Lion bootet nicht mehr. Wie Daten sichern?

moelmer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
6
Hallo,
ich bin neu hier und das auch gleich mit einem großen selbstgemachten Problem.
Erstaml zum System: MacBook Pro Mid 2010 13" mit OS X Lion

Gestern habe ich versucht CoolBook zu installieren und dazu habe ich die beiden Dateien
- AppleIntelCPUPowerManagementClient.kext und
- AppleIntelCPUPowerManagement.kext
gelöscht.

Seid dem startet das OS nicht mehr und gibt beim booten eine Kernel Panic aus. Sicherer Start mit gedrückter Shift-Taste geht auch nicht.
Mit cmd+r komme ich in die Dienstprogramme. Das Festplattenprogramm sagt es sei alles i.O. und eine neuinstallation von OS X hat mich auch nicht weiter gebracht.
Ich habe ein TimeMachine BackUp von Mitte Juni in dem aber eine wichtige Datei noch nicht enthalten ist. Deshalb suche ich eine Möglichkeit an diese Datei zu kommen und dann das BackUp wiederherzustellen. Das müsste doch über einen zweiten Mac und ein FireWirekabel gehen, oder?

Hat jemend noch eine bessere Lösung mit der ich meine Daten sichern kann und dann vielleicht nach einer cleanen Neuinstallation mit dem Migrationsassi wieder einspielen kann?

Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Grüße
moelmer
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.739
warum kopierst du im FW target mode nicht einfach die gelöschten kext wieder auf den rechner?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Ja, entweder zweiter Mac mit FireWire oder du installierst OSX auf eine externe Festplatte, startest die externe Installation und holst dir damit die Datei von der internen Platte.
Dritte Möglichkeit wäre in die Recovery zu starten und via Terminal die Datei von der internen auf eine externe Festplatte zu kopieren; aber keine Ahnung wie fit du mit dem Terminal bist.

Wobei du mit der externen Installation oder dem anderen Mac auch gleich noch versuchen könntest die gelöschten Kexts wieder einzufügen.
 

moelmer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
6
Danke soweit erstmal.
Mit dem Terminal habe ich bisher noch garnichts am Hut gehabt.
Daran gedacht die gelöschten Kexts wieder einzufügen habe ich auch schon, nur wo bekomme ich die her? Erstellt die nicht jedes System individuell nach vorhandenen Hard- und Software?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Wenn du extern installierst, dann sollten in der Installation auch die Kexts für deinen Mac da sein.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.739
Daran gedacht die gelöschten Kexts wieder einzufügen habe ich auch schon, nur wo bekomme ich die her? Erstellt die nicht jedes System individuell nach vorhandenen Hard- und Software?
die sind auch im base system auf der recovery.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.922
Nur nebenbei gefragt, hast du coolbook bereits installiert?
Das Teil ist nicht für 10.7.x geeignet, siehe die Webseite.
Du müsst also eventuell auch die installierten Dateien von coolbook wieder deinstallieren.
 

moelmer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
6
Nur wie komme ich an die Recovery? Ich habe bisher versucht es über die Internetwiederherstellung von Lion zu lösen, weil ich keine Recovery-DVD habe (Onlinekauf aus dem Appstore) Eine DVD habe ich nur vom Snow Leopard.

Für die FireWire-Lösung brauch ich noch das Kabel, aber das werd ich mir in der Mittagspause besorgen.
Die externe Lösung hört sich aber auch gut an. Da muss ich mich nur bis heut Abend gedulden bis ich zu Hause bin.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
In die Recovery kommst beim Start mit gedrückter alt-Taste.
 

moelmer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
6
Bei gedrückter Alt-Taste kann ich die Recovery HD auswählen, bekomme dann aber den gleichen Bildschirm zur Wiederherstellung wie beim Start mit cmd+r. Zur Auswahl hab ich da 1. TimeMachine Backup wiederherstellen, 2. Lion neuinstallieren (Hat über cmd+r nicht geholfen), 3. Aplle Onlinesuport und 4. Festplattendienstprogramm.

Ist die Neuinstallation über die Recovery HD eine andere als über cmd+r?
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
cmd + r lädt normal die Recovery über die Firmware (da müsste vorher eine Weltkugel erscheinen).
Über alt kommst in die Recovery auf der HDD; vom Prinzip her ist das das gleiche.

Per alt geht's halt schneller und du brauchst nur Internet für eine OSX Neuinstallation...
 

moelmer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
6
So,
die Firewire Lösung fällt für heute Leider flach, weil ich in der Stadt kein passendes Kabel bekommen konnte. Also hab ich mich mal an das Terminal gemacht und bei starten über die Recovery HD immerhin auf schonmal die beiden gelöschten Dateien wiedergefunden. Das bringt mich zwar gard nicht weiter, aber ich weiß das sie da sind.

Und nochmal vielen Dank an euch.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.739
Code:
cp -a /System/Library/Extensions/AppleIntelCPUPowerManagement* /Volumes/Macintosh\ HD/System/Library/Extensions/
so halt, falls deine platte noch Macintosh HD heißt.
eventuell muss man danach noch die rechte korrigieren, das geht aber mit dem festplattendienstprogramm problemlos...
 

moelmer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.07.2012
Beiträge
6
Code:
cp -a /System/Library/Extensions/AppleIntelCPUPowerManagement* /Volumes/Macintosh\ HD/System/Library/Extensions/
so halt, falls deine platte noch Macintosh HD heißt.
eventuell muss man danach noch die rechte korrigieren, das geht aber mit dem festplattendienstprogramm problemlos...
Hat mich nicht ganz zum Ziel geführt, aber Danke, Danke, Danke.

Ich habe noch zusätzlich die sleepenabler.kext gesucht und gelöscht.

Jetzt läuft der Mac wieder.

Habt ihr noch Tipps was ich machen sollte? Irgendwelche Systemprogramme laufen lassen. Auf jeden Fall werde ich gleich noch ein BackUp anlegen