12. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    9.883
    Zustimmungen:
    7.464
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Hacken wird da sowieso nichts bringen, eher nachhaken. ;) Kannst es ja mal probieren. Hast ja nichts zu verlieren. Verweise explizit auf dieses Reparaturprogramm! Viel Erfolg!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. blabla25
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.529
  2. mamba66de
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.478
  3. Brummli
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.323
  4. julci
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    626
  5. RaulDuke
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.083
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...