Linux auf zweiter Mac Festplatte

Max 93

Registriert
Thread Starter
Registriert
08.08.2021
Beiträge
4
Hallo Leute ich bin Max aus Franken

Ich bin neu hier im Forum.

Ich habe einen iMac (21.5 Zoll, Mitte 2011) den ich Aufgerüstet habe ich habe die Original HDD gegen einen 512GB SSD ausgetauscht und das CD Laufwerk entfernt und dafür mit dem Adapter ein zweite 256 GB SSD eingebaut und den Arbeitsspeicher auf 16 GB RAM erhöht auf der Haupt SSD (512GB) habe ich macOS High Sierra laufen und auf der zweiten SSD (256GB Altes CD Laufwerk) Windows 10 pro es funktioniert alles sehr gut und sehr schnell.

Da mich die Windows 10 Sch....e immer mehr Langweilt und mir auf den Zeiger geht habe ich beschlossen auf die zweite SSD (256GB Altes CD Laufwerk) Linux Mint zu Installieren und mich von Windows 10 zu Verabschieden.

Wie sind eure Erfahrungen mit Linux Mint auf dem iMac (21.5 Zoll, Mitte 2011) ?

Würde das mit Linux Mint Funktionier das beim Start wen ich die alt Taste gedrückt halte wie jetzt mit Windows auch zwischen macOS und Linux Mint auswählen kann ?

Auf was muss ich Aufpassen bei der Installation ?

Gibt es ein paar Anleitung dafür ?
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.694
das Starten ist dank rEFInd kein Thema mehr. Wie Mint auf dem iMac läuft kann ich nicht beantworten. Wenn es nicht eine Mac ähnliche Oberfläche sein muss ist Ubuntu auch immer eine Überlegung wert.

ich hab beide im Einsatz (Mac Pro und MacBook Air 1G) und das ging ohne große Verrenkungen
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.321
Ich nutze Mint auf einem 2011er MacBook Pro und einem iMac von 2008 (hier allerdings mit XFCE Desktop. Läuft beides super. Auf dem 2011er iMac mit K3000m Grafikkarte (weil die Originale defekt ist, siehe mein Blog für eventuelle Anleitung) hatte ich Probleme mit dem Treiber der Grafikkarte. Sobald dieser installiert war, funktionierte die Helligkeitssteuerung nicht mehr. Wie das bei der originale. Funktioniert, habe ich nicht testen können.

Beim installieren darauf achten, dass du bei de Tastaturwahl die „mac“-kompatibel auswählst, dann stimmen auch alle Tasten. Nicht nur das @-Zeichen aber auch die Spezialtasten für Helligkeit, Ton usw.
 

Max 93

Registriert
Thread Starter
Registriert
08.08.2021
Beiträge
4
Hallo Leute

Danke für eure Antworten ich werde mal heute Nachmittag das Experiment Linux auf dem Mac wagen aber davor mache ich mir erstmal eine Datensicherung.
 

Max 93

Registriert
Thread Starter
Registriert
08.08.2021
Beiträge
4
Hallo Leute

Nun habe ich die Installation von Linux Mint hingebracht wie ich es wollte und mich ein bisschen damit gespielt.

1. Problem dadurch das ich Original Festplatte gegen einen SSD gewechselt habe und unter macOS Macs Fan Control zur Lüftersteuerung benutze wurde der iMac natürlich laut wie ein Staubsauger gibt es unter Linux Mint ein Program für die Lüftersteuerung das gut ist ?



2. Problem das mein Linux Mint Experiment beendet, nach dem ich unter macOS das Start Volumen wider auf das Mac System geändert habe und mich dann nach 2 Test Neustarts wieder mit drücken der alt Taste nach dem Start Ton zum Auswählen der Festplatte auf EFI Boot ging und Enter drückte um das Linux Mint zu Starten ging nix mehr der Bildschirm war wie eingefroren und Linux startet nicht ich musste den Mac mit der Hand Abwürgen. Ich habe das ganze noch ein paar mal probiert und wie beschrieben es ging nix mehr.



Ich hoffe ihr habt ein paar Tipps für mich.


1628434905492.png
 

Max 93

Registriert
Thread Starter
Registriert
08.08.2021
Beiträge
4
Ich habe das Problem gefunden es liegt daran das ich kein rEFInd Installiert habe.

Danke noch mal für den Tipp Macschrauber.

Gibt es eine Deutsche Anleitung zur Installation von rEFInd ?
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.694
Übersetze den Text mit Deepl.com, das ist schon mal sehr hilfreich.

Ansonsten geht in der Technik kein Weg an Englischkentnissen vorbei, ob man möchte oder nicht…
 
Oben Unten