Linux vom MAC entfernen, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von moonace, 25.09.2006.

  1. moonace

    moonace Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.08.2005
    Hallo Leute,

    ich habe mal Kubuntu auf dem Mac ausprobiert und möchte es jetzt wieder herunterschmeißen.
    Die Partition auf der Kubuntu ist kann ich ja mit dem Festplattendiensprogramm löschen. bzw. mit ner Debian-netinst-CD wieder
    die Partitionsgröße ändern.
    Aber was wird mit dem Yaboot-Bootloader. Der soll ja auch weg.
    Geht das zu machen oder muß ich den Tiger nochmal neu installieren.
    Ich habe auch irgendwas mit "PRAM reseten" gelesen oder gibt es da noch andere Möglichkeiten?
    Irgendwie sitzt ja das Yaboot vor dem "Macos-Bootloader", oder ?

    Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte.
    Würde mich über Antworten freuen.

    Mfg

    moonace
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.808
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    eigentlich müsste es reichen, wenn du in den systemeinstellungen startvolume einfach die os x platte auswählst...
     
  3. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Ist die Mac-Bootauswahl nicht Teil der Firmware? Denn Imho funktioniert sie sogar ohne angeschlossene Festplatte.
     
  4. moonace

    moonace Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.08.2005
    also in den Systemeinstellungen steht immernoch MacintoshHD als Startvolume.
    Also heißt das Yaboot von kubuntu kommt irgendwie danach.
    wie würdet ihr es versuchen?
    Irgendie muß sich der normale Systemstart doch wiederherstellan lassen, oder?
     
  5. moonace

    moonace Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.08.2005
    ich habs!

    man muß einfach nunochmal die MacintoshHD als Startvolume nehmen und dann auf NEUSTART gehen, dann hat yaboot nichts mehr zu melden.

    yipi, war ja ganz einfach :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen