Logic Pro und Alesis SR18 Drum Machine

eifonman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2012
Beiträge
111
Hallo zusammen,

bitte entschuldigt schon jetzt, falls ich im falschen Bereich bin. Ich wollte mich nicht auch nicht extra nochmals irgendwo neu registrieren.
Deshalb die Frage hier. Evtl. gibt es ja einige User, welche mir weiterhelfen können.

Kann ich den Alesis SR 18 Drumcomputer mit meinem MacBook Air 2020 verbinden und in Logic Pro nutzen?
Klar, die richtigen Adapter vorausgesetzt (Midi). Der Plan ist folgender. Die Drumprogrammierung in Logic Pro
ist einfach nicht mein Ding. Ich fühle mich am klassischen Drum Computer SR18 einfach wohler. Ich kann mal
schnell eine Idee programmieren. Den fertigen Song würde ich dann gern per Midi in Logic Pro laden, um dann
Bass, Gitarre und Gesang einzuspielen. Geht das?

Vielen Dank euch schonmal im Voraus.

Grüße aus dem Schwarzwald
 

eifonman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2012
Beiträge
111
Hallo und erst mal danke. Werd nochmal ne Nacht drüber schlafen ob ich mir das Teil bestellen soll....
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
61.618
Das MIDI Interface nicht vergessen.
Oder vielleicht einen Drum Computer nehmen, der einen USB Anschluss dafür hat.
 

eifonman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2012
Beiträge
111
Der SR18 hat leider keinen USB aber ein Interface mit MIDI habe ich wenn ich mich nicht irre... Danke für den Hinweiss. Aber ich hab im Netz gesehen, dass es Kabel gibt welche USB-C auf MIDI habe. Sollte das nicht auch gehen? Oder ist das Interface zwingend notwendig?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
61.618
Das wäre ja quasi dann das Interface, selber noch nie benutzt.
Sind ja nicht so teuer, aber trotzdem die Bewertungen lesen.
 

eifonman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2012
Beiträge
111
Hab grad gesehen, mein Interface Hal leider kein Midi. Dann wird es wohl dieses Kabel mit integriertem Mini Midi Interface.... bin gespart. SR 18 ist unterwegs....
 

mägger

Mitglied
Registriert
28.09.2005
Beiträge
122
Einige Drumcomputer geben die Noten über MIDI raus. Wenn du lieber am SR programmierst, ist das eine Option. Eine weitere wäre, die Pattern synchronisiert mit Logic milaufen zu lassen. MIDI enthält Syncsignale, sowie Start, Stop, Continue.
 

eifonman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2012
Beiträge
111
hallo da bin ich wieder.... erst mal danke für die Tipps. Aber das SR18 ging heute wieder zurück, Ist mir doch zu kompliziert und die Sounds finde ich nicht so authentisch wie die Drummer Sounds in Logic. Werde mich einfach dort intensiver damit beschäftigen. Habe ein viel größeres Problem in Logic, bzw. mit dem MacBook Air 2020. Aber ich denke es ist besser ein neues Thema am richtigen Ort zu eröffnen.
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.502
Der Fundus in Logic ist schon gewaltig, gerade auch in Anbetracht des Preises. Jedes Problem.lässt sich lösen ;)
Was passte am Alesis nicht? Nur der Sound oder auch das Bedienkonzept?
 

eifonman

Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.04.2012
Beiträge
111
Das Bedienkonzept ist schon ok. Bei solch einem Funktionsumfang braucht es halt Einarbeitung, klar. Es sind eher die Sounds. Die klingen in Logic besser für meinen Geschmack. Besonders die des Drummers. Auch dort werde ich mich mehr damit beschäftigen. Ich glaub da kann man viel rausholen.
 

mägger

Mitglied
Registriert
28.09.2005
Beiträge
122
Ja, da liegen Jahre dazwischen. Normalerweise sehe ich keinen Grund so nen externen Klopfgeist einzusetzen. Aber für einige ist die Bedienung ausschlaggebend. Lade unbedingt alle Drummer runter. Momentan sind es sieben
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
61.618
Es gibt doch z.B. von Native Instruments auch so Pad Controller inkl. großem Sound Fundus über Kontakt.
 
Oben