1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linux haucht alten Macs neues Leben ein!

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von walfrieda, 10.04.2006.

  1. walfrieda

    walfrieda Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    Schön daß hier jetzt auch über Linux diskutiert wird ;)
    Ne, im Ernst, Linux auf nem neuen Mac ist grenzwertig sinnvoll. ABER: Alte Macs werden damit wieder wie NEU. Ich hab hier als Drittrechner :D nen 7300er mit ner 330MHz G3-Karte, alles andere als ein Bolide also nach heutigen Maßstäben. Darauf läuft die aktuellste Debian-Version mit KDE 3.4. Ich bin sehr zufrieden. Es ist sicher das beste System, das dieser Rechner heute nutzen kann. Internet mit Konquerer und Privoxy - astrein. Arbeiten mit OpenOffice oder den KDE-Office-Programmen, CDs hören - alles problemlos und ausreichend schnell. Klar, wenn man den Kernel neu kompiliert dauert das ne Stunde, aber was solls, das macht man ja auch nicht dauernd. Die Einbindung in meine andere Infrastruktur ist auch problemlos: Fernsteuerung von meinem iMac aus über VNC, drucken auf gesharte Drucker, USB-Scrollmaus dran. damt macht sogar das Arbeiten an einer derart alten Kiste richtig Spaß!!
     
  2. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Ich würde bei alten Macs eher zu MacOS 8.6 oder 9.2.2 raten, das läuft nämlich auch auf langsameren Macs mit <300 MHz ordentlich.
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Da gibts aber keine aktuelle Software mehr für, und OS 8 / 9 ist auch EOL.

    Ich hab auf meinen alten PCs auch immer Linux drauf, z.B. Gentoo 2006.1 auf einem 486er SX mit 25Mhz und 32MB RAM.
     
  4. Martha Focker

    Martha Focker MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe Linux parallel zu OS X auf meinem PowerBook und bin zufrieden :)
    Aber darüber kann man wohl Stunden diskutieren.

    Thema kompilieren auf langsamen Kisten:
    Probier mal verteiltes kompilieren übers Netzwerk via distcc. Klappt super!
     
  5. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Welche aktuelle Software darfs denn sein? E-Mail, Internet, CD-Brennen, Browser, Office, Musikhören usw. geht auch alles problemlos unter Classic, man mag es kaum glauben. :cool: Ich mache das zum Beispiel heute noch alles bevorzugt unter Classic.

    Wobei: Wenn ich von Classic rede, dann natürlich vom nativen, bootfähigen Classic, nicht von der Classic-Umgebung unter OS X. Die kann man nämlich vergessen.
     
  6. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    apache2, iptables, php5, mysql5, gcc4, ssh2, perl, samba etc. pp, such dir was aus..
     
  7. walfrieda

    walfrieda Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    mir reicht schon, daß es keinen aktuellen Browser für Os9 gibt. Der "neueste" ist Netscape 7, und der ist unter aller Kanone. Bleibt noch der ganz alte IE :rolleyes:
     
  8. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Fast alles Sachen aus den Bereichen Programmierung, Softwareentwicklung und Administration, oder? Was hat das mit den tagtäglichen Consumer-Anforderungen wie Musikhören, Surfen oder E-Mails schreiben zu tun? Kein Wunder, daß OS 9 da nicht mehr up-to-date ist. Der Vergleich hinkt einfach gewaltig. Wenn du Programmieren willst, nimmst du natürlich das aktuellere OS, ist doch logisch. Standardsachen kannst du auch mit Classic machen.

    Was aber iptables in der Liste zu suchen hat, weiß ich nicht. SSH siehe http://de.openoffice.org/dev/ssh2_einfuehrung.html#mac und PHP-Dateien kannst du z.B. noch mit BBEdit bearbeiten.
     
  9. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Gibt es:
    http://www.icab.de/dl.php

    Ist gerade mal 3-4 Monate alt, die neue Version und kann sich wirklich sehen lassen.


    Mit dem ich gerade die Antwort geschrieben habe. ;)
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Das sind Standardsachen. Und sie haben mit Programmieren nix zu tun.

    Aber wieso sollte ich ein OS benutzen, das unsupported und EOL ist, und dazu noch closed source, wenn auch ein aktuelles läuft?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen