1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Lion: FAIL! - hier die Anti-Feature Liste ...

Diskutiere das Thema Lion: FAIL! - hier die Anti-Feature Liste ... im Forum Mac OS X & macOS.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Mitglied

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    du hast ein H in meinem Namen vergessen ;) ist aber auch nicht so einfach ;)

    kein Problem helfe gerne ;)

    1. einmal sichern wo du möchtest.
    2. ab jetzt kannst du Versionen sichern (das heißt das Dokument abspeichern einfach!)
    oder 3. duplizieren und dann den aktuellen stand wo anders sichern.

    ist also eigentlich alles halb so wild.
     
  2. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    3.351
    Mitglied seit:
    13.09.2004

    ich mußd abei ohnehin immer an ein Daumennuckelndes Stofftier denken :hehehe:
     
  3. maccoX

    maccoX Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    11.326
    Zustimmungen:
    2.338
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ich glaube so langsam wird es etwas viel mit Version hier - vielleicht sollte man dazu einen extra Thread aufmachen (dann können sich die Versions Verteidiger dort austoben und wiederholend erklären wie toll das doch ist und wie dumm andere sind nur weil sie die angebliche Innovation und Arbeitserleichterung nicht erkennen und sich Apple nicht fügen wollen).


    Was ist mit den anderen Sachen?

    Das kaputte/kaum mögliche Scrollverhalten der Magic Mouse wenn man zwei Finger beim Scrollen drauf hat gibt's noch immer und stört weiterhin ungemein - Scrollt hier denn jeder MM Besitzer nur mit einem Finger auf der Maus?

    Mission Control - mittlerweile merke ich, das mich die hintereinanderliegenden einzelnen Programmfenster wirklich mächtig nerven - noch mehr nervt mich allerdings, das alle minimierten Fenster im Nirvana verschwinden! Bisher waren die immer in Expose ersichtlich, jetzt nicht mehr!
    Einzige Möglichkeit ist dann, mit der rechten Maustaste aufs Dockicon nachzusehen ob sich da noch was versteckt. Gut, mann kann auch einstellen, das minimierte Fenster im rechten Dock Bereich angezeigt werden, aber so viel Platz hab ich da nicht und ausserdem war das die frühere Variante und ich hab mich schon an die neue gewöhnt und will nicht wieder zurück - was soll das??

    Ich hab jetzt mit meinem Safari übrigens schon so einiges versucht - die besuchten Forumsseiten werden einfach nicht mehr als gelesen markiert wenn man wieder auf die Übersicht zurück wechselt. Ich brauche immer einen manuellen Seitenreload. Bleibt das jetzt immer so - ist das ein "Feature" oder kann ich mit einer zukünftigen Fehlerbehebung rechnen? Es nervt wirklich ziemlich jedes mal extra die Seite neu laden zu müssen.
     
  4. LieberDrache

    LieberDrache MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    13.11.2010
    Du meinst wohl jenes?

    http://static.arstechnica.net/2011/07/04/lion/save-a-version.png

    Darum geht es aber nicht. Das macht nur ein Save zwischen Autosaves und ist damit vollkommen belanglos. Wo ist hier ein Save as? Wo ist hier ein Abschalten des Autosaves im Originaldokument (auf die selten nutzlose Idee ist noch niemand gekommen im Originaldokument Autosaves abzulegen und damit das Originaldokument zu zerstören). Das sit gemeint. Nicht ob du zwischen den 10minütiten autosaves auch ein bissi Speichern darfst.

    Habt ihr fanboys auch nur ein Schimmer was benutzergesteuertes Abspeichern eines Dokumentes ist? Bisher bleibt ein anderer Eindruck hängen.
     
  5. LieberDrache

    LieberDrache MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    13.11.2010
    http://static.arstechnica.net/2011/07/04/lion/save-a-version.png

    Und es ward Stille.

    Keine Save, kein Save As.

    Und nein, Save a version hat gar nichts mit einem einzelnen Save zu tun und Save As gibt es gar nicht. Duplizieren musst du vor dem Editieren. wenn du aber scho editiert hast, ist das Originaldokument bereits zersört. wenn du dann noch dupliziertst, hast du zwar wie bei Save As ein korrektes Zweitdokument, aber das erste ist Geschichte.
     
  6. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    3.351
    Mitglied seit:
    13.09.2004

    Guter Hinweis! Ich schaue täglich auf die Top20-Themen und die Dichte der LION-Problemthreads. Ich denke es ist normal das ein neues OS am Anfang noch viele Nicklichkeiten mit sich bringt. Erst wenn das Gros weg ist, werde ich mir den Wechsel gönnen. Dann sind sicher auch die ersten Workaorunds bekannt und Servicpacks auf dem Weg.
     
  7. MoNchHiChii

    MoNchHiChii Mitglied

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    so soll es auch sein ;) hehe

    @maccoX
    ich kann deine Punkte nur absolut unterstützen. Ich reg mich derzeit dermaßen auf. vor allem über mission control.
    ich mach auf der Arbeit gerne mal 10excel Dateien auf und möchte sie dann klein machen... aber dann kann ich sie nicht mehr schnell auswählen. das macht mich absolut irre. und bei 10excel Dateien die hintereinander liegen zu sehen welche ich gerade brauche ist auch ein Witz!!!

    ich habe schon länger wieder einen normalen desktop pc und bin damit voll zu frieden. macos vor allem durch die MacBooks habe ich aber immer geliebt und auch ständig im Einsatz. (wie gesagt Arbeit und FH) aber sowas ärgert mich echt. klar ich muss es nicht installieren, aber als Freak für neues muss ich es doch ;)

    naja mal schauen was evtl. updates bringen. bis jetzt gibt es für mich NICHTS positives gegenüber snow leopard, oder vor allem leopard. da war Exposé am besten.
     
  8. ralfinger

    ralfinger Mitglied

    Beiträge:
    3.904
    Zustimmungen:
    469
    Mitglied seit:
    16.07.2004
    Also, wir Fanboys nutzen einfach die Duplicate-Funktion (vormals bekannt als SAVE AS) falls wir das Dokument noch mal wo ganz anders ablegen wollen. Wenn wir Autosave unbedingt anlassen wollen und pinkeln gehen oder auch sonst nur irgendwie Angst bekommen, nutzen wir die Funktion "LOCK", damit ist das Dokument dicht gegen jede Aenderung. Dann haben wir obendrein noch die unterschiedlichen Versionen der Dokumente und im besten Falle sogar noch Timemachine laufen. So, where is the fucking problem? Wenn Du es damit noch schaffst Deine Dokumente zu zerstoeren sag ich mal RESPEKT! Bei soviel Ungeschicktheit ist selbst das Heer von Systementwicklern bei Apple ueberfordert. Gegen soviel technisches Unvermoegen gibts keine Absicherung - dagegen ist kein Kraut gewachsen. Weder bei Apple, noch bei MS. Wenn der Fehler vor dem Computer sitzt kann man nix machen.
     
  9. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    3.351
    Mitglied seit:
    13.09.2004

    Das ist doch aber nur eine andere Arbeitsweise! :noplan:
    Gaaaanz früher hat man programmzentrisch gearbeitet. Textverarbeitung auf, Dokument öffnen gewählt und Dokument geladen. Dann hat man dokumentenzentrisches Arbeiten eingeführt, MIME-Tags führen dazu das man nur das Dokument anclicken muß und das Bearbeitungsprogramm wird geladen - es ist egal wo das Programm dazu liegt. Nun geht man weiter und schafft im Wesentlichen das Speichern ab. Was dazu führt das ich eine Änderung ZUERST ankündigen muß. Ich muß also erst duplizieren um dann zu editieren; umgekehrtes Verhalten wird bestraft weil das Original das ich duplizieren will mitverändere. Passiert das, muß ich halt den alten Zustand wiederherstellen, hier ist man dann ebenso Schuld durch Unachstamkeit wie beim vergessebeb Speichern. Es ist und bleibt also ein konstruiertes Problem, weil ich das Übel "nicht speichern" auf "nicht dupliziert" verschiebe. Aber mal ehrlich: das ist doch Haare spalten und letztlich egal wo das Übel ist :p


    viel mehr Sorgen macht mir, das Ihr Euch nicht einigen könnt ob Menüpunkte nun existieren oder nicht :crack: da kommt ja fast schon nur noch der Selbstversuch als letzte Klärung in Frage ( und nein ich werde mir LION noch nicht kaufen).
     
  10. LieberDrache

    LieberDrache MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    13.11.2010
    Genau darum geht es. Dass du nicht mehr das Speichern steuerst. Sava a version ist nur ein Speichern zwischen den Autosaves, die grad dein geöffnetes Originaldokument zerstören. Es verhindert damit keinen einzigen Nachteil von Versions.

    Und was soll dir Duplizieren bringen, wenn dein Originaldokumet längst zerstört ist? Dann hast du zwar ein korrektes Zweitdokument (wie bei Save As), aber im Unterschied zu Save as ist das Originaldokument zerstört. Das heisst du kannst mt "Browse all version nach der korrekten Version suchen und sie mit Restore wiederherstellen. Zeitverschwendung für nichts und wieder nichts.

    Manuelles Speichern bedeutet, dass AutoSave im Originaldokument aufhört (niemand außer Apple macht so einen produktivitätsfeindlichen Wahnsinn. Das Originaldokument ist immer tabu) und das es ein Save (meinethalbes soll das Save a version heissen.) und vor allem ein Save As gibt. Beides ist nicht der Fall unter Versions-Applikationen. Also versucht doch nicht hier andere Nutzer zu belügen.
     
  11. donquichotte

    donquichotte unregistriert

    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    11.03.2010
    Gibt es da auch nicht, weil es anders heisst.

    Doch, eine Version speichern speichert ein Dokument so ab, wie es gerade ist, so wie es auch das bisherige manuelle Speichern macht.

    Und Sichern als heisst jetzt Duplizieren, wodurch es verständlicher wird, weil eben eine Kopie unter einem anderen Namen angelegt wird. Da wird auch kein Originaldokument zerstört, sondern nur dupliziert, das Originaldikument bleibt erhalten und wird auch nicht beschädigt. Deswegen passt duplizieren auch besser, weil eben nicht das Originaldokument umbenannt wird, sondern ein neues Dokument geschaffen wird.

    Und LieberDrache, der Du gerne mal böses Feuer auf Dokumente spuckst, wie ist es denn jetzt mit den beiden Wetten? Wenn Du schon hanebüchene bis gewagte Behauptungen aufstellst, wäre es doch nicht schlecht, wenigstens zu deiner 'Überzeugung' zu stehen, und sich dafür einzusetzen, und sie einer Realitätsprüfung zu unterziehen.

    Ober doch zuviel Bammel, das die Wirklichkeit deinen Fanatsien zu eindeutig widerspricht?

    Ich verspreche auch, das Geld dem Forum zukommen zu lassen :)
     
  12. kermitd

    kermitd Mitglied

    Beiträge:
    5.506
    Zustimmungen:
    1.576
    Mitglied seit:
    16.02.2006
    ...
    [​IMG]
     

    Anhänge:

  13. LieberDrache

    LieberDrache MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    13.11.2010
    Zu speichern vergisst niemand. Das ist GUI-technsich unmöglich, weil du bewusst auf Nicht speichern klicken musst. NICHT SPEICHERN. Das macht absolut niemand.

    Was aber in jedem Büro tagtäglich gemacht wird ist, das ein altes Dokument geöffnet wird und dort mal gearbeitet wird. Und wenn du der Auffassung bist, das aufzuheben, dann gehst du auf Speichern oder Speichern unter. Und wenn ncht schliesst du das Dokument und speicherst nicht. Das nennt sich Flexibilität und Wahlfreiheit.

    Beides ist mit Versions-Applikationen Geschichte. Das sind nur Nachteile. Ohne das du auch nur einen einzigen Vorteil hast. Das ist der Rückschritt zur Schreibmaschine. Und selbst die hatte einen Zeilenpuffer.
     
  14. crab

    crab Mitglied

    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    828
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Wenn du in einem Dokument eine paar Absätze löschst oder die Formatierung änderst so bist du der Verursacher. Wird dies via Versions gespeichert zerstört der Computer rein gar nichts.

    Früher war der Text dann zerstört, wenn man fälschlicherweise gespeichert hat und dabei die Originaldatei überschrieben hatte - und auch da war man selbst schuld.

    Nun kann man, falls man selbst die Absätze und den Text fälschlicherweise geändert hat, wieder zur alten Version zurück.

    Deine bereits dutzende Male geäußerte Behauptung, Versions würde Dokumente zerstören, sind absurd.

    Richtig - und deshalb bewegt sich nun neu das Bild nach unten wenn man nach unten dreht bzw. streicht. :hehehe:
     
  15. LieberDrache

    LieberDrache MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    13.11.2010
    Und wenn es gar nicht gespeichert werden soll? Dann ist das Dokument trotzdem zerstört.

    Aber nett wie sie vollkommen unverständlcih für normale Menschen ein Save As versuchen zu simulieren und damit ihrem eigenen Konzept widersprechen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...