Löschen über Server...

  1. funboy

    funboy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ..ist engültig weg?

    In Os9 hatte das System, wenn ich in einem Netzwer mit MAcs und einem Server unter Windows 2000, die Daten in den Papierkorb gelegt.

    Diese ware Notfalls noch unter "Network Trash Folder" wieder zu finden
    Nicht immer, aber zumindest wurde es erst mal in den eigenen Papierkorb gelegt.

    Unter OsX ist das niocht mehr der Fall? Warum?
    Gibts da einstellmnöglichkeiten?
    Hier wurde aus versehen ein kompletter Kunde vom Server gelöscht und zum Glück gleich bemerkt.

    Bei einzelnen Dokumente ist da sleider nicht aufgefallen unsd waren eben weg.

    Weiß jemand Rat?
    Vielne Dank
    Guido
     
    funboy, 18.11.2005
  2. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    EInfach aufpassen?
    Ich finde den Papierkorb eher störend..
     
    Incoming1983, 18.11.2005
  3. funboy

    funboy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hmm.. sehr schlaue antwort... :cool:
    Sag einem Grafiker im eifer des Gefechtes... besser aufpassen.. der erhänngt Dich .-))
     
    funboy, 18.11.2005
  4. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Dann kann ich ihn verklagen ;-).

    Nee, in Ernst, ich arbeite nun schon seit mehr als einem jahrzehnt mit Dateien, und lösche öfters was..es kommt extrem seltenst vor, daß ich etwas gelöscht habe, das ich nicht wollte. Wenns wichtig war, gabs auch noch ein Backup davon. Und wenn ich einen Papierkorb gehabt hätte, hätte ich den ja wohl automatisch geleert, bevor mir das eingefallen wäre.
    Andererseits löscht man ja meistens, um Platz zu machen auf der Platte, und da nervt es, wenn man Dinge eben doppelt löschen muß, bevor man den Platz recyclen kann..

    Ferner kann man das auch einfach selber machen, indem man sich einen papierkorb Ordner anlegt, und die Dateien dorthin verschiebt. Und den Inhalt des Ordners irgendwann löscht, oder löschen läßt.
    Die Terminologie finde ich eh unpassend: Löschen -> Datei in den Papierkorb verschieben, Papierkorb entleeren -> Löschen.

    Ich denke, es macht keinen Sinn, Dateien im Netz nicht sofort zu löschen. Entweder würden sie dann in einen extra Ordner verschoben, was dann bei jedem Betriebssystem womöglich anders aussehen würde, oder sie müßten auf einen lokalen Datenträge verschoben werden, was Zeit dauert und aus Platzgründen vielleicht nicht geht. Das "Wiederherstellen" klappt dann aber von anderen Rechnern aus nicht. Bsp. wenn du ein 4GB DVD Image hast, und dein pb hat nur 1GB frei.
     
    Incoming1983, 18.11.2005
  5. funboy

    funboy Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hmm.. ja klar doch .-)

    Es ist aber nunmal so, dass eben Grafiker dafür sensibiliesrt werden müssen,
    das aöles aus den letzten 10 Jahren kpomplett neu ist (Mac oS)

    Es trifft auf sehr viel unverständniss.... aber früer ging das... rennen zum chef.... Chef ist sauer fragt warum... ich sage ...ist so, da neues Betriebssystem ... chef guck ungläubig (in der Art, weiss der was er tut)...
    das ist eben schon ärgerlich siehe auch mein thread

    Quarkproblem

    Scheiss Job .-)))))
     
    funboy, 18.11.2005
  6. Incoming1983

    Incoming1983MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Naja, aber da hätte man sich schon umgewöhnen können ;-).
    Ich hab erst seit diesem Jahr Macs im produktiven Betrieb (davor mal in Amiland in der Schule benutzt - 1991, und ein performa steht noch im keller, da bin ich aber höchstens ne halbe Stunde drangesessen).
    Trotzdem hab ich mich schnell dran gewöhnt. Und ftp gibts ja sogar unter windows schon ewig.

    aber wie gesagt, gib denen den Tip mit dem Ordner "Papierkorb" (Erstellen auf dem Share). Die sollen ihr Zeug da reinverschieben, und am Ende des Tages löschen, oder es läuft ein Cronjob, der es löscht.
     
    Incoming1983, 18.11.2005
  7. slavi

    slaviMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde mich nicht einfach damit ab...

    Hallo. Ist das nicht etwas ein bisschen zu gleichgültig. Es geht nicht mehr. Schade dann halt nicht... und sich dann ein mega umständlichen weg mit eigenem Papierkorb machen und und und.

    Ich meine das ist ein Computer und es gibt haufenweise programmierer auf dieser Welt. Vielleicht gibt es schon irgendwo ein Programm oder eine Einstellung wo man nur ein Knopf drücken muss und der Papierkorb funktioniert wieder so wie bei MAC OS 9...

    Falls es sowas wirklich geben sollte! Bitte Posten !!!
     
    slavi, 15.12.2005
  8. pc-bastler

    pc-bastlerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    2.615
    Zustimmungen:
    150
    Hm... ich würde einfach die Daten aus der Backup wiederholen...

    ...und sollte sowas nicht vorhanden sein, dann würd' ich jetzt glatt mal ausrechnen, was teurer ist... so ein kleines Bandlaufwerk nebst Software oder auch nur 1x solch' einen Datenverlust.

    BTW: Wie holt ihr denn die Daten wieder, wenn euch mal die Serverplatte abraucht?
     
    pc-bastler, 15.12.2005
  9. slavi

    slaviMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    ja aber das ist doch nicht die Lösung!

    Es gibt nun mal eine Funktion die nennt sich löschen. Und es gibt einen Papierkorb der die gelöschten daten auffängt bevor sie ganz weg sind...

    Wahrscheinlich kommt das MAC OS 14 ohne Grafische Oberfläche und ohne Maus ohne die Leute sagen dann auch das ist ok so. das muss so sein. dann nennen wir das ganze Doch gleich DOS 5.0 und drehen die Uhr 10 bis 15 Jahre zurück.
     
    slavi, 15.12.2005
  10. milchschnitte

    milchschnitteMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2005
    Beiträge:
    1.310
    Zustimmungen:
    0
    ich musste mal nen job machen, war sehr dringend. morgens um 9 angefangen und den gnazen tag gefummelt, geschwitzt, telefoniert etc. pp. es wahr mehr als nerv. abends um 8, kurz vor vollendung, wollte ich einen neuen ordner erstellen und drücke "apfel + shift + n", überlege mir dann aber, das ich ihn doch nicht brauche. der ordner ist also neu erstellt und der text "Neuer Ordner" noch blau unterlegt. ich drücke also "apfel + alt + backspace" um ihn wieder zu löschen. und was macht dieser scheissrechner? löscht den übergeordneten ordner! habe es ein paar mal wieder reproduziert und festgestellt, das das bei osx tatsächlich so funktioniert.

    also, der komplette ordner war IM WELTALL. einfach weg. kein papierkorb, backup läuft erst um 21:00 uhr an. könnt ihr euch vorstellen, was für ein gesicht ich gezogen habe? ich glaube, wenn in diesem augenblick unser admin neben mir gestanden hätte, der unbedingt osx server statt linux server installieren wollte, ich hätte ihn glatt entmannt und das ding NICHT in den papierkorb geschmissen.


    solche unterqualifizierten antworten sind echt das letzte... :D
     
    milchschnitte, 15.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Löschen über Server
  1. Guenter-Martin

    Papierkorb löschen

    Guenter-Martin, 27.06.2017, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    428
    Guenter-Martin
    27.06.2017
  2. Rettungsteddy85
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.545
    Rettungsteddy85
    11.10.2011
  3. e-dude
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.500
  4. timmytool
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    669
    in2itiv
    08.09.2007
  5. teecee
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    457