Lösung! BootCamp Partition nachträglich vergrößern/verkleinern...

klana

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
336
Lösung! BootCamp Partition nachträglich vergrößern/verkleinern...FAT32 in NTFS

Hallo Zusammen,

da hier immer wieder die Frage kommt "Wie kann ich meine Bootcamp Partition vergrößern oder verkleinern?" schreibe ich hier mal, wie es funktioniert. Ich habe das jetzt schon 2 mal selbst durchgeführt und hatte keinerlei Probleme.

1. Von http://www.runtime.org/dixml.htm das Programm DriveImage XML downloaden (ist Freeware!) und lt. Anleitung auf dieser Seite eine Barth PE Boot CD erstellen (Beschreibung ist hier http://www.runtime.org/peb.htm zu finden.


2. Nachdem diese erstellt ist (das ist eigentlich der größte Teil der Arbeit) kann es auch schon los gehen. Man bootet mit der Bart PE CD und ruft dann DriveImage XML auf und erstellt damit eine Sicherung der BootCamp Partition (dauert etwas...) auf eine externe Festplatte (war bei mir eine USB Platte mit NTFS formatiert)

3. Wenn das Backup abgeschlossen ist, den Mac wieder mit OSX booten und mit dem BootCamp Assistenten die Windows Partition wieder entfernen (also wieder dem Mac zuordnen).

4. Rechner booten und wieder mit dem BootCamp Assistenten die BootCamp Partition in der gewünschten Größe neu einrichten.

5. Den Rechner runterfahren und mit der Original Windows CD (nicht die Barth PE CD!) booten und so tun als wenn man Windows neu installieren möchte.
Irgendwann kommt dann auch die Abfrage wohin man (also auf welche Platte) Windows installieren möchte und man wählt dann die neu eingerichtete BootCamp Partition aus und formatiert diese in NTFS.
Nach dem Formatieren kann die Installation abgebrochen werden!!

6. Nachdem jetzt die BootCamp Partition in NTFS formatiert wurde, stecken wir die Bart PE CD in das Laufwerk und booten mit dieser.

7. Wenn BathPE hochgefahren ist - DriveImage XML auswählen und einen Restore der am Anfang gesicherten BootCamp Partition durchführen.

8. Nach dem Restore den Rechner booten und schon ist alles so wie es war nur mit der veränderten BootCamp Partitiongröße. Es ist keine Neuinstallation oder Aktivierung mehr nötig.

Ich benutze das Programm DriveImage auch als normales Backupprogramm für BootCamp, da ja leider von Acronis DriveImage 10 die BootCamp Partition nicht erkannt wird. Ein Wiederherstellen von einzelnen Dateien ist mit DriveImage XML auch jederzeit möglich.

Was ich noch nicht ausprobiert habe: evtl. ist es möglich, dass man den Zwischenschritt (Punkt 5.) mit der Windows-Pseudo-Installation und das Formatieren der BootCamp Partition in NTFS, gar nicht braucht und DriveImage XML das selbst übernimmt. Aber wie gesagt, das habe ich noch nicht probiert.....

Hoffe das hilft ein bischen

Gruß
Klana
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Brigadier, specialized, Bergsun und 2 andere

starwarp

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2006
Beiträge
825
da werden sich bestimmt einige freuen die noch Probleme haben.
 

Jabba

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2003
Beiträge
4.499
Ähm,
kann man das nicht auch schon mit dem aktuellen BC Release?
Ich meine bei der Installation (also über meine bereits Vorhandene) die Möglichkeit gesehen zu haben, eine vorhandene Partition zu ändern bzw. zu löschen.
Kann mich auch irren... ;)
 

Mios

Mitglied
Mitglied seit
20.12.2005
Beiträge
192
@Klana:Auf die Lösung dieses Problems habe ich schon lange gewartet. Ich werde mir das gleich ausdrucken und bei Gelegenheit ausprobieren.
Ganz herzlichen Dank für Deine Mühe!

@Jabba: Wäre natürlich noch besser! Vielleicht weiß es ja noch jemand genau!

@Alle: Bringt das neue BC Release etwas für meinen Knecht (iMac Intel 1. Rev.)? Nutze unter BC nur MS Office und verbundene Programme. Bitte ggf. nur eine Kurzantwort, da irgendein mir unbekannter Fred, das sicherlich ausführlich durchdiskutiert hat.

Mios
 

klana

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
336
Jabba schrieb:
Ähm,
kann man das nicht auch schon mit dem aktuellen BC Release?
Ich meine bei der Installation (also über meine bereits Vorhandene) die Möglichkeit gesehen zu haben, eine vorhandene Partition zu ändern bzw. zu löschen.
Kann mich auch irren... ;)
Hi Jabba,

das wäre zu schön .... geht aber nicht.
Es soll wohl eine Möglichkeit geben, das über die Konsole zu machen, aber da habe ich lieber die FInger von gelassen - und so habe ich auch noch ein Backup meiner BootCamp Partition...:)

Gruß
Klana
 

klana

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
336
Hallo Mods...

wäre vielleicht jemand so nett und pinnt diesen Beitrag oben irgendwo fest, sonst geht die Fragerei doch wieder los...;)

Danke Klana
 

Royce

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
39
halli hallo ;)
danke schonmal für die ausführliche beschreibung...
geht das ganze auch ohne externe platte? habe nämlich keine und brauche dringend platz auf meiner mac partition...
grüße Royce
 

klana

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
336
Royce schrieb:
halli hallo ;)
danke schonmal für die ausführliche beschreibung...
geht das ganze auch ohne externe platte? habe nämlich keine und brauche dringend platz auf meiner mac partition...
grüße Royce
Hallo Royce,

das das Tool DriveImage XML die Dateien auf eine Windowsplatte wegschreibt wüsste ich jetzt nicht wie man das sonst machen kann. Es geht ja nicht, dass man die Windowspartition auf die HFS+ Mac Partition schreiben kann - irgendwie logisch oder ?

Gruß
Klana
 

Royce

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
39
hm also ne externe platte sollte ich mir besorgen können,,,
hättest du evtl n walkthrough zum erstellen dieser boot cd ? :D
steig da nich so wirklich durch obwohl mein englisch nicht das schlechteste is :D
 

klana

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
336
Royce schrieb:
hm also ne externe platte sollte ich mir besorgen können,,,
hättest du evtl n walkthrough zum erstellen dieser boot cd ? :D
steig da nich so wirklich durch obwohl mein englisch nicht das schlechteste is :D
Hi Royce,

dann google doch einfach mal - es gibt auch Anleitungen in deutsch zur Erstellung einer BarthPE CD und das Einbinden des PlugIns erklärt sich fast von selbst....

Gruß
Klana

PS: Mein Englisch ist bestimmt schlechter als Deins - ist schon mehr als 30 Jahre her....dann solltest Du das doch schneller schaffen als ich...
 

Royce

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
39
hat sich eh erledigt ;) hab die platte gestern nochmal komplett platt gemacht...
danke trotzdem
 

fabiopigi

Mitglied
Mitglied seit
03.06.2005
Beiträge
2.717
wichtig ist noch zu sagen, dass die USB platte nur angezeigt wird, wenn sie bereits beim booten eingeschaltet ist. also eine platte erst anschliessen wenn bartPE gestartet ist geht nicht.
:) hab mir da fast eine halbe stunde lang bei google die finger wund gesucht :)
 

alte_knochen

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
26
Bevor ich die Partition später ändern muss...
Welche Grösse empfehlt ihr mir für ne 160 GB HDD?
(Nutze windows nich allzu oft, nur hin und wieder spielen)
 

DJ Jean

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
50
Geht das auch, wenn ich vorher Win XP unter Fat32 laufen hatte und es jetzt auf NTFS plus Vergrößerung haben will?

Ich weiß nämlich nicht, ob die Windows Dateien unterschiedlich sind.

Also es ist die Frage, ob die gebackupte Win-Fat32 Partition ohne Probleme auf der neuen NTFS Partition läuft?

Hat das jemand schon ausprobiert?
 

DJ Jean

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2006
Beiträge
50
alte_knochen schrieb:
Bevor ich die Partition später ändern muss...
Welche Grösse empfehlt ihr mir für ne 160 GB HDD?
(Nutze windows nich allzu oft, nur hin und wieder spielen)
Kommt auf die Spiele an und ob du mehrer gleichzeitig installiert hast.

Wenn du es wirklich nicht oft nutzt, würde ich dir nicht mehr als 30 GB empfehlen.

Kommt natürlich auch drauf an, wie viel Platz du unter MAC OS X brauchst.


Bei mir war es damals so, dass ich mir nur 32GB / Fat32 formatiert habe.
Ich hab mein Leben lang unter Windows gearbeitet und somit auch meine ganzen Dateien darunter.
Mit Programmen und Spielen habe ich mit 32 GB ausreichend Platz, aber wöllte ich meine Eigenen Dateien (wie das so schön unter Win heißt) auch auf die Platte kopieren wollen, bräuchte ich +- 60GB mehr (und da zählt meine Musik noch nicht mal dabei).
Also musst du dir schon genauer überlegen wofür du es brauchst.

Alleine um zu spielen reichen dir 30 GB locker!
 

alte_knochen

Mitglied
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
26
hab schon vor einiger zeit gebootcampt.
und etwas sparsam: 10GB, die jetzt leider voll sind:cool:
naja is au nicht so schlimm, wenn n neues spiel drauf kommt muss halt ein altes runter. hätt ichs geahnt hätt ich sicher mehr als das doppelte zugeteilt...

danke trozdem,
alte knochen
 

Snagaponga

Mitglied
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
16
Danke klana,

hatt bei mir einwandfrei geklappt. Nehme das jetzt auch zum Backupen.
Ah... es ist gut eine 170 GB Partition für XP zu haben :teeth:
 

Mara2

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
84
Hallo,
ich verstehe nicht warum man nicht das Imagetool von Parallels nutzen soll um die bestehende Partition zu vergrößern? Gibts da Probleme? Ich habs bis jetzt nur einmal mit einer ganz frischen Partition getestet und das hat problemlos funktioniert.
Jetzt erst bemerkt Bootcamp und nicht Parallels, sorry!
 
Zuletzt bearbeitet:

klana

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
336
DJ Jean schrieb:
Geht das auch, wenn ich vorher Win XP unter Fat32 laufen hatte und es jetzt auf NTFS plus Vergrößerung haben will?

Ich weiß nämlich nicht, ob die Windows Dateien unterschiedlich sind.

Also es ist die Frage, ob die gebackupte Win-Fat32 Partition ohne Probleme auf der neuen NTFS Partition läuft?

Hat das jemand schon ausprobiert?

Hi,
da kann man doch vorher Fat32 ind NTFS umwandeln (ohne Datenverlust) - da gibt es unter Google bestimmt Hinweise. Ich habe das auch schon 2 mal gemacht , weiss aber nicht mehr wie das Programm heisst oder ob es nur ein Link mit einem DOS Aufruf war.

Theoretisch müsste es aber nicht notwendig sein, das sollte auch mit dem DriveImage XML auf eine NTFS Partition zurückzuspielen sein.

Gruß
Klana
 
Oben