Lösung für Probleme mit Bluetooth Kopfhörer am Mac Pro 2013?

Diskutiere das Thema Lösung für Probleme mit Bluetooth Kopfhörer am Mac Pro 2013? im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube. Moin! Ich habe am Mac Pro 2013 per Bluetooth folgende Geräte über Bluetooth angeschlossen: Magic Keyboard mit Zehnerblock Magic...

  1. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Moin!

    Ich habe am Mac Pro 2013 per Bluetooth folgende Geräte über Bluetooth angeschlossen:
    Magic Keyboard mit Zehnerblock
    Magic Trackpad 2
    Logitech MX Master 2S
    Bluetooth Kopfhörer

    Wenn ich einen Film sehe und dabei die Bluetooth Kopfhörer (ich habe mehrere verschiedene ausprobiert: Sennheiser Momentum True Wireless, Beats X, Anker Vortex) benutze, funktioniert das nicht, weil der Ton einfach ständig unterbrochen wird, so als ob jemand bei einen verkabelten Kopfhörer ständig den Stecker zieht und wieder steckt.

    Schalte ich jetzt das Magic Keyboard und das Magic Trackpad aus, funktioniert alles völlig problemlos. Die Logitech MX Master 2S hat dabei keinerlei Einfluß.

    Ich hatte genau dieses Problem auch schon bei meinem Mac mini 2012. Als ich auf den Mac Pro umgestiegen bin, war das Problem auch noch nicht da, es ist mir erst jetzt wieder aufgefallen, da ich die Kopfhörer einige Monate nicht benutzt habe.

    Kann sich das Problem irgend jemand erklären und hat vielleicht eine Lösung dazu?
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    324
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Hast du schonmal versucht, alle Geräte nicht nur auszuschalten, sondern zu trennen (temporär brauchst du dann mal USB-Tastatur und -Mouse) und den Kopfhörer als erstes Gerät zu paaren, danach erst alle anderen Devices?
     
  3. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ja, das habe ich schon gemacht. Ich habe auch über den Debug Modus im Bluetooth Menü alles zurückgesetzt.
    Es hilft nicht. Nur wenn die beiden (!) Apple Geräte aus sind, geht es.
     
  4. McTailor

    McTailor Mitglied

    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    24.10.2013
    Könnte es sein, dass Du irgendwo noch ein anderes Gerät, insbesondere ein älteres, im Raum hast, das als "Störsender" auf Deinen BT-Verbindungen rumspielt?

    Der Mac und die Geräte, die Du damit verbunden sind im Prinzip eigentlich alle unauffällig. Logitech Tastatur, Sennheiser und Beats benutzt ich auch (allerdings jeweils andere Modelle). Insgesamt sicher 25 BT Geräte bis hin zum Heizkörper-Thermostat, alles ohne Probleme. Macs machen ja da auch eher keinen Ärger und dann bei Dir gleich zwei?

    Ich würde schätzen, dass irgendein spezielles Gerät die Probleme verursacht. Und, wie gesagt, womöglich eines das selbst gar nicht mit dem Mac verbunden ist, aber evtl. immer versucht sich zu verbinden.
     
  5. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.667
    Zustimmungen:
    6.365
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Ich meine mich zu erinnern wo solch ein Problem durch die Änderung des Übertragungsprofils zum Kopfhörer gefixt wurde. Das ging per Terminal.
    Finde aber gerade das Thema nicht dazu.
     
  6. coolboys

    coolboys Mitglied

    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    248
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Am besten mal mit dem Bluetooth-Debug Modus versuchen.

    Man hält die Umschalt-Taste, Option-Taste und Command-Taste gleichzeitig und klickt mit der Maus auf das Bluetooth-Symbol in der Menüleiste. Dann erscheint im Bluetooth-Menü der Eintrag "Debug" und dort kann man aus drei Optionen wählen:

    - Das Bluetooth Modul zurücksetzen
    - Alle angeschlossenen Apple Geräte auf Werkseinstellungen zurücksetzen
    - Alle Geräte entfernen

    Die letzte Option entfernt alle BT Geräte aus der Liste. Diese können dann wieder neu verbunden werden.
    Wenn man die Apple Tastatur mit Zehnerblock entfernt, wird diese automatisch wieder neu verbunden.
    Das gleiche gilt für die Maus von Logitech.

    Meine persönliche Erfahrung zeigt, dass Bluetooth Kopfhörer am Mac generell Probleme bereiten.

    Gruß coolboys
     
  7. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Nein, da sind zu dem Zeitpunkt nur die vier. Auch spricht dagegen, daß beim Ausschalten der Apple Geräte alles funktioniert.

    Das kann ich nun wahrlich nicht unterschreiben. Es hängt allerdings auch von der macOS Version ab. Zuerst war der Mac mini auch nicht auffällig, aber ich meine mit High Sierra fingen die Probleme an.

    Ja, da war etwas, das habe ich auch beim Mac mini damals gemacht, aber ich meine in Mojave funktioniert das nicht mehr. Ich suche einmal danach.

    Das habe ich ja, wie ich oben schrieb.

    Ja, das ist leider richtig. Was bei mir am Mac mini hunderprozentig funktioniert hat, war ein Bluetooth Sender, der am Kopfhörer Anschluß mit dem Mac verbunden wurde und mit dem der Kopfhörer verbunden wird. Nur diese Lösung finde ich etwas blöd.
     
  8. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    09.12.2005
  9. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
  10. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    200
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Ich habe leider keine Lösung für dein Problem, bin aber von einem ähnlichen Problem betroffen. Bei mir tritt es mit einem JBL E55BT am iMac Late 2015 auf. Ich bekomme dort öfter ein knacken, komische Störgeräusche oder meine Maus bewegt sich in Zeitlupe. Sobald ich allerdings einmal den Kopfhörer trenne und wieder verbinde ist alles in Ordnung. Alle anderen Lösungen wie zurücksetzen des Kopfhörers, Debug-Modus etc. haben nichts gebracht. Ich habe das Problem auch erst seit der Kopfhörer ausgetauscht wurde weil der alte Defekt war. Der neue Kopfhörer sieht allerdings ganz leicht anders aus. Es sind ein paar andere Komponenten verbaut worden, vielleicht ja auch ein anderes Bluetooth-Modul.

    Generell habe ich auch das Problem, auch mit dem Vorgänger-Kopfhörer, dass es zu Unterbrechungen im Sound kommt wenn der Kopfhörer gleichzeitig mit einem anderem Gerät verbunden ist. Ich muss dann eines der Geräte trennen damit es weg geht. Das ist ziemlich nervig wenn ich zwischen iMac und iPad wechseln möchte und ständig am jeweils anderen Gerät den Kopfhörer trenn muss, zumal das iPad ja auch immer angeschaltet ist. Ist das eigentlich ein generelles Problem bei Bluetooth?
     
  11. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Wenn ich die Befehle von der von mir zitierten Webseite eingebe (die Werte aus dem Thread hier funktionieren gar nicht), funktioniert es solange ich direkt vor dem Monitor bin (der Mac Pro steht dahinter). Wenn ich zwei Meter weg gehe fängt es wieder an.

    PS: Apple manchmal liebe ich Dich einfach für die tollen Animojis und Emojis und das nicht beheben von Bugs seit mehreren Jahrzehnten!
     
  12. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    nein. das klappt ja z.b. auch, wenn du zwei iOS-geräte verwendest.

    funktionieren nicht oder bewirken nichts?
    welches protokoll wird denn mit dem kopfhörer ausgehandelt?

    dann hast du eher ein reichweiten- oder drittstörerproblem.
     
  13. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Sie bewirken nichts. Die Störungen sind immer noch da. Wie ich eben beobachtet habe, stört auch schon das Bewegen der Logitech Maus.

    Die Verbindung wird halt schlechter in der Entfernung. Wenn ich mein iPhone direkt neben den Mac Pro lege und dann mit dem gleichen Kopfhörer, der am Mac Pro Probleme hat, so weit weg gehe, habe ich keinerlei Störungen. Es ist nur am Mac so.
    Eben habe ich bemerkt, daß schon das Ausschalten des Trackpads reicht, um keine Störungen mehr zu haben. Die Bewegung der Logitech Maus macht dann auch nichts mehr aus. Dann kann ich auch fünf Meter weg sein, ohne das Störungen auftreten.

    Apple ich danke Dir!
     
  14. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    also drittstörerproblem. kannst du das trackpad umtauschen (garantie)?
     
  15. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Nach mehr Tests würde ich von einem Viertstörer ausgehen. Denn immer wenn ein viertes Gerät mit Bluetooth verbunden ist, gibt es die Probleme.

    Nein.

    Ein weiterer Test an einem Toshiba Notebook. Alle vier Geräte vom MacPro mit Windows gepaired. Musik läuft einwandfrei. Das ist ein reines Apple Problem.
     
  16. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    3.123
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    nicht ganz, es ist ein macos-problem. boote windows mit dem macpro und du wirst sehr wahrscheinlich keine probleme bekommen. reichweite mal aussen vor gelassen.
     
  17. carsten_h

    carsten_h Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    2.366
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ok, einverstanden!

    Also, es ist ein reines Apple Problem, das Apple in das Apple-eigene macOS eigenständig eingebaut hat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Probleme mit SSD installation Mac Pro, Power Mac, Cube 12.08.2019
Günstige Lösung Thunderbolt 3 and Thunderbolt 2? (MacPro 2013) Mac Pro, Power Mac, Cube 06.05.2018
Ständige Kernel Panic, Keine Zusammenhänge, Lösung?? Mac Pro, Power Mac, Cube 03.09.2017
PowerMac G5 2,3GHz Backup-Raid-Lösung? Mac Pro, Power Mac, Cube 01.04.2009
G4 CPU-Board getötet - Günstige Lösung gesucht Mac Pro, Power Mac, Cube 19.05.2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...